(Foto: Nina Maul)
(Foto: Nina Maul)

Moby – Porcelaine | Hörbar

▷ Letzte Änderung: 2016-07-16
By Nina [FluxFM] |

moby-fluxPunk- und Hardcore-Bands, damit machte Richard Melville die ersten Schritte in der Musikszene. Heute, 35 Jahre später, ist der New Yorker unter dem Pseudonym Moby weltweit als DJ und Musikproduzent bekannt. Aber damit gibt er sich noch lange nicht zufrieden, so betreibt er ganz nebenbei auch noch das vegane Restaurant in Los Angeles Little Pine und ist passionierter Yogi.

Seine Yoga-Leidenschaft hat ihn auch dazu gebracht, für sich selbst einige Ambientsymphonien zu komponieren – ruhige, langsame Klänge, ohne Schlagzeug, ohne Gesang, die sich perfekt zum Meditieren, Schlafen, bei Panik, oder eben zum Yoga praktizieren eignen. Und weil Moby ein verdammt cooler Typ ist, lässt er die nicht in seiner Schublade verschwinden, sondern hat sie veröffentlichtFluxMusic bietet euch Mobys Ambient Tunes jetzt bei Moby’s Vegan Radio zur Entspannung an.

Natürlich ist das dem Tausendsassa immer noch nicht genug: Wie der irre Weg zwischen Gitarren und Turntables aussah im letzten Jahrzent, beschreibt Moby jetzt in seiner Autobiographie Porcelain, die auch als Hörbuch erschienen ist. 1989 bis 1999 – Zehn Jahre, die Moby vom unbekannten Vorstadtjungen zum weltweit erfolgreichen DJ machten. Vom Anfang seiner Karriere bis zum großen Durchbruch mit seinem Album Play.

Wir lassen euch ausgewählte Auszüge aus Mobys Hörbuch Porcelain vorlesen – von Schauspieler Robert Stadlober:

 

Weitersagen

Ein Kommentar

  1. Pingback: How to Pop-Kultur mit ... Robert Stadlober

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.