Cage The Elephant am 25. Februar 2016 im PBHFCLUB | Konzerte

▷ Letzte Änderung: 2015-12-25
By Raoul [FluxFM] |

Cage The Elephant & Chrome Pony
25. Februar 2016, 19:00 Uhr
Info, Links, Tickets: Trinity Music

Mit Cage The Elephant wird im Februar 2016 eine der gegenwärtig aufregendsten Live-Bands der aktuellen Rockszene nach Deutschland kommen. Die 2006 in Kentucky gegründete Formation hat sich mit ihren bisherigen drei Alben international in die Herzen der Rockfans gespielt mit einem eklektischen Mix aus Garagen- und Psychedelic-Rock der 60er, Punkrock der 70er und dem Indie und Alternative der 90er. Insbesondere in England und den USA blickt die Band auf gewaltige Erfolge, beflügelt durch eine Grammy-Nominierung ihres bislang letzten Albums „Melophobia“ in der Kategorie „Best Alternative Record“. Die Band, die bereits mit Größen wie den Foo Fighters, Muse, The Black Keys und Queens of the Stone Age um die Welt tourte, kündigt für den 18. Dezember ihr viertes Album „Tell Me I’m Pretty“ an. Anfang 2016 folgen weltweit die ersten Konzerte rund um diese Veröffentlichung, zwei davon auch in Deutschland: Am 23. Februar gastieren Cage The Elephant in Köln, am 25. Februar in Berlin.

Drei der vier festen Mitglieder von Cage The Elephant kennen sich bereits seit Schultagen. Die Brüder Matthew (Gesang, Gitarre) und Brad Shultz (Gitarre, Keyboard) sowie der Drummer Jared Champion besuchten das gleiche College in ihrer Heimat Kentucky. Nach einigen Erfahrungen in anderen Bands gründeten sie zusammen mit dem Bassisten Daniel Tichenor die Band Cage The Elephant, um ihrer Begeisterung für die Historie kraftvoller Rock-Livemusik Ausdruck zu verleihen. Kurz darauf stieß noch Gitarrist und Keyboarder Lincoln Parish hinzu. In dieser Formation suchte man nach einem eigenen Sound, der locker durch die Jahrzehnte surft, sich beim Psychedelic-, Garage-, Blues- und Punkrock ebenso bedient wie bei modernerem Indie und Alternative.

Nachdem sie sich zunächst in der lokalen Szene Kentuckys einen Namen erspielt hatten, wurden sie auf das renommierte South-by-Southwest-Festival in Austin/Texas eingeladen und dort zur Band der Stunde: Die gesamte Stadt diskutierte über diese brachial intensive, neue Live-Formation. Insbesondere englische Vertreter der Musikbranche begeisterten sich für ihren Sound, und so zog die Band 2007 geschlossen nach London. Dort entstand im gleichen Jahr ihr selbstbetiteltes Debütalbum, das unmittelbar in die Top 40 der UK-Albumcharts stieg und mit „Ain’t No Rest For The Wicked“ und „In One Ear“ gleich zwei Hitsingles aufwies. In ihrer Heimat USA erschien das Album erst ein Jahr später, konnte sich dann aber fast eineinhalb Jahre am Stück in den US-Billboard Charts platzieren. Der Anfang für eine große Karriere war gemacht.

Mit dem zweiten, 2011 veröffentlichten Album „Thank You, Happy Birthday“ konsolidierte sich ihr internationaler Erfolg. In England knackte das Werk die Top 30 der Charts, in den USA stieg es sogar bis auf Platz 2 der Billboard-Albumcharts und ermöglichte ihnen mehrere ausgedehnte Tourneen. Wie unglaublich gut diese Band live agiert, hatte man bereits zuvor nachhören können auf dem 2010 veröffentlichten Live-Album „Live at Grimey’s“. Während der Produktion zum dritten Album „Melophobia“, das erneut große kommerzielle Erfolge aufwies und unter anderem mit einer Grammy-Nominierung bedacht wurde, stieg Lincoln Parish aus der Band aus.

Ihr neues, am 18. Dezember erscheinendes Album „Tell Me I’m Pretty“ ist das erste, das die Band in Quartett-Besetzung einspielte. Man habe sich darum bemüht gemeinsam mit dem Produzenten Dan Auerbach (The Black Keys, Lana del Rey) so nah wie möglich an ihren Bühnensound zu kommen. Ein Großteil des Albums besteht daher aus live eingespielten „First Takes“, also den jeweils ersten aufgenommenen Versionen eines Songs, um die rohe Energie der Formation auch auf Band zu bekommen. Dieser Mut zahlt sich aus, wie die Platte unmissverständlich offenbart: Sie ist ein souveränes, intensives Werk geworden, das Hörer jedweder Couleur und jeden Alters in den Bann ziehen wird.
 

Verlosung

FluxFM verlost Tickets unter allen, die uns Wissenswertes oder Absurdes über Elefanten verraten. Mit ein wenig Glück steht dann euer Name auf der Gästeliste. Wir benachrichtigen die Gewinner per Mail (Bitte kurz antworten).

Viel Glück!

AGB
Die Gewinner werden in der Regel 2 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung per Mail verständigt mit der Bitte um Rückmeldung.
Eine Barauszahlung des Preises ist nicht möglich.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Falls sich der Gewinner nicht innerhalb von 24h auf unsere Mail meldet (Achtung: auch gelegentlich Spam checken), behalten wir uns vor, den Gewinn an jemand anderen weiterzugeben.
Wir verlosen für all unsere Konzertpräsentationen Gästelistenplätze. Das heißt, dass es keine physischen Tickets gibt.
Du gewinnst immer 2 „Tickets“, d.h. du kannst noch jemanden mitbringen.
Falls bei einem Gewinnspiel eure Adresse benötigt wird, garantieren wir euch, dass diese ausschließlich für das jeweilige Gewinnspiel genutzt wird.
Sollte das Konzert / die Veranstaltung abgesagt werden, steht dir keine Entschädigung in jeglicher Form zu.

Gewinnspiel beendet. Danke fürs Mitmachen!

Weitersagen

85 Kommentare

  1. Karoline Spring says:

    Ihre Sonnencreme ist Sand. Achso: Sie können auch tatsächlich Sonnenbrand kriegen .

  2. Dominik says:

    Elefanten grüßen einander, indem sie ihre Rüssel miteinander verschränken.

  3. Der Elefant ist das einzige Säugetier, das nicht springen kann.

  4. Eric Lehmann says:

    Benjamin ist ein sprechender Elefant!

  5. Julia says:

    Der kleine blaue Elefant liebt es, zwischendurch ein kleines Schläfchen zu machen und lacht gerne, wenn bei der Maus etwas schief gegangen ist.
    (:

  6. GT says:

    Die Haut eines Elefanten ist ca. 2cm dick.

  7. Marion says:

    Bei Elefanten gibt es auch Links- und Rechtsrüssler … sichtbar an den unterschiedlich stark „abgenutzten“ Noppen auf der Unterseite des Rüssels und an den verschieden langen Stoßzähnen.

  8. Mark says:

    Elefanten bleiben unteranderem an bestimmten Orten über mehrere Stunden stehen. Der Grund hier liegt darin dass ein anderer Elefant an dieser Stelle gestorben war.

  9. Maria says:

    Ein Elefant braucht rund 250 000 Kalorien am Tag.

  10. Markus Bäuml says:

    80 Elefanten wiegen in etwa so viel wie eine Schönwetterwolke

  11. Karo says:

    Die Sonnencreme des Elefanten ist Sand. Damit bewerfen sie sich um keinen Sonnenbrand zu bekommen.

  12. Ines says:

    Elefanten benötigen pro Tag etwa 250.000 kcal.

  13. Peggy says:

    Als eine von vier Spezies erkennt der Elefant sich selbst im Spiegel (neben dem Menschen, Menschenaffen und dem Delfin).

  14. Caro says:

    Elefanten sind saulange schwanger

  15. Jessie says:

    Elefanten haben Angst vor Bienen.

  16. Marie says:

    Ein Elefant irrt sich gewaltig!

  17. Bernhard says:

    Elefanten sind wie Vögel nur anders.

  18. Sarah says:

    Die Tiere und die Band haben sogar was gemeinsam: sie sind beide laut (und großartig!). Elefanten unterhalten sich nämlich mit einer Lautstärke von 85 bis 90 Dezibel – bei Menschen sind’s 65.

  19. axel says:

    Elefanten sind lieb!

  20. Heiko says:

    Dumbo konnte nicht fliegen.

  21. joachim says:

    Wenn man genug trinkt, sieht man rosa Elefanten.

  22. Matthias says:

    Elefanten betreiben eine Kneipe in Kreuzberg

  23. Markus says:

    Die Schwangerschaft von Elefanten dauert bis zu 680 Tage.

  24. Aiste says:

    Elefanten schnurren wie Katzen, um miteinander zu kommunizieren.

  25. Inga says:

    Der engste bisher gefundene genetische Verwandte des Elefanten ist der „Rock hyrax“ ein kleines kuschliges Savannentier

  26. Julie says:

    Es gibt nur noch drei Arten von Elefanten: Den Afrikanischen Elefant, den Waldelefant und den Asiatischen Elefant

  27. Jan says:

    Ich habe meine ganzen schönen Stofftiere im Keller gesucht. Kaum noch was da: der Hamster, das Wiesel, das Krokodil: alles weg! Da war ich froh, dass ich wenigstens den Elefant!

  28. Kai says:

    Afrikanische Elefanten haben zwei Fortsätze am Rüssel-Ende, asiatische nur einen.

  29. Franzi says:

    Der Neujahrselefant des Berliner Tierparks heißt Edgar.

  30. Simon says:

    Elefanten haben Angst vor Ameisen, weil diese in ihren Rüssel krabbeln könnten.

  31. Cornelia Bölke says:

    Elefanten können schnurren.

  32. Janna says:

    Durch ihre Ohren regulieren die Elefanten ihren Wärmehaushalt. Je wärmer das Klima, desto größer die Ohren.

  33. Maria Davis says:

    Das Sperma von Mäusen ist größer als das von Elefanten.

  34. Nico Becker says:

    Elefanten sind in der Lage, einfache Additionsaufgaben zu lösen. Dadurch kann die Vollständigkeit innerhalb der Herde überprüft werden.

  35. Laureen says:

    Elefanten können wir Menschen unter einer posttraumatischen Belastungstörung leiden.

  36. Melina says:

    Junge Elefanten haben ihren Rüssel noch nicht so gut unter Kontrolle, deshalb treten sie manchmal aus Versehen drauf.

  37. Bianca says:

    Um betrunken zu werden, müsste ein Elefant das 400fache seiner täglich aufgenommenen Nahrungsmenge in Form von gärenden Früchten vertilgen, ohne Wasser zu trinken. Let’s get the party started…

  38. Clemens Roggenhofer says:

    Sie umgehen einen Hügel eher, als ihn zu überschreiten.

  39. Paula says:

    Eelefanten wachsen bis zu ihrem letzen Atemzug.

  40. Luise says:

    Elefanten sind 22 Monate lang schwanger.

  41. Martin says:

    Elefanten haben lustige Ohren und einen Rüssel

  42. Chris says:

    Junge Elefanten nuckeln an ihrem Rüssel, genau wie kleine Kinder an ihren Daumen nuckeln.

  43. Elena says:

    Sie kommunizieren über für Menschen unhörbare Infra-Schall Laute, die die Elefanten über Kilometer weit hören können.

  44. viola says:

    Elefanten sind soziale Wesen. Sie „umarmen“ sich in dem sie ihre Rüssel verhaken um sich damit zu begrüßen und Zuneigung auszudrücken.

  45. Sarah says:

    Elefanten schwimmen und tauchen furchtbar gern und benutzen ihren Rüssel dabei wie einen schnorchel (:

  46. Svenja says:

    Der älteste Elefant wurde 86 Jahre alt!

  47. Matthias says:

    Elefanten können nicht springen!

  48. Anna-Lena says:

    Kreuzt man ein Nilpferd mit einem Elefant, entsteht der sogenannte Nilofant, ein sehr kuscheliger Zeitgenosse.

  49. Bas says:

    Elefanten sind Rüsseltiere.

  50. Suse says:

    Elefanten können vermutlich dazulernen und planen: Sie bleiben bis Einbruch der Dunkelheit im Schutzgebiet, um dann nachts schnell das von Menschen besiedelte Gebiet, in dem Sie verfolgt, erschossen etc werden, zu durchqueren. Sie flüchten, wenn ihnen Sprachaufnahmen eines Volksstamms, der sie wegen ihrer Stoßzähne jagt, vorgespielt werden, bleiben aber bei Aufnahmen eines anderen Volksstamms, der sie nicht jagt, entspannt. Außerdem sind sie einfach toll :) genauso wie die Band

  51. Sonja says:

    früher wurden Arbeitselefanten in Asien zum Rangieren von Güterwagen eingesetzt.

  52. Chrischa says:

    Ihr Rüssel ist ihr Hauptsinnesorgan.

  53. Svenja says:

    Können bis zu 150 km entfernte Stürme hören.

  54. Malte says:

    Elefanten begrüßen Rückkehrer in die Herde

  55. Anna says:

    In Deutschland leben 221 Elefanten – 156 von ihnen im Zoo, 65 in Zirkussen

  56. Anne says:

    Wer in Florida seinen Elefanten an eine Parkuhr anbindet, muss die für Autos vorgesehene Parkgebühr bezahlen.

  57. Steffi says:

    Elefanten sind im Bundesstaat Vermont im Nordosten der USA verboten! Der Grund: Elefanten können Tuberkulose auf den Menschen übertragen. Wenn wie bei einem Jahrmarkt oder einer Zirkusvorstellung viele Menschen zusammenkommen, befürchten die Gesetzgeber eine Massenansteckung.

  58. Philipp says:

    Im Gegensatz zum Elefant, hat sich der Elepfand auf Mehrwegflaschen spezialisiert.

  59. Axel says:

    Der Elefant gilt als weise, stark und keusch, aber auch als böse.
    Er ist auch ein Symbol für die Mäßigkeit.

  60. Lena says:

    Ob Mensch oder Elefant – macht doch eigentlich kaum einen Unterschied!

  61. Caro says:

    Ein Elefant frisst bis zu 400kg Nahrung am Tag und ein Babyelefant ist bei der Geburt schon durchschnittlich 100kg schwer :)

  62. Caro says:

    Ein Elefant frisst bis zu 400kg Nahrung am Tag und ein Babyelefant wiegt durchschnittlich 100kg bei der Geburt :)

  63. Jack says:

    Elefanten sind die einzigen Säugetiere, die nicht fähig sind zu springen (WOW!)

  64. Danny says:

    Elefanten haben view Kniegelenke

  65. Felix says:

    Elefanten hören mit den Füßen. Die ganz tiefen Frequenzen die die Tiere erzeugen können (Infraschall) bringen das Trommelfell nicht mehr zum Schwingen, aber können als Vibration mit den Füßen ertastet werden. Sagt zumindest die WasIstWas-CD von meinem kleinen Bruder :D

  66. Mira says:

    Elefanten können ganz weit schwimmen! Z.B. sind sie vermutlich mal von Sri Lanka nach Indien geschwommen :)

  67. Anna says:

    Blaue Elefanten haben keine Angst vor Mäusen!

  68. Koko says:

    Elephant & Castle ist ein Bahnhof in London und nach einem an der gleichnamigen Kreuzung gelegenen Pub benannt. In diesem Sinne: Prost!

  69. Sophie says:

    Elefanten verbringen 16 bis 20 Stunden täglich mit Fressen!

  70. Carlotta says:

    Im Jahr 2015 wurden 42 Tonnen Elfenbein verbrannt. Das sind Stoßzähne von etwa 4000 Elefanten. Jeden Tag werden 100 Elefanten von Wilderern in Afrika ermordet.

  71. Viola says:

    In Hamburg halfen nach dem Krieg neben tausenden Arbeitern und 63 großen Baggern sogar zwei ASIATISCHE ELEFANTEN aus Hagenbecks Tierpark bei der Beseitigung der Trümmer. Trotzdem dauerte dies von 1945-1953.

  72. Anneke says:

    Elefanten sind feinfühlig und zärtlich

  73. Anne-Claire says:

    Elefanten in freier Wildbahn leben drei mal länger als eingesperrte!

  74. Henning says:

    Elefanten nehmen Wasser aus bis zu 20 Kilometer Entfernung wahr.

  75. Kathi says:

    Es gibt voll viele Vorurteile über Elefanten, die gern in Porzellanläden einkaufen gehen. 78% bestellen deshalb online. :(

  76. Sebastian says:

    HD Genscher ist der prominenteste…

  77. Chris says:

    Alles was einen Elefanten nicht interessiert ist irrelefant.

  78. JM says:

    Elefanten gegraben verstorbene Elefanten und kommen jedes Jahr etwa zur gleichen Zeit zu dieser Stelle

  79. Laura says:

    Der Elefant hat, wenn er erwachsen ist, die meiste Behaarung an Augen und Schwanz.

  80. Nicci says:

    Elefanten trompeten nur in besonderen Stimmungslagen (z.B. Angst)

  81. Jakob Bodensteiner says:

    Elefanten nuckeln am Rüssel um sich selbst zu beruhigen, aber flirten miteinander, indem sie sich mit weit aufgerissenen Augen zu ihrer/ihrem Angebeteten umdrehen.

  82. Dirk Langer says:

    Elefanten sind meistens rosa…… und klettern die Wände hoch!!!

  83. Sophie says:

    Elefanten sind grau!

  84. diana says:

    alle guten dinge sind 3…. Elefant = lange Schwangerschaft = im schnitt 22 Monate. Hab ich gut recherchiert gell. grüüüüüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *