Mareena (Foto: Marie Staggat Photography)

Mareena & Carlos de Brito | Clubsandwich am Samstag

▷ Letzte Änderung: 2016-01-16
By Max Hennig [FluxFM] |
Im Radio:
16. Januar 2016,
19 Uhr

SONOS

Das Clubsandwich wird euch
präsentiert von SONOS

Für die Berliner Musikerin Mareena erfüllt sich Samstagnacht ein Wunsch vieler DJs dieser Welt: Sie darf nun bereits zum 2. Mal in den heiligen Hallen des Berghains im Rahmen der Klubnacht auflegen. Vorher präsentiert euch Sascha im Clubsandwich den Techno-Sound der gebürtigen Rostockerin und Vinyl-Liebhaberin. Wenn euch die Schlange im Berghain zu lang ist, schaut einfach mal am 20. Januar bei New Faces im Tresor vorbei – die Newcomer-Events werden nämlich von der Wahl-Berlinerin veranstaltet.

Pierreversion heißt’s später im Prince Charles – wir haben Ehrengast Carlos de Brito vorher schon für euch ins Clubsandwich eingeladen, um im Radio den zweiten Mix am Samstag zu kredenzen.


Nachtlebentipps für Berlin

watergate URSL, das Label von Sebo, Madmotormiquel und Soukie & Windish, releast unermüdlich seit 2011 liebevoll gestaltete Platten, die zeigen, dass der Bachstelzen-Sound auch mehr kann als nur Afterhour. Im Watergate findet sich die gesamte Label-Crew zusammen um die neuste EP Nova Zembla von Kotelett & Zadak zu feiern. Das Watergate verzaubern neben den Labelgründern David Dorad, Krink, Nico Stojan und Midas 104.
 Beginn ist an der Oberbaumbrücke um Mitternacht.

 
Der Suicide Circus ist heute Nacht freie Spielwiese von Hypnorex, Mary Jane und Signal Deluxe. Während die ersten beiden Acts seit Jahren zum festen Inventar des Berliner Nachtlebens gehören, hat es Signal Deluxe erst seit kurzem aus dem mexikanischen Underground in die Stadt gezogen. Mit seinen Labels Blaq Records und Panatmuzik treibt der Mexikaner die Fusion zwischen Dub und Techno voran, was ihm weltweit Gigs eingebracht hat. Auch an der Warschauer Brücke öffnen sich die Türen um 0 Uhr.

 
Drum’n’Bass-Heads dürften sich den heutigen Termin schon lange rot im Kalender markiert haben. Denn mit Tony Colman alias London Elektricity spielt im Gretchen einer der wohl innovativsten Drum’n’Bass-Acts der letzten Jahre. Geprägt vom Sound Goldies vermengte Coleman zunächst mit seinem Buddy Chris Goss seit der Jahrtausendwende Funk, Soul und Jazz mit klassischen Breakbeats. Im November erschien auf Hospital Records das bereits sechste Album von London Elektricity, das Colman im Gretchen zusammen mit Mc Fava präsentiert. Los geht es hier um Mitternacht.

Tracklisten DJ-Mixe

Trackliste Mareena
1. Piotr Klejment – Number 24 (Echoplex The Entrance Of The Monk RMX) (Technosoul)
2. Relay – Untitled 03 (Naked Index)
3. Wire – Iced (Mord Recordings)
4. Post Scriptum – Decelerate At The Destination (Infrastructure)
5. Jerome – Overtones (Music Man Records)
6. DJ HMC – 6 AM (Undefined Recordings)
7. Steve Bicknell – B1 (Lost Recordings)
8. Hardfloor – Into The Nature (Plastikam Rmx) (Harthouse UK)
9. Dave Tarrida – Sugar Rush (Al Ferox Mix) (Autofake)
10. Surgeon – Poise (Ideal Trax)
11. Oscar Mulero – Like I’ve Been Here Before (Tresor Records)
12. Rino Cerrone – Rilis 01
13. Female – Skin Test (Downwards Records)
14. Judas Jaws – B1
15. Headless Horseman – Road To Betrayel

Trackliste Carlos de Brito
1. Oracy – Funk Advice (Mojuba)
2. DJ Sotofett – A Tribute To Sore Fingers (Fit)
3. Dele Sosimi Afrobeat Orchestra – Too Much Information (Rainy City Music Version Remixed By Irfan Rainy & Rex Leon) (Innervisions)
4. Martyn – Falling For You (Ostgut Ton)
5. Jakob Korn & San Soda – The Music (Uncanny Valley)
6. General Ludd – Brothers and Sisters (Mister Satuday Night)
7. The White Lamp – Ride With You (Darren Emerson Dub) (Hotflush)

Moderation

Sascha Schlegel
Ist zu hören bei Tatort, Flux Forward, Stadt.Land.Flux. und immer wieder zwischendrin.

… zum Profil

Weitersagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *