Immergut 2017

Immergut Festival: 26. – 27. Mai 2017 in Neustrelitz

▷ Letzte Änderung: 2017-03-21
By Nina [FluxFM] |

Immergut 2016
26. & 27. Mai 2017, Neustrelitz
Infos & Tickets: immergutrocken.de (>> Freikarten-Verlosung)
Facebook-Event

Endlich 18! Endlich alleine unterwegs sein. Niemandem mehr Bescheid sagen. Totale Freiheit genießen. Die Grenzen austesten. Zeigen, wer man ist. Da ist ein Ausflug zum Immergut Festival nur zu empfehlen. Kommt vorbei und feiert am 26. & 27. Mai den 18. Festivalgeburtstag in Neustrelitz.

Das Immergut ist aber vor allem ein Musikfestival, bei dem die Musik tatsächlich vorne steht und jedes Jahr behutsam ausgewählt wird, ohne dass „Festival“ klein geschrieben werden müsste. Doch nicht nur Musikfans werden an dem Wochenende auf ihre Kosten kommen: Es gibt wieder Lesungen, Fußball und, dank der Lage inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte, erfrischende Abstecher zu einem der gefühlt tausend Seen.

Die Eröffnungsfeier wird übrigens am 25. Mai im Großen Haus des Landestheater Neustrelitz im Großen Haus abgehalten.
 

Das bisher bestätigte Line-Up:

Local Natives | Preoccupations | Julien Baker | Voodoo Jürgens | Schorsch Kamerun | Broken Social Scene | Sinkane | !!! | Giant Rooks | Ronja von Rönne | Angel Olsen | Die Höchste Eisenbahn | Mew | Motorama | Christian Löffler | Jens Balzer

Und sonst?

Ein Pendelzug, der euch bequem vom Neustrelitzer Hauptbahnhof zum Festivalgelände und zurückbringt; Anbaden in einem der gefühlt tausenden Seen; Immergutzocken auf dem Bolzplatz mit Torwand; Labelzelt mit Ständen für Souvenirs… das alles sollte als Argument genügen, oder?
 

Verlosung

FluxFM verlost Tickets für das Festival unter allen, die uns hier im Kommentarbereich kurz verraten, wie ihr euren 18. Geburtstag gefeiert habt. Die Kommentare werden moderiert, also keine Sorge, falls deine Antwort nicht sofort auftaucht. Wir verlosen rechtzeitig und melden uns kurzfristig bei den Gewinner*innen per E-Mail (mit der Bitte um Rückmeldung).

Viel Glück!

AGB
Die Gewinner werden in der Regel 2 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung per Mail verständigt mit der Bitte um Rückmeldung.
Eine Barauszahlung des Preises ist nicht möglich.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Falls sich der Gewinner nicht innerhalb von 24h auf unsere Mail meldet (Achtung: auch gelegentlich Spam checken), behalten wir uns vor, den Gewinn an jemand anderen weiterzugeben.
Wir verlosen für all unsere Konzertpräsentationen Gästelistenplätze. Das heißt, dass es keine physischen Tickets gibt.
Du gewinnst immer 2 „Tickets“, d.h. du kannst noch jemanden mitbringen.
Falls bei einem Gewinnspiel eure Adresse benötigt wird, garantieren wir euch, dass diese ausschließlich für das jeweilige Gewinnspiel genutzt wird.
Sollte das Konzert / die Veranstaltung abgesagt werden, steht dir keine Entschädigung in jeglicher Form zu.

Weitersagen

82 Kommentare

  1. Yaka says:

    Im Pfadikeller mit meinen liebsten Vorstadtpunks

  2. Alex says:

    Im Krankenhaus … mit ’ner Blinddarm-OP.

  3. Silke says:

    Mit einer Handvoll Freunde zu Hause.

    • Silke says:

      Fragt mich lieber nach meinem 28. oder 29. oder 34. oder 39. Geburtstag, das waren die interessantesten!

  4. Johanna says:

    Es war Ostersonntag. Keiner hatte Zeit, ich hab mit meiner kleinen Cousine Ostereier gesucht. Aber es gab Erdbeertorte!

  5. Lisa says:

    In der Dorfdisko mit „Für immer 16“ von But Alive und Jägermeister für 50 Euro für meine Freunde zu Mitternacht. Quasi perfekt also. (Auch der Kater am nächsten Morgen war mit 18 noch erträglich)

  6. Luisa says:

    In der Karaoke Bar an der Warschauerstraße. Am Ende wurden alle großen Klassiker ins Mikro geschrien und gelallt. An viel kann ich mich nicht mehr erinnern, nur heiser war ich am nächsten Morgen. Bei den Videos von dem Abend waren aber nur Knaller dabei!

  7. Lotti says:

    Mit einer großen Gartenparty! Mit ganz vielen Lampions, leckerer Bowle, Lagerfeuer und ganz vielen wunderbaren Menschen.

  8. M.Anja says:

    … eigentlich total unspektakulär – trotzdem und / oder gerade deshalb schön :) behütet, liebevoll mit viel Aufmerksamkeit und Fürsorge in den Armen meiner Familie und Freunde – leider war es der vorletzte gemeinsam mit meiner Mama …

  9. Liesa says:

    Mit meinen Freunden in der Garage/auf der Terasse meiner Eltern auf´m Dorf. Sommer, laue Nacht, feucht fröhlich, Wunderkerzen und wie bei Super Sweet 16 gab´s ein Auto mit ´ner Schleife drum (etwas peinlich in dem Moment, aber im Nächsten war ich meinen Eltern sehr dankbar, denn in Meck-Pomm braucht man einen fahrbaren Untersatz).
    War einfach super schön :)

  10. Axel M says:

    Das liegt so weit zurück, wahrscheinlich haben wir aber getrunken, gelacht, getanzt (wie immer eigentlich)

  11. Jan says:

    An dem Tag konnte ich nicht.

  12. Anton says:

    Ist zwar schon 12 Jahre her aber es war in einem angemieteten Jugendclub mit Freunden die auch gleich für die entsprechende Beschallung gesorgt haben.

  13. Katharina Brendel says:

    Im Jugendclub mit all meinen Freunden. So richtig dorfig und von meinen männlichen Freunden habe ich einen selbst gebastelten Aktkalender bekommen…die Darsteller waren meine Freunde. Der Kalender hängt heute noch in meiner Wohnung. :)

  14. Karina says:

    Bei FluxFm auf der Terasse!!! <3

  15. Sue says:

    Mit Freunden und guter Musik am Ostseestrand.

  16. Friedrich says:

    Mit meinem damaligen crush, der mich eiskalt abserviert hat. an meinem 18. geburtstag!!!

  17. Anja says:

    Mit meinen besten freunden in meiner lieblingsbar :)

  18. Anja says:

    Mit Kaffe und Kuchen und den Lieben

  19. Samuel says:

    Wandern im Puy Mary und Rotwein trinken

  20. Linda says:

    im Australia

  21. Louis Auvray says:

    Bootstour mit meinen Besten und feinster Musik durch die mecklenburgischen Seenplatten.. <3

  22. Martha says:

    Wild ;-)

  23. Kathi says:

    Mit meinem Führerschein! Wichtigstes Utensil aufm Dorf um von Konzert zu Konzert zu gurken.. Hab die Prüfung sc hon vorher abgelegt, aber erst zum 18ten durfte ich dann rumcruisen. Mit nem 300 euro teuren Fiat Uno. Alt aber Kult. Und mit Fetzendach! Die Freiheit, sie war da. Gleich mal auf ein Konzert der Ärzte gedüst. Und das erste Mal stage gedivt. This was Punkrock!

  24. Krischan says:

    Home-Party mit Freunden mit dem üblichen Nachbar-Stress

  25. Lara says:

    Kotzend vor der Bar, die ich extra zum 18. gemietet habe. Tja, Party verpasst…

  26. Agata says:

    Eltern rausgeschmissen und Freunde nach Hause eingeladen. Feucht fröhliche Party bis in die Morgenstunden!

  27. Johannes says:

    Im Kulturhaus der Stadt selbstverständlich. Man weiß ja, was sich gehört…

  28. Anke says:

    „Cocktail-Party meets friesische Blockhütte.“

  29. Fiona says:

    Eine verlassene Hütte im Park gemietet und getanzt, bis mich die ersten Sonnenstrahlen wieder zurück ins Leben geholt haben und ich daraufhin in einer Ecke eingepennt bin.

  30. Fine says:

    Im Garten

  31. Roney says:

    Aufm Balkon, ganz bodenständig.

  32. Sunny says:

    Der 18.Geburtstag war gleichzeitig der Todestag meiner Großmutter… die Party lief unter dem Motto:“Trauerfeier“ :‘-}
    War ne interessante Experience…

  33. Kat says:

    Bei einem, von meinem damaligen Jugendclub, organisierten HIp Hop Festival in meiner kleinen Heimatstadt zu fetten Beats & Rhymes.

  34. Anne says:

    Wenn ich das noch wüsste. Muss mal Mama fragen…

  35. Käthe says:

    Am Vorabend meines Geburtstages gab es ein sog. „Sit-In“ in meinem Wohnzimmer, meine Eltern saßen glaube ich zum 1. Mal dabei. Ich war ein bisschen traurig, dass meine beste Freundin Sandra nicht da war – sie sei noch nicht zurück aus den Sommerferien oder so’n Quatsch. Ich war enttäuscht, dass sie das nicht anders hatte organisieren können, immerhin war ich die letzte von unserer 5-er-Mädels-Clique, die 18 wurde.. Und dann war ich ein bisschen genervt, dass wir um Mitternacht nach draußen gehen sollten, auf langwierige Spielchen, um mein Geschenk zu bekommen, hatte ich keine Lust. Anfang der 1990er Jahre sagte man in Ostwestfalen noch nicht BFF, aber sie war meine ABFF, wenn Ihr wisst, was ich meine: Ond ohne sie war alles nichts. Nicht so nett gegenüber den anderen, aber so war es eben. Und dann stand da draußen dieser unfassbar große, bunte Karton. Und aus dem Karton „sprang“ dann – wiekonnte es anders sein: Sandra! Ich habe mich wahnsinnig gefreut, das war die allerbeste Geburtstagsüberraschung ever.. :-)

  36. Jasmin says:

    Mit Tabu und Sekt….

  37. Lina says:

    mit viiiiel Alkohol…..

  38. Tommy says:

    Bootshaus gemietet und abgerissen

  39. Kai Licha says:

    Ich muss kurz nachlesen da meine Erinnerung nicht vor 1987 zurückreicht.
    Ach ja, mit ….. Mami und der lokalen Plattenbau-Gang!

  40. Micha says:

    Alternativloses Komatrinken, da es damals in meinem bayerischen Dorf neben Fussball und Kirchgang keine weiteren kulturellen Anreize gab. Auch illegale Substanzen waren nicht permanent verfügar sprich Bückware wie damals im Osten. Ebenso verhielt es sich mit den Gästen. Reduziert aufs Wesentliche. 2 Freunde und ich.
    Nur die Luft war anders als hier in der großen Stadt. Das ist das lange her, wird aber sehr wahrscheinlich immer noch so sein.

  41. Mai says:

    Electro Swing Party im Astra, mit Freunden vorgetrunken und am nächsten Tag Boot gefahren :)

  42. flo says:

    Mit drei Freunden bowlen gewesen. Nach Stunden musste mich meine Eltern betrunken abholen.
    Die Freunde aus Abizeiten gibt es nach 10 Jahren nicht mehr und die Eltern geschieden.
    In Neustrelitz wird hoffentlich alles besser.

  43. Benjamin says:

    An der Bushaltestelle.

  44. Axel says:

    ganz entspannt

  45. Alexander says:

    Mit Freunden im elterlichen Partykeller

  46. Sarah says:

    Mit vielen Freunden bei meinem Vater zuhause oben auf dem Dachboden, es wurde viel getantzt und geknutscht, war eine sehr gelungene Party, sogar die wände schwitzten;-)

  47. CONNY says:

    Im Garten mit Freunden:)

  48. Adrian says:

    Mit Freunden am See.

  49. Patricia says:

    Auf dem Berlin-Festival 2012 mit den Killers und Bonaparte

  50. stefanie glanville says:

    avec bae

  51. Rene says:

    at a drive-in bingo

  52. Meret says:

    mit Freunden und Sonnenschein im Garten!

  53. Ramona says:

    es war ein Ostersonntag und ich musste mein Geburstagsgeschenk im Garten suchen, und dann wurde mit einer Spritztour die neune Freiheit als Führerscheinneuling genossen… :)

  54. Jakob says:

    ich bin schon so alt dass ich mich daran nicht mehr erinnern kann ;-)

  55. Vici says:

    im Schnee

  56. Bianca says:

    mit Krawall und Remmidemmi

  57. Erik says:

    doppelbday in sturmfreier doppelhaus hälfte ^-^

  58. Norma says:

    Auweia, das ist schon etwas her… in der Schule und am Nachmittag mit Freunden :) voll unspektakuläre… aber die erste Fahrstunde in Muddis Auto war auch ziemlich geil!

  59. Mel says:

    Leider auf keinem Festival – als Weihnachtskind ist es immer bisschen blöd zu feiern. Meinen 18. hab ich am Flughafen verbracht, weil wegen eines Schneesturms mein Flug gestrichen wurde ich nicht nach Hause kam. Da ich aber eh immer schon mal im Sommer Geburtstag haben wollte, hab ich dann im Sommer auf dem Haldern nachgefeiert.

  60. Sonja says:

    Ganz proletenhaft auf dem Opeltreffen in Oschersleben 2006. Sonne, Pfeffi, Tuning, Rallyes, Bratwurst. Am Abend mit dem schönsten Mann aus irgendeinem lokalen Opelclub geknutsch (subjektive Wahrnehmung einer Achtzehnjährigen) ^-^

  61. Fred says:

    Nackt mit einem Bier

  62. Alex says:

    In der Ringbahn mit meinen Mädels.

  63. Tina says:

    In der Garage meiner Eltern mit Plastikstühlen und prima Ballon- und Luftschlagendeko!

  64. Adele says:

    Mit selbst gemachten Sushi bei Sonnenschein im Garten…

  65. Flo says:

    Ich war an meinem 18. Geburtstag auf dem 18. Geburtstag von meiner besten Freundin Josie.

  66. Marie says:

    Ich hab meine praktische Führerscheinprüfung bekommen und das alte Auto von meinem Papa bekommen, dass da schon 16 Jahre alt war und mit dem ich gerade die 400.000 km erreicht habe.

  67. Malte says:

    Bei mir zuhause, mit vielen Freunden und noch mehr Alkohol

  68. Samuel says:

    Im Puy MAry wandern, Sonnenaufgang mit Freunden, Rotwein und Käse

  69. Vanessa says:

    Mit zu viel ekelhaftem Tequila Sunrise in der schlimmsten Cocktailbar der Stadt. Aber mit lieben Menschen dabei!

  70. Marijam says:

    Auf einer kleinen Insel in thailand, zur Regenzeit, das Restaurant in dem wir sitzen wird gefühlt weggespült vom Regen. Alle Einheimischen haben sich mit uns für ein BBQ versammelt, als rauskommt, dass ich Geburtstag habe, werden auch die 4 anderen Gäste und der Whiskey rausgeholt. Einer der bizarrsten und lustigsten Geburtstage!

  71. Susanne says:

    mit Freund*innen zu Hause bei exzessivem Kartenspielen.. war eben die18 aufm Dorf…

  72. Lil says:

    In der Bar „Tarantino’s“ mit dem Motto Tarantino-Filme

  73. Daniel says:

    Allein.

  74. Lena says:

    Tatsächlich gar nicht, weil das ja alle gemacht haben und man anti war. Also lieber den 19. groß gefeiert.

  75. Judith says:

    Soweit ich mich erinnern kann war das eine große Party zu Hause

  76. Ameline says:

    in meinem Gartenteich… Froschparty.

  77. Stefan says:

    Eine intergenerationen-Party mit meinem Vater der am gleichen Tag 50 wurde in einem riesen Zelt!

  78. Helen says:

    Hab mit Freunden bis um 5.00Uhr im Club reingefeiert. Meine Ma kam allerdings auf die grandiose Idee mich morgens um 6.00Uhr von einem Radiosender mit Glückwünschen wecken zu lassen. Daher existiert heute noch eine fragwürdige Tonaufnahme –
    brandaktuell, eigenhändig von meiner Ma auf hochwertiger Kasette aufgenommen! – auf der ich in dem zweiminütigen Gespräch mit dem Radiomoderator auf jede seiner Fragen, Aussagen und Anspielungen nur mit einem kompenten „Mhhh“ antworte (in ihrer Aufregung hat meine Ma den Hörer selbst abgenommen und ihrer schlafenden Tochter einfach aufs Ohr gelegt). Der Brüller auf allen Familienfesten und seitdem auch Standard-Beschallungsprogramm bei all meinen Folgegeburtstagen. Erstaunlicherweise kann ich micht nicht an das Telefonat mit dem Moderator erinnern.

  79. Daniel Jacobs says:

    …daheim mit Mutti.

  80. Felix says:

    Wie alle schönen „größeren“ Events in meinem Leben habe ich meinen 18sten im Garten meiner Eltern/ Großeltern gefeiert, zusammen mit der Jugendweihe meines Bruders. Ein wunderbares Fest mit der ganzen Familie und Freunde :)

  81. Marc says:

    War heftig, kann aber nicht darüber schreiben – ist strafrechtlich noch nicht verjährt :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.