Foto: I SEE YOU, street artists vor Mural Foto: Rada Akbar
Foto: I SEE YOU, street artists vor Mural Foto: Rada Akbar

Kevin Kopacka & Kabir Mokamel | Radio Arty

▷ Letzte Änderung: 2015-12-06
By Diana Hagenberg [FluxFM] |
Im Radio:
03. Dezember 2015, 19 Uhr
07. Dezember 2015, 24 Uhr

Radio Arty Logo Diese Woche sind der Videokünstler und Maler Kevin Kopacka und der afghanische Street Artist Kabir Mokamel Gäste bei Radio Arty.

Name:

Kabir Mokamel

Wie beschreibst Du (oder andere) Deine Arbeit?

Viele der Arbeiten von Kabir Mokamel sind Ausdruck der Themen, die sein Leben maßgeblich bestimmen, einschließlich der Nachwirkungen des Krieges in Afghanistan und des damit verbundenen Leids der Frauen. Er hat sich als Street Art-Künstler einen Namen gemacht und hohe Ziele gesteckt: Kabul soll die Graffiti-Hauptstadt der Welt werden. Mauern dafür gibt es genug. Aber es geht Mokamel nicht nur um die Verschönerung der Stadt, er will Leute zusammenbringen, jeder darf mitmalen und seinen Beitrag leisten, jenseits von Waffen und Krieg. Und jeder – auch ein Analphabet – kann die Botschaften der Wandmalerei verstehen, Botschaften gegen die Angst und für ein neues Afghanistan. Kabir Mokamel wurde 1968 in Afghanistan geboren und studierte Grafikdesign und Bildende Künste mit dem Schwerpunkt Malerei in Australien.

Was treibt Dich an? What motivates you to do your work?

„Our first goal is to contribute something to beautify Kabul. The city has all of these blast walls, and they look extremely ugly. Many people are living in fear so with this art, we can change the look of the city, and give a message of peace to the people and a message of acceptance of each other, It’s about healing the wounds of the country and bringing people together.
It’s time for Afghanistan and for the world to contribute something else other than weapons and war. We have been through war for the past 36 years, it’s really time to give art and artists a chance.”

Wo können wir aktuell Deine Kunst sehen?

In den Straßen Kabuls und in der Ausstellung:

I SEE YOU
Galerie I AM SPACE
Potsdamer Straße 81c, 10785 Berlin
vom 03.12. bis 19.12.2015

Wer sollte dort vorbeikommen?

Alle!

Was muss man sonst noch über dich wissen?

http://afghanischekulturwoche.de/
Kampagne „I SEE YOU“ und die Künstlergruppe „Art Lords“ von Kabir Mokamel und anderen afghanischen Street Artists
https://www.facebook.com/iseeyoucampaign/
https://twitter.com/ArtLordsWorld


Kevin Kopacka - Same Star (2014)

Kevin Kopacka – Same Star (2014)

Name:

Kevin Kopacka

Wie beschreibst du deine Kunst?

Etwas mystisch, etwas verspielt, meistens verschlüsselt, düster-bunt und vertraut-unheimlich.

Was treibt dich an?

Der Versuch, das darzustellen, was man nicht sieht.

Wann ist deine nächste Ausstellung?

Kevin Kopacka – Everywhen
8. Dezember 2015 – 30. Januar 2016
Vernissage & Filmscreening: 5. DEZEMBER 2015, 19 BIS 22 UHR
Galerie im Erd und Feuer Graefestraße 90, 10967 Berlin
Öffnungszeiten: Di, Mi u. Sa 14-20 Uhr u.n.V.

Presse: Die Ausstellung “Everywhen” zeigt neue Malereien und Videoarbeiten von Kevin Kopacka (*1987), in denen der Künstler seine Auseinandersetzung mit der konventionellen Realitätswahrnehmung fortführt und erweitert.

Wer sollte dort vorbeikommen?

Jeder, der kurz mal aus dem Alltag aussteigen will.


Moderation

Yaneq
Ist zu hören bei Radio Arty.

… zum Profil

Weitersagen

Ein Kommentar

  1. ElliSpi says:

    Wow, das Lied von Kevin Kopacka war richtig gut, hab mich glatt verliebt! (in das Lied natürlich *hmm*)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *