Wintergatan mit seiner Marble Mashine
Wintergatan mit seiner Marble Mashine

Wintergatan, Last Shadow Puppets & Cassius | Neue Tracks

▷ Letzte Änderung: 2016-03-19
By Fabian Broicher |
Flux Forward Spezial
20. März 2016,
12-15 Uhr

Musikalische Neuvorstellungen und interessante Acts & Facts aus den Weiten der Musikblogs – das ist FLUX FORWARD. Und sonntags die Spezialausgabe mit den neuen Tracks auf unserer Playlist der kommenden Woche – jetzt auch mit total offizieller Spotify-Playlist, in der sich die „letzten neuen Tracks“ sammeln – zum Immerwiederhören und Immerwiederneuesentdecken:


Wintergatan – Marble Machine

Seit Anfang März macht das Video einer bis dahin doch recht unbekannten schwedischen Folktronica-Band namens Wintergatan die Runde. Es zeigt ein ziemlich kompliziert aussehendes Holzkonstrukt mit einer eingebauten Gitarre und unzähligen Stahlmurmeln – wir haben mal recherchiert, es sind etwa 2000. Mit dem Ziehen an einzelnen Hebeln lösen die Murmeln unterschiedlichste Sounds wie Bass und Drums aus. Herausgekommen ist eine einzigartige Symbiose von Technologie und Musik – und der Song Marble Machine, der ab jetzt zurecht im Flux-Programm läuft.


The Last Shadow Puppets – Aviation

Acht Jahre war es still um The Last Shadow Puppets, das gemeinsame Projekt von Arctic-Monkeys-Frontmann Alex Turner und Miles Kane. Keiner wusste, ob da überhaupt noch neues Material kommen wird und dann erschien Ende Januar mit Bad Habits ein neuer Song. Bevor die beiden das Album Everything You’ve Come To Expect im Wochenendspecial selbst vorstellen, packen wir noch fix ihre neue Single Aviation ins Programm.


Ladyhawke – Sweet Fascination

Einer der interessantesten Musikexporte Neuseelands ist wohl Pip Brown alias Ladyhawke. Sie leidet unter dem Asperger-Syndrom, einer abgeschwächten Form von Autismus, das sich in spürbaren Defiziten bei sozialer Interaktion, aber eben auch in einer erhöhten Gedächtnisleistung und Stärken in den Bereichen Wahrnehmung und Aufmerksamkeit äußert. Zusammen mit ihrem musikalischen Elternhaus ist das wohl der Grund, warum sie heute mehr als zehn Instrumente spielen kann. Singen kann sie außerdem, bestens zu hören auf ihrer beatlastigen Elektropop-Nummer Sweet Fascination, gleichzeitig die erste Single vom kommenden dritten Album Wild Things.


Drangsal – Love Me Or Leave Me Alone

Mitte Januar sorgte Max Gruber unter dem Pseudonym Drangsal mit seiner ersten Single Allan Align für ordentlich Medienrummel. Wie aus der Zeit gefallen wirkt auch seine zweite Nummer Love Me Or Leave Me Alone – Synthies, Claps, Gitarren und der dröhnende Hall auf der Stimme – mehr Achtziger geht nicht. Am 21. April feiern wir im restlos ausverkauften Badehaus Szimpla in den Release des Debütalbums Harieschaim rein und verlosen bald die letzten Tickets. Also Augen offen halten und regelmäßig auf fluxfm.de vorbeischauen.


Cassius – Action (feat. Mike D & Cat Power)

Als gefragter Produzent lernt man mit etwas Glück die en oder andere Größe im Musikzirkus kennen. In den letzten zehn Jahren ist das französische Elektroduo Cassius dafür bekannt geworden, an den Reglern der Alben von Phoenix, den Beastie Boys oder Cat Power zu sitzen. Jetzt melden sie sich nach zehn Jahren Pause mit einem eigenen Song zurück und haben zwei Freunde von damals im Gepäck. Auf Action hören wir neben Beastie Boy Mike D auch Chan Marshall, besser bekannt als Cat Power. Im Original ist der Song übrigens 17 Minuten lang – zum Glück gibt’s den Radio Edit.


 

Weitersagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *