Ich will keinen Mindestlohn, ich will Mindestliebe by Needles & Pinsel
Ich will keinen Mindestlohn, ich will Mindestliebe by Needles & Pinsel

Die DIY-Woche | Stadt.Land.Flux.

▷ Letzte Änderung: 2015-11-26
By Diana Hagenberg [FluxFM] |
Im Radio:
23.11. – 27.11.2015,
10 bis 13 Uhr

Wochenthema: DIY-Woche zum Buy-Nothing-Day

Diese Woche müssen die Adventskalender bestückt werden, Weihnachten ist dann auch nicht mehr weit – klassischerweise geht es jetzt wieder los mit kaufen, kaufen, kaufen. Muss man aber nicht. Man kann ja auch was selbermachen! Wir nehmen den Buy-Nothing-Day am 27. November zum Anlass, euch bei der Geschenkesuche unterstützen – jenseits von Shoppingtipps und Konsumterror. Der konsumkritische Aktionstag findet immer am letzten Freitag im November statt. Er wurde parallel zum Black Friday ins Leben gerufen, dem Tag nach Thanksgiving, an dem die großen Kaufhäuser mit Schnäppchen locken.
 


Freitag, 12h: Best of Youtube University
MashiiinUnsere hauseigene Stick-Queen aus der Musikredaktion Melanie Gollin macht nebenbei Needles & Pinsel und ist dadurch quasi Expertin in Sachen YouTube-Tutorials. Sie hat die besten DIY-Kanäle für euch rausgesucht – Best of Youtube University sozusagen.


 

1. DIY Selbermachen, DaWanda DIY, DIY Eule
Bei DIY Selbermachen, DaWanda DIY und DIY Eule gibt’s grob alles. Aufklebetattoos mit FluxFM-Logo herstellen oder Seife machen? Bittesehr. Schürzen zum Plätzchenbacken oder Kissenhüllen nahen, Papierblumen falten, Lampenschirme kreieren – auch. Oder wollt ihr eure Weihnachtsgeschenke so verpacken, dass sie aussehen wie eine Katze? Ja, das wollt ihr.

2. Nadelspiel & Amigurumi aka Stricken und Häkeln
Mit dem allseits heißgeliebten österreichen Dialekt erklärt eine Dame namens Elizzza auf Nadelspiel alles rund ums Thema stricken – sehr ausführlich und gut sichtbar, für blutige Anfänger und Profis. Rechte Maschen, Umschläge, Bumerangferse, das sind die Wörter, von denen ihr Träumen werdet. Und eure Freunde freuen sich über Schals, Socken und Mützen. Oder kennt ihr diese kleinen gehäkelten Figuren? Die sind auch nicht allzu schwer selbst zu machen. JustMiko zum Beispiel erklärt euch, wie ihr Kirby oder Pikachu selbst häkeln könnt. Nerdy und nützlich (naja, aber auf jeden Fall nerdy).

3. Nerdy Nummies
Nerdy Nummies ist ein Backchannel – aber einer, der wirkliche merkwürdige Backwerke hervorbringt. Das ist was für alle, die Kekse backen möchten, die aussehen wie das Kackehaufen-Emoji (also jeder). Bisschen kniffelig, aber macht Eindruck.




Donnerstag, 12h: Goldhahn & Sampson
Kochen ist ja auch eine Form von selbermachen. Deshalb besucht uns Andreas Klöckner von Goldhahn & Sampson – dort gibt es Lebensmittel, Kochbücher und Kochkurse. Warum nicht mal essbare Weihnachtsgeschenke machen? Oder einen gemeinsamen Kochkurs verschenken? Wir verlosen auf jeden Fall Dim Sum Kochkurse für zwei Personen.


Mittwoch, 12h: Fahrrad selber reparieren in der Regenbogenfabrik in Kreuzberg
Von Charlottenburg bis Lichtenberg, von Öko bis Anzugträger, mit Helm oder ohne: Berliner radeln gern. Aber: Was, wenn das Licht kaputt ist, der Achter leiert und alles platt ist? Man lässt es reparieren – oder repariert selbst. Zum Beispiel in der Regenbogenfabrik in Kreuzberg. In der Fahrradwerkstatt der Regenbogenfabrik repariert man sein Rad selbst – bei Bedarf auch unter Anleitung. Da wird auch noch repariert, wo die anderen schon sagen: “Das machen wir nicht mehr”. Eigentlich geht es um Selbstbestimmung – denn wer sich mit seinem Rad auskennt, kann selbst bestimmen, was er jetzt noch repariert in welchem Maße er das Rad nutzen will. Täglich von 13-18 Uhr kann man das kränkelnde Bike vorbeischieben und für 3 Euro die Stunde loslegen.

Regenbogenwerkstatt

FluxFM-Redakteurin Jasmin Kröger in der Regenbogenwerkstatt



Liste mit Berliner Fahrradwerkstätten, die Hilfe zum selbst reparieren anbieten:

Regenbogenfabrik Lausitzer Str. 22, Kreuzberg, Mo-Do 13-18 Uhr (Mi nur für Mädchen & Frauen, Do nur für Kinder), Fr 11-17 Uhr, Tel. 69 57 95 15, Kosten: 3 €/Stunde zzgl. Material

ADFC Berlin Brunnenstr. 28, Mitte, Öffnungszeiten für Nichtmitglieder: Mi + Fr 17-20 Uhr, für Mitglieder Mo-Fr 12-20 Uhr, regelmäßige Kurse (ab 10 € für Nichtglieder), Kosten: Material, Spenden willkommen, Tel. 448 47 24

HubSchrauber (Werkstatt an der HU, offen für Studenten + Mit-arbeiter der Berliner Hochschulen), Geschwister-Scholl-Straße 7, Mitte, Werkstatt-Tel: 20 93 41 69, Mo+Do 16 – 18 Uhr, Fr 18.30 – 20 Uhr, Kosten: Material, Spenden willkommen

Bürgerhaus Pankow e.V. Berliner Str. 24, Pankow, Di+Do 10 – 18 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung: Tel. 475 84 72, Kosten: Material, Spenden willkommen, es gibt auch professionelle Reparierer vor Ort

FAHRbar (Selbsthilfewerkstatt im Jugendklub Schlupfwinkel), Kaiserin-Augusta-Allee 98-100, Tiergarten, Mo-Fr 14-18 Uhr (im Sommer), Stadtschloss Moabit, Rostocker Str. 32, Tiergarten, Di 14.30-17.30 Uhr, Spenden willkommen, Tel. 37 30 56 92

unirad (Werkstatt an der TU), Einsteinufer 25, Charlottenburg, Di 18-20 Uhr, Kosten: Material, Spenden willkommen, Benutzung des Raumes 1 EUR, es ist auch Ausleihe möglich (10 EUR/Woche)

Mobile Fahrradwerkstatt Hilfe zur Selbsthilfe. Nach Absprache kommen die Helfer vor Ort und unterweisen vor allem Kinder bei der Instandhaltung Ihrer Fahrräder. Kontakt: Tel: 030 8090 2259

Velo-fit Fahrradwerkstatt, in der Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren Fahrräder reparieren und verkaufen. So sollen sich die Kids in ihrer Freizeit sinnvoll beschäftigen, im Team zusammenarbeiten und sich auf eine Sache konzentrieren lernen. Das Angebot wird von sozialpädagogischen Fachkräften und Handwerkern betreut. Immer donnerstags können Kinder und Jugendliche vorort ihr eigenes Fahrrad reparieren. Zossener Straße 5, Kreuzberg, Öffnungszeiten: Mo-Do 15 – 19 Uhr


Dienstag, 12h: Malsalon
Wer Lust hat, berühmte Meisterwerke nachzumalen, sollte mal bei einer Malsession im Malsalon im Prenzlauer Berg vorbeischauen. Man braucht dazu auch keine große Erfahrung, denn das Motto ist: Jeder kann malen. Man entscheidet selbst, welches Bild man nachmalen will und ausgebildete Künstler erklären Schritt für Schritt, wie das Meisterwerk auf die Leinwand kommt. Zu Hause malen geht natürlich auch, mit dem Malsalon Mini.



Montag, 12h: Kinder-Adventsbasteln im FEZ
Wir fangen diese Woche mit den Kleinsten an – den Kindern. Die haben ja auch nicht so viel Geld und machen sowieso oft selbst Geschenke. Im FEZ Berlin bekommen die Minis dabei Unterstützung – beim Kinder-Adventsbasteln. Das findet am 6. Dezember im Rahmen des Adventiamo Kinderweihnachtsmarkts statt. Marion Gusella vom FEZ in der Wuhlheide kommt vorbei und gibt einen kleinen Überblick.


 

Weitere Themen: Radbahn Berlin

Dienstag, 11h
Wir wollen über die Radbahn-Idee reden! Das Team Radbahn Berlin will den brachliegenden Raum unter Berlins Hochbahnlinie U1 zum Radfahren nutzen. 8,9 Kilometer überdachter Radweg mitten durch die Stadt – das wäre weltweit einzigartig und für Berlin ein Schritt in die Zukunft. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Radbahn (Bild: radbahn.berlin Pressefoto)

Radbahn (Bild: radbahn.berlin Pressefoto)




Moderation

Tom Ehrhardt
Moderator

… zum Profil

Redaktion

Aysche Wesche
Wortredaktion
Spezialgebiet: Stadtleben, Politik und Kultur.
… zum Profil

Redaktion

Zarah-Louise Roth
Wortredaktion
Spezialgebiete: Weltverbesserung, Festivals, Essen.

… zum Profil

Redaktion

Jasmin Kröger
Spezialgebiet: Bieryoga, Cher und Milchalternativen

… zum Profil

Weitersagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *