Matthew Caws von Nada Surf (Foto: Sophie Euler)
Matthew Caws von Nada Surf (Foto: Sophie Euler)

Nada Surf | Ohrspiel

▷ Letzte Änderung: 2016-03-08
By Raoul [FluxFM] |
Im Radio:
6. März 2016, 19 Uhr
8. März 2016, 19 Uhr
9. März 2016, 22 Uhr
 
Im Ohrspiel-Stream:
11.4., 10:00 Uhr
12.4., 07:00 Uhr
13.4., 04:00 Uhr
14.4., 22:00 Uhr
15.4., 19:00 Uhr
16.4., 16:00 Uhr
17.4., 13:00 Uhr

Etwas klischeemäßig, aber dadurch fast schon romantisch begann die Geschichte von Nada Surf vor mehr als zwanzig Jahren in einer Schülerband.

Matthew Caws und Daniel Lorca gründeten das Projekt 1992. Gleich mit der ersten Single war der Labeldeal in der Tasche. Blöd nur, dass sich der Drummer nach Abschluss der Aufnahmen des Albums verabschiedete. Das Label machte einen Rückzieher und strich daraufhin den Release. Aber Nada Surf hatten Glück im Unglück: der damalige Weezer-Produzent lotste die Jungs in neuer Besetzung zum Majorlabel Elektra. Popular – die erste Single des Debütalbums High/Low – wurde zum Überraschungserfolg und Dauergast der MTV-Playlisten.

Entweder man hat sie, oder man hat sie nicht. Die Gabe Ohrwürmer zu scheiben, die sich für Jahre in den Gehörgängen festsetzen. Die großen Charterfolge blieben in der Folgezeit zwar aus, Hits wie Always Love durften vor zehn Jahren aber trotzdem auf keiner Indie-Party fehlen.

Als eine Hälfte des Projektes Minor Alps vertut sich unser Ohrspiel-Gast gern mal die Zeit zwischen den Nada Surf-Alben. Jetzt liegt sein Fokus aber wieder voll und ganz auf seiner Hauptband. Die hat sich mit dem langjährigen Freund Doug Gillard pünktlich zum neuen Album You Know Who You Are ein viertes, festes Bandmitglied dazu geholt. Spürbar gut gelaunt gibt euch Frontmann Matthew Caws einen Einblick in seine Lieblingssongs. Und welche Musik beim Großputz Zuhause durch die Wohnung schallt. Diesmal im FluxFM Ohrspiel: Matthew Caws, Sänger und Gitarrist von Nada Surf.

Tracklist Nada Surf

1. The Animals – Inside Looking Out
2. Ezra Furman – My Zero
3. Brendan Benson – Tiny Spark
4. The Cars – Bye Bye Love
5. Death Cab For Cutie – Black Sun
6. Blonde Redhead – Futurism Vs. Passeism Part 2
7. Beach House – Majorette
8. Remate – Gigante
9. Pedro The Lion – Penetration
10. Camper Van Beethoven – Circles
11. Doves – Words
12. Flin Flon – Kamloops
 


FluxMusic | Ohrspiel-Stream

OhrspielIhr wollt immer und überall Ohrspiele? Bekannte Künstler aus den Bereichen Indie, Alternative und Elektro stellen bei FluxMusic rund um die Uhr ihre Lieblingslieder, Neuentdeckungen und Inspirationen vor. Sie erzählen im Ohrspiel-Stream, was sie musikalisch bewegt hat. Alle Infos zur App und den neuen Streams findet ihr hier.

 

Weitersagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *