FluxFM-Session mit den Arkells & Pause Applause am 14. August 2014

▷ Letzte Änderung: 2014-06-01
By Diana Hagenberg [FluxFM] |

Bilder

Spitze war’s! Tolle Fotos vom Abend hat u.a. Adina gemacht –
und auf mainstage.de veröffentlicht! Allerherzlichsten Dank!


Originalankündigung „von vorher“:

FluxFM-Session
Arkells
Support: Pause Applause

RSVP auf Facebook

14. August 2014, 20 Uhr
FluxBau

Die kanadische Indie-Band Arkells hat ganz klassisch angefangen mit der Musikmacherei: man kennt sich seit der Kindheit, wohnt in der gleichen Gegend und trifft sich zum Schrammeln. Der Straßenname des „Proberaums“ musste für den Bandnamen herhalten, und schon waren irgendwann aus Max, Mike, Dan, Nich und Tim die Arkells geworden.

2008 begannen die Jungs damit, auch außerhalb ihres Heimatortes zu spielen. Erstmal auf Touren quer durch Kanada – damals erschien auch das Debütalbum „Jackson Square“ – und 2011 ging’s dann relativ rund mit der Popularität, nachdem ein Arkells-Songs zum Theme/Intro der Calgary Hitmen wurde, und die Single „Whistleblower“ zum Einsatz in einem Videogame kam.

Spätestens 2012 waren die Arkells dann berühmt-berüchtigt für ihren vollgepackten Tourkalender, ihre Spontanität auf der Bühne und die besondere Nähe zu ihren Fans. Unter Beweis stellen sie das seit dem aktuellen Album „Michigan Left“ nicht nur mit permanenten Liveauftritten, sondern eben auch und ganz vor allem mit einem im FluxBau: Mitte August geht’s rund, bei der FluxFM-Session!


Als Support gibt’s vorher Indiepop aus Neuseeland zu hören: Pause Applause – drei Jungs, deren EP man schonmal gratis auf ihrer Website herunterladen kann. Zur Einstimmung auf den Abend, gewissermaßen.

Weitersagen

Ein Kommentar

  1. Beate Dietermann says:

    „Arkells“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.