Ezra Furman (Foto: Sophie Euler)
Ezra Furman (Foto: Sophie Euler)

Ezra Furman | Ohrspiel

▷ Letzte Änderung: 2015-12-27
By Raoul [FluxFM] |
Im Radio:
25. Oktober 2015, 19 Uhr
27. Oktober 2015, 19 Uhr
28. Oktober 2015, 22 Uhr
 
Wiederholung:
28. Dezember 2015, 19 Uhr

Ezra Furman Cover „Wow, dieser Typ, dieser Ezra Furman – kennt ihr den schon? Der ist super!“ So klang es diesen Sommer von vielen Seiten. Wir hier bei FluxFM und auch ihr als geneigte Hörerschaft haben dafür natürlich nur ein müdes Lächeln übrig. Schließlich rotiert der 29-jährige Songwriter bereits seit über fünf Jahren auf dem Haussender eures Vertrauens. „Take Off Your Sunglasses“ war der erste kleinere Hit, der dem Chicagoer 2011 gelang. Zusammen mit seiner Backingband The Harpoons veröffentlichte er anschließend das Album Mysterious Power. Obwohl das bereits die dritte Platte der Band ist, ist es die erste, die ihnen größere Aufmerksamkeit verschafft. Fleißiges Touren um die ganze Welt bringt der Band eine erste begeisterte Fangemeinde. Kurz darauf trennt sich Furman von den Harpoons und veröffentlicht 2012 sein erstes Soloalbum The Year Of No Returning. Der ohnehin schon besorgniserregende Songwriter-Rock wird ohne Mitmusiker noch ein bisschen düsterer. Selbstzerstörungsdrang, Weltschmerz und Selbstzweifel – Furman suhlt sich darin.

Ezra Furman Cover Als neue Tourbegleitung hat sich mittlerweile ein Quartett namens The Boyfriends um ihn gescharrt. Mit ihnen nimmt er auch sein zweites Soloalbum Day of The Dog auf. Immer mehr arbeitet sich Furman in Saxophon-schweren, klassischen Rock’n’Roll ein, der melodisch und aufrührerisch ist. Die beste Platte seiner Karriere veröffentlicht er dann aber im Juli dieses Jahres, zum ersten Mal mit einem größeren Label im Rücken, weshalb Perpetual Motion People endlich auch einer größeren Zuhörerschaft zugänglich ist. Furman hat mit dieser Platte zu sich selbst gefunden, keine Autoaggressionen mehr, dafür jede Menge Doo-Woop. Als Fans der ersten Stunde ist der Musiker bei uns natürlich immer ein gern gesehener Gast – eine Einladung, die er selten abschlägt, und deswegen der Rekordhalter im FluxFM Ohrspiel ist. Also dann, auf ein Neues: Ezra Furman spielt euch seine aktuellen Lieblingssongs vor.

Übrigens: Hier geht’s zum Interview mit Unplugged-Song aus der Morningshow am Nachmittag vom Mai.

Tracklist

1. The Mighty Mellow Tones – Mean World
2. Karl Blau – That’s How I Got To Memphis
3. Nick Cave & The Bad Seeds – We Real Cool
4. Spoon – You’ve Got Your Cherry Bomb
5. Titus Andronicus – Dimed Out
6. The Mountain Goats – Elijah
7. The Preatures – Is This How You Feel
8. Chuck Jackson – Tell Him I’m Not Home
9. Krill – Brain Problem
10. The Velvet Underground – Ocean
11. Tune-Yards – Powa
12. Big Star – The Ballad Of El Goodo
13. Tom Waits – The Bottom Of The World
14. M Ward – Pure Joy

Weitersagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *