Abby (Foto: Sophie Krische)
Abby (Foto: Sophie Krische)

Abby | Ohrspiel

▷ Letzte Änderung: 2016-02-01
By Raoul [FluxFM] |
Im Radio:
31. Januar 2016, 19 Uhr
2. Februar 2016, 19 Uhr
3. Februar 2016, 22 Uhr

AFAE 2008 lernen sich in Mannheim fünf junge Männer kennen, die später unter dem Namen Abby das Vorurteil widerlegen, dass man das Schreiben guter Popmusik nicht auch auf der Uni lernen kann. An der Pop-Akademie legen die Studenten den musikalischen Grundstein für die Geschichte der fiktiven Figur, nach der sie sich benennen und deren Leben sie über eine EP und ein Album erzählen. Anfangs geschieht das noch mit Bassist David Lemaitre, der die Band zugunsten seiner Solokarriere schon bald wieder verlässt. Mit der Infrastruktur der industrienahen Musik-Uni im Rücken wird 2013 das Debüt Enemies & Friends direkt auf einem Majorlabel veröffentlicht – was nicht heißt, dass die Band alles in den Schoß gelegt bekommt. Eisern arbeiten sie an ihrer Karriere, sind landauf, landab im Tourbus unterwegs. Auf der Bühne kommt dann besonders zum Vorschein, was zu ihrem Markenzeichen werden soll: Die Verbindung von in den Siebzigern verwurzeltem Rock und technoiden Clubtracks.

AH Diese Fusion fangen Abby 2015 mit ihrem zweiten Album Hexagon perfekt ein und setzen dem musikalischen Zeitgeist Berlins ein Denkmal. Die längst in der Hauptstadt residierende Band lässt psychedelische Jams auf Technobretter folgen und frischt eingängige Melodien mit verspielten Electronica-Ansätzen auf. Bei ihnen treffen The Doors auf The Acid. Und von der Kunstfigur Abby hat man sich zu diesem Zeitpunkt längst gelöst. Wenn sie nicht auf der Bühne stehen, produzieren die vier Workaholics im eigenen Studio Alben anderer Künstler, legen als DJ-Team in Clubs auf, helfen als Studiomusiker oder sitzen in Radiostudios – so wie bei FluxFM eben. Vorhang auf fürs Ohrspiel und die Lieblingssongs von Sänger Filou und Keyboarder Lore von Abby.

Wenn euch Abbys Lieblingssongs nicht reichen – hier gibt’s noch ein Morningshow-Interview.

Tracklist Abby

01 Nils Frahm & Anne Müller – Long Enough
02 Sixto Rodriguez – Sandrevan Lullabies Lifestyles
03 Tame Impala – Solitude Is Bliss
04 Radiohead – Optismistic
05 Led Zeppelin – Ramble On
06 LCD Soundsystem – All My Friends
07 The Notwist – One With The Freaks
08 Bibio – Puffer
09 Boards Of Canada – Reach For The Dead
10 Love – The Red Telephone

Musikredaktion

Marc Augustat
Musikredaktion
Spezialgebiet: Interviews, Wochenendspecials, Ohrspiele u.ä.
… zum Profil

Weitersagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *