Heiko und Melanie (2. & 3. v. r.) - die oft vergessenen Bandmitglieder der Sterne (Foto: Nina Maul)
Heiko und Melanie (2. & 3. v. r.) - die oft vergessenen Bandmitglieder der Sterne (Foto: Nina Maul)

Die Sterne – Posen | Das große Ganze

▷ Letzte Änderung: 2016-04-25
By Nina [FluxFM] |
Im Radio:
23. April 2016, 18 Uhr
24. April 2016, 22 Uhr
25. April 2016, 19 Uhr

Manche Alben sind so wichtig, dass man sie einfach mal am Stück hören muss. FluxFM widmet sich in Das große Ganze den Platten, die jeder im Schrank hat und die wir einfach mal zusammen hören wollen. Den Platten, die bahnbrechend waren, den Debütalben großer Bands und vergessenen Scheiben. Wir spielen sie von vorne bis hinten und zwischendurch erfahrt ihr alles, was ihr über den jeweiligen Langspieler wissen müsst. Diesmal beschäftigen wir uns mit:

Die Sterne – Posen

„WARST DU NICHT FETT UND ROSIG? WARST DU NICHT GLÜCKLICH?“

Und wahrscheinlich wissen jetzt 99 Prozent von euch, wie dieser Text weitergeht. Ihr denkt an WG-Partys, auf denen ihr diesen Song gesungen habt. An das Gefühl, verschwitzt aus der Indie-Disco zu kommen, die Trainingsjacke unterm Arm.

die sterne posenMit dem dazugehörigen Album haben Die Sterne 1996 die vielleicht wichtigste Platte ihrer Karriere abgeliefert. Posen war ihr drittes Album. Bis jetzt gelten sie als Erben von Ton Steine Scherben, wahrscheinlich, weil sie rotzig sind und mit Sprache umgehen können. Aber noch prominenter als der Vergleich war ein Begriff, der Anfang der 90er für intelligenteren Deutschpop stand: Hamburger Schule. Ob Die Sterne das nun wollen oder nicht, bis heute sind sie einer der bedeutendsten Vertreter des Genres und machen diesen Sack mit Posen endgültig zu. Mit L’Age D’Or hatten sie zudem das wichtigste Label der Bewegung im Rücken.

Funk, Soul, ein bisschen Disco, Neologismen, Literaturanleihen, Reime fürs Poesiealbum der coolen Kids. Bis heute sind Die Sterne gut und wichtig, und zum 20. Geburtstag ihres größten Albums nehmen wir sie uns ganz genau vor. Posen, von vorne bis hinten!


Musikredaktion

Melanie Gollin
Musikredaktion & Programmplanung,
entdeckt neue Musik und kann super Kuchen.

… zum Profil

Moderation / Redaktion

Heiko Reusch
Ist zu hören bei Flux Forward, Auslandsspionage und immer wieder zwischendrin.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.