John Grant und Johnny Haeusler (Foto: Raoul Kranz)
John Grant und Johnny Haeusler (Foto: Raoul Kranz)

John Grant bei FluxFM Spreeblick

▷ Letzte Änderung: 2015-12-28
By Sophie [FluxFM] |
Im Radio:
18. Oktober 2015, 10 Uhr
19. Oktober 2015, 22 Uhr
 
Wiederholung:
28. Dezember 2015, 20 Uhr
 
Direkt zum Podcast…
John Grant

John Grant wird im Hochsommer 1968 in Michigan geboren. Das Motto seiner Geburtsstadt: „Life is better here“. Doch er wächst in der Mitte der Vereinigten Staaten, in Colorado auf. Als junge hört er Nina Hagen, Supertramp und The Carpenters. Er singt im Kirchenchor und bringt sich Klavierspielen bei. Zum Studieren geht er nach Süddeutschland – seine Fächer: Deutsch und Russisch. Als seine Mutter krank wird, kehrt er zurück in die USA. Mit der Musik hört er aber nicht auf und gründet in Denver die Countryrock-Balladen-Band The Zars. Nach sieben mäßig erfolgreichen Alben und 10 Jahren ist Schluss. Seit 2010 ist Grant musikalisch solo unterwegs.

Künstler gewinnen durch persönlich widerfahrenes Leid an Tiefe. Soweit das Klischee. Und soweit auch wahr im Falle John Grants. Er geht durch den Sumpf von Alkohol und Drogen, wechselt häufig die Partner, infiziert sich schließlich mit HIV. Bei einem Auftritt mit Hercules & Love Affair 2012 gesteht er seine Erkrankung live vor dem Publikum. Zwischenzeitlich hatte er Angst, nie wieder Musik machen zu können. Heute lebt er nach eigener Aussage glücklich in einer Beziehung auf Island. Gerade ist sein drittes Album Grey Tickles, Black Pressure erschienen. Mit vielen Gastauftritten von Künstlern wie Amanda Palmer und Tracey Thorn.

John Grant Album

 

Lieblingssongs

John Grant bringt folgende Tracks mit in die Sendung:
Hey Nineteen – Steely Dan
Born in Xixax – Nina Hagen
Plastic Hips – Siriusmo
Time – Alan Parsons Project
Cate Le Bon – Hollow Trees House Hounds


Einmal wöchentlich lädt Johnny Haeusler – Ur-Berliner, Grimme-prämierter Betreiber des Weblogs Spreeblick, Gründer der Konferenz für die Digitale Gesellschaft re:publica und Sänger bei seiner Band Plan B – in seiner Radiosendung einen Gast zum Diskurs über Pop, Gesellschaft und Politik ein. In entspannten Gesprächen lässt Johnny seine Gäste berichten, wie sie zu dem wurden, was sie heute sind. FluxFM Spreeblick beweist der Hörerschaft, dass nur wenige Lebenswege die einer geradlinigen Karriere sind und macht Mut, dem eigenen Herzen zu folgen.

Wir freuen uns auf ein interessantes Gespräch von 10-12h am Sonntag im Radio und im Stream. Die Wiederholung gibt’s dann am Montag, 22-24h – und danach auch hier online, aus rechtlichen Gründen „nackt“, d.h. ohne Musik, nochmal zum Nachhören, bzw. als Podcast.

 

Moderation

Johnny Haeusler
Blogger & coole Sau.
Moderiert FluxFM Spreeblick.

… zum Profil

Spreeblick Redaktion

Verena Kriz
Spreeblick-Redaktion

… zum Profil

Weitersagen

2 Kommentare

  1. Carole Conde says:

    Hallo!
    bitte könnten Sie mir sagen, wann wird der John Grant Podcast angeboten werden?
    Danke!!
    Alles Gute,
    Carole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *