Bücher  ▶

Wir durchforsten den Büchermarkt und geben euch Literatur- und Hörproben – selber lesen war gestern, bei uns kann man lesen lassen.

Ein Buch, das (laut FluxFM-Buchwiffzack Jörg Petzold) ein klein bisschen Hirnschmalz erfordert. Es geht um Biologie, Datensammlung und natürlich um Hacker und ihre Rolle in der Gesellschaft und Politik. Ein großartiges Buch, das begeistert....

Weiterlesen →

Der abschreckende Buchtitel sollte niemanden davon abhalten, dieses Buch zu lesen. FluxFM-Buchexperte Jörg Petzold legt es euch ans Herz ...

Weiterlesen →

Vollendet hat Musikerin Almut Klotz ihr autobiografisches Buch "Fotzenfenderschweine" nicht mehr - trotzdem ist es eine wahre Perle. Eine ganze Woche lang stellen wir das Buch bei "Lesen und lesen lassen" vor....

Weiterlesen →

Eigentlich ein Mann des Theaters, legt Paul McVeigh mit seinem Debüt "Guter Junge" eine anrührende, herzerwärmende Geschichte vor, die von einem Jungen handelt, der Anfang der Achtziger einfach ein bisschen anders ist....

Weiterlesen →

Demokratie in den USA ist nicht mehr als ein schlechter Witz - das deckt der investigative Journalist Greg Palast in seinem Buch "Gern geschehen, Mr. President" absolut schonungslos auf. Ein Buch, passend zum Wahlkampf Clinton...

Weiterlesen →

Nele Pollatschek erzählt in ihrem Debütroman "Das Unglück anderer Leute" über skurrile Mütter, abwesende Väter, komische Familien. Und das überraschend, unterhaltsam und so lustig, wie es ein deutsches Buch selten ist....

Weiterlesen →

Einen Familienroman für Leute, die Freude am sezieren haben, hat die belgische Autorin Saskia de Coster mit "Wir und ich" geschrieben - und geht damit auf eine ziemlich ungewöhnliche Lesereise....

Weiterlesen →

Was ist gut, was böse? Wo verläuft die Grenze zwischen gutem und falschem Handeln? Das sind die großen moralischen Fragen unserer Zeit, mit denen sich Bettina Stangneth in "Böses Denken" beschäftigt. ...

Weiterlesen →

Diese Woche bei Lesen und lesen lassen, ein Buch für heiße Tage, an denen das Hirn nicht überansprucht werden möchte: Der "Screwball noir" The Big O des irischen Autors Declan Burke....

Weiterlesen →

Die Schweizer Journalistin und Poetry Slammerin Hazel Brugger findet in ihren Kolumnen schöne Worte fürs Hässliche. "Ich bin so hübsch" versammelt die besten in einem Buch - das ist böse, drastisch, derb, aber immer lustig....

Weiterlesen →

Ein argentinisches Buch, das auf nicht einmal 150 Seiten Fragen über Gott und die Welt eindrucksvoll behandelt. Diese Woche bei Lesen Und Lesen Lassen: "Sengender Wind" von Selva Almada....

Weiterlesen →
(Foto: Nina Maul)

Moby – Porcelaine | Hörbar

Juli 16, 2016 | 0 Comments

Moby tanzt nicht nur auf einer Hochzeit: In unserer App FluxMusic könnt ihr jetzt seinen neusten Ambient-Symphonien im Moby’s Vegan Radio-Channel lauschen UND hier könnt ihr Auszüge aus seiner gerade als Hörspiel erschienenen Biographie hören....

Weiterlesen →

Mit seinem Debütroman "Glücksschweine" entführt Markus Liske seine Leser ins Berlin der neunziger Jahre. Wir stellen die faszinierend düstere Geschichte über Drogen, Depressionen und Suizid vor....

Weiterlesen →

Garth Risk Hallbergs Debütroman "City On Fire" mischt mit politischer Gegenwartslektüre derzeit die amerikanische Literaturszene auf. Jetzt stellen wir das 1000 Seiten starke Buch vor....

Weiterlesen →

Diese Woche bei "Lesen und lesen lassen": Die Slits-Gitarristin und Filmemacherin Viv Albertine schreibt ihre Memoiren und gewährt damit Einblicke ins punkige London der Siebziger aus erster Hand....

Weiterlesen →

Anlässlich des 8. Internationalen Literaturpreises im Haus der Kulturen der Welt stellen wir euch die GewinnerInnen und vier weitere KandidatInnen vor, die es in die Vorauswahl der Shortlist 2016 geschafft haben....

Weiterlesen →

Philip Kerr hat mit Die Hand Gottes die richtige Lektüre für die Fußballzeit geschrieben. Ein spannender, unterhaltsamer Thriller über einen Trainer, der zum Ermittler wird. Perfekt für die Halbzeitpause!...

Weiterlesen →
Das Afrika Spezial bei FluxFM - Lesen und lesen lassen

Afrika Spezial | Lesen und lesen lassen

Juni 9, 2016 | 0 Comments

Eine ganze Woche lang beschäftigen wir uns bei Lesen und lesen lassen mit moderner Literatur aus Afrika. Packend, fesselnd, politisch relevant - für jeden Geschmack ist was dabei: im Afrika Spezial....

Weiterlesen →

Kate Tempest hat ein Buch geschrieben: "Worauf du dich verlassen kannst" heißt ihr jetzt schon gefeierter Debütroman. Warum ihre erste Lesung in Berlin im Lido alles andere als langweilig war, lest ihr hier....

Weiterlesen →

Ein echter Leckerbissen für Fantasyfans ist "Die Knochenuhren" vom britischen Autor David Mitchell. In dem Roman erzählt er eine packende Geschichte über mehrere Jahrzehnte hinweg....

Weiterlesen →

Heinz Strunk erzählt von Fritz Honka - einem Serienmörder, der dieselbe Hamburger Stammkneipe besaß, wie der Autor. Benannt ist der Roman nach dieser Kneipe: "Der goldene Handschuh"....

Weiterlesen →

Unter dem Titel popcap werden seit 2012 Preise für zeitgenössische afrikanische Fotografie verliehen. Zum Geburtstag soll nun ein Buch mit allen GewinnerInnen erscheinen, das die vielen Facetten des Kontinents dokumentiert....

Weiterlesen →

Benjamin von Stuckrad-Barre verarbeitet in "Panikherz" seine Erfahrungen im Showbusiness. Drogen, Musik hinter und auf der Bühne - und Udo Lindenberg kommt auch drin vor....

Weiterlesen →

Joachim Lottmann, der kontroverse Schriftsteller der deutschen Popliteratur, widmet sich dem Älterwerden. Und tut dies so sehr, dass es einem warm ums Herz werden kann....

Weiterlesen →

Ähnlich epoachel wie "Ulysses" und "Unendlicher Spaß": "Die Haltlosen" von Oğuz Atay ist ein Klassiker der türkischen Literatur. Nun ist eine neue deutsche Übersetzung erschienen....

Weiterlesen →

Zynisch, scharfzüngig und wunderbar böse stichelt die Autorin Sarah Waterfeld gegen den Literaturbetrieb, gegen die Politik - eigentlich gegen alles. In ihrem Roman "Was vom Hummer übrig blieb"...

Weiterlesen →

Dem Rumänen Filip Florian ist mit "Alle Eulen" ein so fantasievolles und detailverliebtes Buch gelungen, dass man sich fragen muss, wie so viele Geschichten auf so wenig Seiten passen können...

Weiterlesen →

Die Herrschafft der Technik über den Menschen thematisiert der Ire DBC Pierre in seinem neuen Roman "Frühstück mit den Borgias". Einfallsreich und voller schräger Ideen....

Weiterlesen →

Reduzierte Sprache und viele Leerzeilen machen "Sibirien" von Vladimir Kecmanović zu einem ganz besonderen Leseerlebnis. Eine kleine Geschichtsstunde über Ex-Jugoslawien gibt's gratis dazu...

Weiterlesen →

Bei seinem Auftritt in Israel entgleitet einem Comedian die Kontrolle und der Abend läuft etwas aus dem Ruder. Das alles berichtet David Grossman mit tiefschwarzem Humor in "Kommt ein Pferd in die Bar"......

Weiterlesen →

Eine ebenso humorvolle wie anrührende Geschichte über eine leidenschaftlich alternative WG, die von Jugendlichen bewohnt wird, erzählt Bov Bjerg in "Auerhaus"......

Weiterlesen →

Die Kurzgeschichtensammlung "Jetzt - alles - sofort" von Abigail Ulman berichtet mal lustig, mal traurig über das komplexe Ding namens Liebe in der modernen Welt......

Weiterlesen →

In seinem schmerzhaften, leidenschaftlichen Manifest "Zwischen mir und der Welt" erzählt Ta-Nehisi Coates eine hochgradig politische Geschichte über Afroamerikaner, die in den Vereinigten Staaten von Polizisten erschossen werden....

Weiterlesen →

Ein Flüchtling soll abgeschoben werden und hat nur einen Wunsch: dass ihm endlich jemand zuhört. Abbas Khider beschreibt – selbst in den 90ern geflohen – die lustigen, traurigen und wirklich schrecklichen Alltäglichkeiten der Flüchtlinge....

Weiterlesen →

Was passiert, wenn die Polizei eine Stadt den Armeen der Gangs überlässt? "Dieses Buch ist echt harter Tobak", aber auch "nachhaltig beeindruckend". Warum, verrät euch Jörg Petzold hier mit Hörproben....

Weiterlesen →

In seiner Autobiographie beschreibt der Punk-Urvater sein Leben zwischen Künstlerin, Dichtern und Musikern. "Starke Geschichten aus dem New York der 60er und 70er Jahre", findet unser Bücherwurm Jörg Petzold....

Weiterlesen →

Navid Kermani geht dorthin, wo der Weltfrieden bedroht wird und es keine CNN-Übertragungswagen gibt, beobachtet Alltagsszenen, Begegnungen und Lebensschicksale und verdeutlicht so weltpolitische Problemlagen....

Weiterlesen →

"Abgefahrene Visionen der Zukunft" und was sie über heutige Verhältnisse verraten: Diesmal empfiehlt euch Jörg Petzold abgedrehte Science Fiction....

Weiterlesen →

Müssen wir Ökonomie durch die therapeutische Brille betrachten, um sie wirklich zu verstehen? Unser Buch der Woche verknüpft Psychologie, Mythologie und Ökonomie....

Weiterlesen →

Skurrile Geschichten von Gurkenwalen oder zwei Bratwürsten - Jörg Petzold findet Funny van Dannens neues Buch "wunderbar lakonisch und schräg und komisch und assoziativ". Hier gibt's Hörproben....

Weiterlesen →

Brauchen wir eine neue Wahrnehmung des Menschen in der Welt? Unser Bücherwurm Jörg meint: "Ein wissenschaftliches Buch, das wirklich spannend ist!"...

Weiterlesen →

Ein wahnwitziger, rasender Albtraum in einem fiktiven Gebirge: Die "Mischung aus Märchen, bitterböser Satire und fantastischer Poesie" findet FluxFM-Bücherwurm Jörg Petzold "genau das Richtige für die dunkle Jahreszeit"....

Weiterlesen →
FluxFM_Buecherberg

Tauschen und tauschen lassen 2015

Dezember 27, 2015 | 0 Comments

Wieder unpassende Bücher geschenkt bekommen? Wir haben ein paar Tauschtipps für euch gesammelt....

Weiterlesen →

Schenken und schenken lassen 2015

Dezember 21, 2015 | 0 Comments

Liebevoll ausgewählte Bücher-Tipps von Jörg Petzold und Miki Sič ....

Weiterlesen →

In Zeiten von "Integrationsdebatte hier, 'Multikulti ist tot' dort" nähert sich Imran Ayata aus elf Perspektiven und mit Freude und Humor der Debatte. FluxFM-Bücherwurm Jörg Petzold meint: "Großartiges Buch, großartiges Geschenk für Weihnachten."...

Weiterlesen →

Graue Zellen aufgepasst: Miki und Jörg stellen euch nicht ein, nicht zwei und auch nicht drei, sondern im Spezial gleich sechs Bücher rund um Politik und Philosophie vor....

Weiterlesen →

Unser Buch-Experte Jörg Petzold findet den zweiten Teil der Krimigeschichte um den fünfjährigen Alper Kamu wieder "absurd komisch, traurig und unglaublich unterhaltsam". Hier könnt ihr reinhören....

Weiterlesen →

Meistertänzer Juan Martínez war während des 1. Weltkrieges und in den Revolutionsjahren danach überall da, wo es brannte. Unser Bücherwurm Jörg Petzold meint: "Erzählte Geschichte at its best!"...

Weiterlesen →

Scheinbar belanglos und mit wunderbarem Humor wird man in die Befindlichkeiten des Ich-Erzählers eingeführt und plötzlich tun sich die schwärzesten Abgründe auf, die alle mit der Geschichte El Salvadors zusammenhängen....

Weiterlesen →

Die Karriere von Alexander Hacke in einem Satz zu umschreiben: Unmöglich. Nun erzählt er seine Geschichte selbst – in der großartigen Autobiografie "Krach"....

Weiterlesen →