Filmstill Colonia Dignidad
Colonia Dignidad

Florian Gallenberger bei FluxFM Spreeblick

▷ Letzte Änderung: 2016-02-16
By Diana Hagenberg [FluxFM] |
Im Radio:
14. Februar 2016, 10 Uhr
15. Februar 2016, 22 Uhr
>>Podcast
Florian Gallenberger

Florian Gallenberger (Bild: Majestic, Mathias Bothor) Vom Waschmaschinenverkäufer zum Oscarpreisträger: Regisseur, Autor und Produzent Florian Gallenberger holt für seinen neuesten Film Colonia Dignidad Emma Watson und Daniel Brühl gemeinsam vor die Kamera. Diese Woche ist er zu Gast bei Johnny Haeusler und FluxFM Spreeblick.

Florian Gallenberger wird 1972 in München geboren. Er beginnt Russisch, Philosophie und Psychologie zu studieren, bricht es wieder ab und landet 1992 an der Hochschule für Fernsehen und Film in München. Studienprojekte macht er damals mit keinem geringerem als Wim Wenders. Man erinnert sich dort gerne an den „herausragenden Schüler“. Kein Wunder: Für seinen Abschlussfilm bekommt er nicht nur eine Eins, sondern auch zwei Oscars – den Studenten-Oscar 2000 und den Kurzfilm-Oscar 2001. Gallenberger arbeitet nicht nur als Regisseur, sondern auch als Drehbuchautor, Produzent und lehrt seit 2011 an der Münchner Filmhochschule.

Im Alter von vier Jahren ist Florian Gallenberger Darsteller in einem Werbespot für Waschmaschinen, als Erwachsener hat er eher ein Faible für die Aufarbeitung politischer Konflikte. In seinem aktuellen Film Colonia Dignidad – es gibt kein zurück geht es um die deutsche Sekte Colonia Dignidad. Es ist eine fiktive Geschichte mit historischem Hintergrund. In den Hauptrollen zu sehen: Emma Watson und Daniel Brühl!


Florian Gallenberger bringt folgende Tracks mit in die Sendung:

Lieblingssongs

TOM WAITS: Hold on
BETH GIBBONS: Tom the Model
JOHNNY CASH: One (American III – Solitary Man)
NICK CAVE & KYLIE MINOGUE: Where The Wild Roses Grow
LEONARD COHEN: I’m Your Man
HAZMAT MODINE: Bahamut
PAOLO CONTE: Un Gelato A Limon
ANTONY & THE JOHNSONS: River Of Sorrow
DAVID BOWIE: Where Are We Now?
MC SOLAAR: Caroline
TRACY CHAPMAN: Fast Car


Einmal wöchentlich lädt Johnny Haeusler – Ur-Berliner, Grimme-prämierter Betreiber des Weblogs Spreeblick, Gründer der Konferenz für die Digitale Gesellschaft re:publica und Sänger bei seiner Band Plan B – in seiner Radiosendung einen Gast zum Diskurs über Pop, Gesellschaft und Politik ein. In entspannten Gesprächen lässt Johnny seine Gäste berichten, wie sie zu dem wurden, was sie heute sind. FluxFM Spreeblick beweist der Hörerschaft, dass nur wenige Lebenswege die einer geradlinigen Karriere sind und macht Mut, dem eigenen Herzen zu folgen.

Wir freuen uns auf ein interessantes Gespräch von 10-12h am Sonntag im Radio und im Stream. Die Wiederholung gibt’s dann am Montag, 22-24h – und danach auch hier online, aus rechtlichen Gründen “nackt”, d.h. ohne Musik, nochmal zum Nachhören, bzw. als Podcast.

 

Moderation

Johnny Haeusler
Blogger & coole Sau.
Moderiert FluxFM Spreeblick.

… zum Profil

Spreeblick Redaktion

Verena Kriz
Spreeblick-Redaktion

… zum Profil

Weitersagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *