Jeremy Loops am 17. Februar 2016 im Lido | Konzerte

▷ Letzte Änderung: 2015-12-17
By Raoul [FluxFM] |

Jeremy Loops
17. Februar 2016, 20:00 Uhr
Info, Links, Tickets: Trinity Music

>> Morningshow-Interview & Unplugged-Song

Er gehört zu den aufregendsten Vertretern der neuen Folk-Szene, jetzt hat Jeremy Loops nach seiner begeisternden Premiere am 31.Juli 2015 in Berlin sechs weitere Deutschland-Konzerte im nächsten Jahr bestätigt. Der Südafrikaner spielt am 12. Februar 2016 in München im Strom, am 13. Februar 2016 in Stuttgart im Keller Club, am 15. Februar 2016 in Frankfurt im Zoom, am 17. Februar 2016 in Berlin im Lido, am 19. Februar 2016 in Hamburg im Knust und am 20. Februar 2016 in Köln im Yuca.

Unter dem bürgerlichen Namen Jeremy Hewitt studiert Loops zunächst Immobilienwirtschaft, nach dem Abschluss geht er auf Weltreise. In über 20 bereisten Ländern entsteht der Plan, mit Gitarre und Gesang statt mit Kaution und Kaufvertrag seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Hewitt nimmt seine verschiedenen Soundschleifen mit seiner Loop Station selbst auf und legt diese zu mehreren Layern übereinander. So entstand sein einzigartiger Sound und der Künstlername Jeremy Loops. Zusammen mit seinen Mitstreitern, dem Rapper Motheo Moleko und dem Saxophonisten Jamie Faull, veröffentlicht er sein Debütalbum „Trading Change“ im Jahr 2014. In seiner Heimat erreicht es nach wenigen Wochen die Nummer 1 der Charts, für iTunes Südafrika ist es sogar das „Album des Jahres“. Mit den ausgekoppelten Nr. 1-Singles „Down South (ft. Motheo Moleko)”, „Skinny Blues“ und „Sinner“ schafft der Sohn einer Schweizer Mutter auch international den Durchbruch. Es folgen Einzel-Konzerte und Festival-Auftritte in den USA und Europa, während das Album im heimischen Südafrika mit Gold ausgezeichnet wird. Bei den MTV Africa Music Awards 2015 gewinnt er den „Best Pop & Alternative Award“, bei den South African Music Awards wird er gleich zweimal nominiert, u.a. als bester Newcomer. Außerdem erhält er den MK Award als bester Live Act. Während seiner regelmäßigen und ausverkauften Konzerten in seiner Heimatstadt Kapstadt (#LoopsBosch) spielt er seitdem vor 6.000 Zuschauern. Nach der Mitte Oktober startenden US-Tour im Vorprogramm der kalifornischen World Music-Band Rebelution wird Jeremy Loops auch in England im November für das Nummer 1-Indie Pop-Duo Twenty One Pilots eröffnen, bevor er dann im Februar zu seiner ersten richtigen Headliner-Tour nach Deutschland kommen wird. Fans des Modern Folk können sich auf eine intensive, emotionale Show eines sympathisch-bodenständigen Musikers mit seiner Band freuen.
 

Verlosung

FluxFM verlost Tickets unter allen, die uns andere Musiker nennen, die auf Loop Station und Konsorten setzen. Mit ein wenig Glück steht dann euer Name auf der Gästeliste. Wir benachrichtigen die Gewinner per Mail (Bitte kurz antworten).

Update: Alle Tickets wurden verlost. Danke fürs Mitmachen.

AGB
Die Gewinner werden in der Regel 2 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung per Mail verständigt mit der Bitte um Rückmeldung.
Eine Barauszahlung des Preises ist nicht möglich.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Falls sich der Gewinner nicht innerhalb von 24h auf unsere Mail meldet (Achtung: auch gelegentlich Spam checken), behalten wir uns vor, den Gewinn an jemand anderen weiterzugeben.
Wir verlosen für all unsere Konzertpräsentationen Gästelistenplätze. Das heißt, dass es keine physischen Tickets gibt.
Du gewinnst immer 2 „Tickets“, d.h. du kannst noch jemanden mitbringen.
Falls bei einem Gewinnspiel eure Adresse benötigt wird, garantieren wir euch, dass diese ausschließlich für das jeweilige Gewinnspiel genutzt wird.
Sollte das Konzert / die Veranstaltung abgesagt werden, steht dir keine Entschädigung in jeglicher Form zu.

Weitersagen

29 Kommentare

  1. Conni Schmidt says:

    Motheo Moleko

  2. Kathi Schulz says:

    Kimbra

  3. Kathi Schulz says:

    Ed Sheeran

  4. Kathi Schulz says:

    Kawehi

  5. axel says:

    Helge Schneider

  6. Markus says:

    Massive Attack

  7. Lena says:

    Ed Sheeran

  8. Katha says:

    Boy 👭+🎸+🎤=👍🎵

  9. Sebastian says:

    Ed Sheeran – und er machts sogar gut!

  10. Clemens says:

    Dub fx

  11. Bianca says:

    Ed Sheeran

  12. Evelyn says:

    Ed Sheeran

  13. Svenja says:

    Safe From Harm von Massive Attack auf jeden Fall!

  14. nicom says:

    unser lieber Wahlberliner Konrad Kuechenmeister

  15. Bas says:

    Owen Pallett

  16. Victoria says:

    Ed Sheeran

  17. Henne says:

    MC Xander

  18. Nathalie Bouvet says:

    Ed Sheeran

  19. Anni says:

    Barabás Lőrinc, der bläst dich vom Hocker

  20. Annika says:

    Alligathoa hat mich auf Rico Loop aufmerksam gemacht ^^

  21. Baumi says:

    Kishi Bashi, Kishi Bashi, Kishi Bashi!!!!! :)

  22. LauraCugino says:

    Cosmo Sheldrake

  23. Laura says:

    Cosmo Sheldrake … master of loop station

  24. Charlozza says:

    Kat Frankie

  25. Schick says:

    Ed sheeran

  26. Gerald says:

    Konrad Küchenmeister

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *