Klez.e am 16. & 20. März 2017 in der Berghain Kantine | Konzerte

▷ Letzte Änderung: 2016-08-16
By Constanze [FluxFM] |

Klez.e
16. März 2017, Einlass: 19:30
Box & The Twins: 20:30, Klez.e: 21:30
Info, Links, Tickets: Puschen
Zusatzkonzert: 20. März 2017
Einlass: 19:30
Bayuk: 20:30, Klez.e: 21:30
Die Konzerte sind bereits AUSVERKAUFT!

Klez.e haben nach acht Jahren ihr viertes Album veröffentlicht. Desintegration erschien am 13. Januar 2017 auf dem Berliner Label Staatsakt und ist, inspiriert von Ereignissen in aller Welt, ein hochgradig politisches Statement. Es ist aber auch ein Album, das seinen Ausgangspunkt in eben jenem Jahr nimmt, in dem nicht nur die Mauer fiel und das sogenannte Ende der Geschichte ausgerufen wurde, sondern auch Disintegration von The Cure erschien.

Tobias Siebert, selbst im Osten der Republik groß geworden, und schon immer von westlicher New-Wave und Postpunk-beeinflusster Popmusik begeistert, blickt in der Echokammer der Gegenwart zurück in die Zeit der großen Versprechen, die schon damals unerfüllt im Hallraum der Toms und den monotonen Basslines im Disconebelnirvana verschwanden. Versprechen auch einer Befreiung, die in einem ideologiekritischen Sinne vielleicht immer schon hohl waren, heute jedoch ferner denn je scheinen. Folgerichtet nennen Klez.e ihr viertes Album Desintegration – Auflösung, Zerfall.

Während Tobias Siebert mit seinem Soloprojekt And The Golden Choir ziemlich fleißig war, mussten sich Klez.e-Fans eine ganze Weile gedulden. Nun ist es endlich Zeit für eine neue Tour zur Feier des neuen Albums. Am 16. März spielen sie in der Berghain Kantine und setzen sogar noch eine Zusatzshow am 20. März oben drauf.

Kürzlich hatten wir das Vergnügen Klez.e im hauseigenen Radio Buellebrueck auf ein gediegenes Ohrspiel besuchen zu dürfen. Und mit Klez.e-Sänger Tobias Siebert haben wir zuvor sogar schon one on one geohrspielt.

 

Verlosung

Jeder Songtitel auf ihrem neuen Album besteht aus nur einem Wort. Reimt uns doch mal was vor, indem ihr einen oder mehrere dieser Titel verwendet – ob ein knackiges Haiku oder ein schickes Sonett. Wenn ihr uns dann noch verratet, an welchem Tag ihr sie gern sehen würdet, steht euer Name mit ein wenig Glück auf der Gästeliste. Wir benachrichtigen die Gewinner per Mail (Bitte kurz antworten).

Viel Glück!

[Update: Alles verlost, danke fürs Mitmachen!]

AGB
Die Gewinner werden in der Regel 2 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung per Mail verständigt mit der Bitte um Rückmeldung.
Eine Barauszahlung des Preises ist nicht möglich.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Falls sich der Gewinner nicht innerhalb von 24h auf unsere Mail meldet (Achtung: auch gelegentlich Spam checken), behalten wir uns vor, den Gewinn an jemand anderen weiterzugeben.
Wir verlosen für all unsere Konzertpräsentationen Gästelistenplätze. Das heißt, dass es keine physischen Tickets gibt.
Du gewinnst immer 2 „Tickets“, d.h. du kannst noch jemanden mitbringen.
Falls bei einem Gewinnspiel eure Adresse benötigt wird, garantieren wir euch, dass diese ausschließlich für das jeweilige Gewinnspiel genutzt wird.
Sollte das Konzert / die Veranstaltung abgesagt werden, steht dir keine Entschädigung in jeglicher Form zu.

Weitersagen

20 Kommentare

  1. Kai says:

    Eine Nachtfahrt entlang der Mauern im November.
    Huch, da steht ein Lobbyist.
    Mist!

    Gerne am 20. März

  2. Anja says:

    Ein Requiem im November,
    Schwarz erhoben die Mauern,
    ich mach die Nachtfahrt doch erst im Dezember,
    mein Fahrlehrer wirds bedauern.

  3. Gerome says:

    Drohnen
    Drohnen
    Drohnen
    Drohen
    Drohnen
    HURZ
    Requi-em
    Reh qui aime

  4. Jan says:

    Diese schwarze Nachtfahrt gehört eher zu den klammen …
    Lieber säße ich nahe warmen Flammen.

  5. Sven says:

    Klingt das etwas nur wie The Cure?
    Könnte man bei Mauern, Requiem und November empfinden.
    Mehrmals gehört werden die grandiosen Songs größer und pur.
    Und die Bedenken sind schnell am Verschwinden.

    20. März

  6. Tina says:

    Der Waffenhändler fährt durchs Land
    Doch diese Nachtfahrt ist nicht ohne
    Er kollidiert mit einer Drohne
    Und rast in eine schwarze Wand

    In Flammen steh’n Gefährt und Mauer
    So schnell er wohl nicht mehr vergisst
    Wie leicht man Opfer seiner Lobby ist
    Der Mann, fast tot, ist ziemlich sauer

    (Konzert: 20.3.)

  7. Axel says:

    zicke zacke hühnerkacke
    20.3.

  8. wolf says:

    Der Lobbyist im November,
    die Nachtfahrt hinter Mauern,
    gar Flammen im Dezember,
    das Schwarz zu entgrauen.

    16.3.

  9. Silke says:

    Drohnen über Mauern
    Flammen über Schwarz
    Du wirst nicht versauern
    Ob mit Millionen oder Hartz.

  10. Kai says:

    Lieber spiel ich Mau-Mau mit dem Lobbyisten,
    als ihn im Dezember zu Flambieren,
    im Schwarzwald bei Waffenhänderlisten,
    dröhnen Drohnen beim Requieren.

  11. Axel M says:

    20 Mär 2017

  12. Cornelia says:

    Stadtmoment
    Das erste Requiem in der Kirche zelebrierte der November
    und das chrisliche Fest stand in Flammen zum Ende Dezember.
    Unsere Stadt,umgeben von unzählig Mauern
    die schwarzen Drohnen nur noch so lauern.

    Konz.20.3.17

  13. erto says:

    Nachtfahrt – November – Nebel
    Mauern – Flammen – Schwarz
    Requiem

    [16. März 2017]

  14. Vici says:

    Ich wollt bei einer Nachfahrt nur rammen,
    nun stehen die Mauern in Flammen.
    Dann in Schwarz ich gleite,
    in meinem Kopf die Drohne mich leite.

    16. März

  15. Alie says:

    Es scheint wie Flammen oben am Zenit,
    wer leuchtet im November denn so wie Uraninit?
    Der Lobbyist steigt auf die Mauern,
    auf denen die Lichter kauern,
    er ist ganz aufgeregt,
    und es hätt‘ ihn fast hingelegt.
    Doch horcht! Es sind keine Flammen,
    die da auf der Nachtfahrt summen,
    es ist was was Großes von Menschenhand,
    in einem metallischen Gewand,
    der Lobbyist schaut auf die Drohnen
    und spricht „Verschone!,
    ich hab mich doch extra gekleidet in schwarz,
    und komm eigentlich aus’m Harz.“

    (20. März)

  16. Dennis says:

    Nicht mal Mauern halten Drohnen,
    Die durch das Schwarz der Nacht
    Fahrt aufnehmen aus dem Nichts
    Ein Flammenmeer entfacht.

  17. Tordis says:

    Im November ist es Schwarz,
    vor allem bei der Nachtfahrt.
    Es fliegen auch bald Drohnen im Harz,
    das ist vor allem für den Lobyisten hart.

    Am 20. bitte, danke :)

  18. Jana says:

    Nicht mal Mauern halten Drohnen,
    Die durch das Schwarz der Nacht
    Fahrt aufnehmen aus dem Nichts
    Ein Flammenmeer entfacht.

    am 20.03 bitte :)

  19. Janet says:

    Drohnen
    Oh Drohnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.