Foto: Sophie Euler
Foto: Sophie Euler

Geflüchtete Menschen in Berlin unterstützen

▷ Letzte Änderung: 2015-11-27
By Sophie [FluxFM] |

Immer mehr Flüchtlinge kommen derzeit nach Berlin, immer mehr Menschen wollen sich engagieren und immer mehr Initiativen entstehen. Wir wollen versuchen, diese Dinge zusammenzubringen und sammeln hier Links zu guten Aktionen, Spendenaufrufen und Initativen, die geflüchteten Menschen helfen. (Die aufgeführten Beispiele erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.)

Sachspenden

Photoredit: bachmichels

Photoredit: bachmichels

Bei Sachspenden ist immer vorher der Bedarf vor Ort zu erfragen. Bitte verwechselt spenden nicht mit ausmisten! Einen wichtigen und lesenswerten Leitfaden für Sachspenden aller Art, findet ihr hier und/oder hier. Generell gilt: nur frisch gewaschene Kleidung abgeben. Oft weiß man z.B. bei der enggewordenen Hose mit dem Loch am Knie selbst nicht: spenden oder entsorgen? Ein guter Gedanke ist dabei, nur Kleidung zu spenden, die man auch einem Freund oder Familienmitglied guten Gewissens abgeben würde. Den HelferInnen zaubert ihr ein Lächeln ins Gesicht, wenn ihr eure Kleidung sortiert spendet, indem ihr zum Beispiel die Sachen nach Geschlecht und Größe getrennt bündelt.


Facebook-Gruppen

Netzwerk Flüchtlinge Berlin hilft (gibt’s auch bei Twitter)


Zeitspenden

  • Kleidung sortieren, Essen ausgeben, Kinder betreuen… – beim Volunteer Planer könnt ihr euch in verbindliche Listen eintragen (einmalige Registrierung nötig).
  •  

  • „Möglichst unkompliziert und persönlich helfen“ – das ist das Ziel von Start with a friend. Geflüchteten wird auf Augenhöhe geholfen, sich in Berlin zurecht zu finden – von dir.
  •  

  • Kultureller und sprachlicher Austausch beim „Deutschstammtisch“ – Neue Nachbarschaft // Moabit
  •  

  • Flüchtlinge Willkommen vernetzen euch mit geflüchteten Menschen, die Hilfe brauchen im Alltag.
  •  

  • Welcome Dinner Berlin – geflüchtete Menschen (kulinarisch) willkommen heißen


Initiativen

Moabit hilft
Wedding hilft
Flüchtlingshilfe Berlin
Bündnis Neukölln
Charlottenburg hilft
Friedrichshain hilft
Flüchtlinge willkommen in Buch und Karow
Kreuzberg hilft
Neue Nachbarschaft // Moabit
Flüchtlinge Willkommen – Wohnraum für geflüchtete Menschen
Willkommen in Marzahn
Refugee Board – eine Vernetzung von geflüchteten Menschen und UnterstützerInnen


Kostenloser Sprachführer für FlüchlingshelferInnen

Der Know How Verlag stellt einen Sprachführer kostenlos als Text- und MP3-Download zu Verfügung. Einfach per Mail an helfer@reise-know-how.de anfordern.
– Palästinensisch-Syrisch-Arabisch
– Irakisch-Arabisch
– Libysch-Arabisch
– Dari fur Afghanistan
– Paschto für Afghanistan & Pakistan
– Kosovo-Albanisch
– Bosnisch
– Romani
– Kurdisch


App

helphelp2 sagt euch, wo welche Spende gebraucht wird – in Form von Bedarfslisten der Hilfsorganisationen, nach Standort sortiert. Mehr Infos.


Interessante Interviews und Beiträge auf FluxFM:

Interview mit Christa Markl-Vieto zum Thema „Vormundschaft unbegleiteter Minderjähriger (11. September 2015)“:
In ganz Deutschland und Berlin kommen tausende von unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten an. Sie alle benötigen einen gesetzlichen Vormund – doch die Jugendämter sind schon jetzt überfordert. Darüber haben wir mit Christa Markl-Vieto von Bündnis 90 / Die Grünen gesprochen, die Bezirksstadträtin für Jugend in Steglitz-Zehlendorf.

 
Interview mit Mandy und Lucio vom Welcome Dinner Berlin (20. Oktober 2015):
Das Welcome Dinner gibt Berlinern die Gelegenheit, geflüchtete Menschen willkommen zu heißen und ihnen das Ankommen zu erleichtern. Bei einem gemeinsamen Abendessen können Hemmschwellen auf beiden Seiten überwunden und somit ein gegenseitiges Kennenlernen ermöglicht werden.

 
Interview mit Lotta und Christoph von der Initiative SafeJourney (20. Oktober 2015):
Christoph in Berlin und konnte nicht länger tatenlos zusehen, wie es den Menschen auf der Flucht ergeht. Im September ist er dem Aufruf von fluchthelfer.in gefolgt und ist zur ungarischen Grenze nach Röszke gefahren, um vor Ort zu helfen. Daraufhin hat er mit anderen HelferInnen Safe Journey gegründet. Eine Initiative von Privatleuten, die Unglaubliches leisten. Sie haben eine lose Gruppe von Helfern gegründet, die Flüchtlinge an Orten katastrophalster Zustände direkt mit dem Nötigsten unterstützt, wie z.B. an der serbisch-ungarischen Grenze, wo Menschen von der ungarischen Regierung ohne jegliche Versorgung interniert werden. Ziel ist dort zu helfen, wo staatliche Organe versagen oder unhaltbare Zustände ignorieren.

 
Interview mit Silke Ahlert von Welcome Baby Bag (30. Oktober 2015):
Silke Ahlert von Kindermodelabel Liebling Berlin hat eine Spendenaktion namens Welcome Baby Bag gestartet. Das sind Erstausstattungs-Taschen für geflüchtete (werdende) Mütter.

 
Beitrag von FluxFM-Redakteurin Aysche Wesche über das Startup-Unternehmen JobKraftwerk:
Das Startup von Benedikt Frings, Tom Lawson und Oliver Queck richtet sich gezielt an geflüchtete Menschen, um ihnen Ankunftsschwierigkeiten zu nehmen. Die Macher verhelfen ihnen zu einer Beschäftigung, was sowohl den Arbeitnehmern als auch Arbeitgebern hilft und auf beeindruckende Weise zeigt, dass die Krise eigentlich eine Chance ist, deren Potenzial allen zu Gute kommt, wenn man es richtig nutzt.

 
Unter den Geflüchteten sind auch zahlreiche Minderjährige, denen ein besonderer Schutz zusteht und die für viele Angelegenheiten mit Ministerien und Behörden einen Vormund brauchen. Dafür engagiert sich der eingetragene Verein Vormund Werden. Die Hauptverantwortlichen Andrea Petzhammer und Laura Rademacher waren am 11.8.2016 zu Gast bei Winson in der Morningshow am Nachmittag. Das Interview könnt ihr hier hören:


 
FluxFM-Beitrag über IUVENTA – Private Seenotrettung des Jugend Rettet e.V.
 
FluxFM-Beitrag über Words Of Welcome – Klebebänder, die Geflüchteten beim Deutschlernen helfen


Wir freuen uns, wenn ihr uns helft, die Liste zu erweitern. Postet gerne weitere Links in den Kommentarbereich.

2 Kommentare

  1. Andrea says:

    Hallo, minderjährige Flüchtlinge sowie junge Volljährige haben gerade besonderen Hilfsbedarf. Ein How-to gibt es unter vormund-werden.de. Fragen an info@vormund-werden.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.