Möschs Woche

Möschs Woche macht Wasser aus Wein

Möschs Woche

Was so alles los war in dieser Woche: eine ganze Menge im Vatikan, aber auch beim Fussball, wahlweise mit oder ohne Schröder (Kristina) und Putin (Dings). Sebastian Mösche fasst die Welt der letzten Woche zusammen.

Mehr >

Möschs Woche mit Fortuna Röttgen und Merkels Hosen

Möschs Woche

Was so alles los war in dieser Woche: die Fans von Fussballvereinen vor allem, der Röttgen aber irgendwie auch, und über den upcoming Berlin Airport wollen wir ja eigentlich schon gar nicht mehr reden. Außer Sebastian Mösch, der dann doch.

Mehr >

Möschs Woche mit den vier großen SEO-Keywords: Seehofer & Sex, Obama & Facebook

Möschs Woche

Facebook wirkt wie Sex, Horst wirkt wie Seehofer und Freibier wirkt wie eine Gästeliste. Die Homo-Ehe kann auch noch nicht Anfang Juni eröffnet werden, und über Obama entscheidet bedauerlicherweise der Wähler. Oder wie war das? Offenbar waren da nicht die fähigsten Kräfte am Werk.

Mehr >

Möschs Woche: Erster Mai, TV-Rentner, Hollande und Hertha

Möschs Woche

Was so alles lief in dieser Woche: nicht viel bei der Hertha und in der Ukraine, fast auch so wenig bei deutschen TV-Ikonen und am allerwenigsten bei Dissertationskreativität. Sebastian Mösch fasst zusammen.

Mehr >

Möschs Woche: Sarkozy, Brüderle, Schweinsteiger und Cameron

Möschs Woche

Sebastian Möscht fasst den Pathos der gerade zurückliegenden Woche ordentlich zusammen: den Brief des FC Bayern München, die magische Nacht des Herrn Brüderle mit seinen sehr geehrten Damen und Herren, vielleicht aber auch umgekehrt und einiges mehr.

Mehr >

Möschs Woche: Emanzipation, Gottschalk und Langstreckenraketen.

Möschs Woche

Sebastian Mösch fasst zusammen — selbstgemacht-langweilige Ständchen für Freundinnen von Feminismusauskennerinnen: Emanzipation für Horst Seehofer und Thomas Gottschalk, denn Langstreckenraketen setzen sich in die Sommerpause ab und Springer offenbar immer noch zu wenig ihres Schundblatts.

Mehr >

Möschs Woche: Fussball, GG/SS und Problemkuh Yvonne

Möschs Woche

Die Dreizehnfreitagsausgabe zur Kalenderwoche Fünfzehn! Mit Bayern, “GG/SS” und einer potentiellen Waffenruhe. Und einer Kuh. Sozusagen. Häähm, tjaja! Sebastian Mösch fasst zusammen,

Mehr >

Möschs Woche: Echo, Frühling, Lafontaine und Ina Müller

Möschs Woche

Drei Minuten in einer Woche, — nee, umgekehrt. Sebastian Mösch feiert den Echo, den Bundespräsidenten, die Bayern .. denn was erwartet der deutsche nicht-GEZ-Zahler an dieser Stelle? Richtig! Alles!

Mehr >

Möschs Woche: FDP und NRW, das tut uns fast gar nicht weh …

Möschs Woche

Das bisschen Haushaltsauflösung macht sich doch allein – mit Zauberpulver, frohen Mutes und tiefer Stimme wird die FDP in heißes Wasser geworfen. Sebastian Mösch schlägt in seiner Wochenzusammenfassung einen neuen Wahlkampfbutton vor und geht direkt danach ins Kloster.

Mehr >

Möschs Woche: Respekt und Anerkennung vor der Lebensleistung der Älteren

Möschs Woche

Sebastian Mösch fasst die Woche in rund drei Minuten zusammen und zollt diesmal Respekt und Anerkennung vor der Lebensleistung der Älteren. Protagonisten diese Woche: Ex-Bundespräsident Wulff, Putin und Prinz Charles samt Ehefrau Camilla.

Mehr >