Foto: Sophie Euler
Foto: Sophie Euler

FluxFM HWKVDR – Die neuen Nachbarn

▷ Letzte Änderung: 2016-05-24
By Sophie [FluxFM] |

Menschen werden zu Flüchlingen, werden zu Einwohnern einer fremden Stadt, werden zu Nachbarn.

Bei all den Diskussionen rund um Flucht und Asyl sollten wir anfangen, nicht nur über, sondern auch mit diesen Menschen zu sprechen. Denn ob’s dem Hans und der Uschi nun gefällt, oder nicht: sie sind bereits unter uns. Vollkommen normale Menschen, die aus vollkommen unnormalen Umständen zu uns gekommen (und damit jetzt unsere neuen Nachbarn) sind. Hier auf FluxFM stellen sich die Neuen in der Hood schon mal vor…

Horch, was kommt von draußen rein..

Einfach mal bei den Nachbarn klingeln war schon immer die beste Methode, um sich besser kennenzulernen: (Klingelschild anklicken und Beitrag hören)
 

ali-irak_klein raghad-syrien_klein alimar-syrien-klein

qasim ali_klein ahmad-syrien-klein omar_klein_

hwkvdr07 Rabee avd klein

gehzal-neu Aladdin Munzer-neu

Adham_30_Klingel Hamdi kashif

Nabil Kussay Ivan

Tatiana ammarJ AmmarA

Lena Firas abdelhawi

Hamedhamadi Hamad Tareq_

(Hier geht’s zur Soundcloud-Playlist mit allen gesammelten Beiträgen.)

 

Idee: „FluxFM – Horch, was kommt von draußen rein“ ist ein ca. 3-minütiger Audio-Podcast, der in Zusammenarbeit mit geflüchteten Menschen entstanden ist. Im Vordergrund stehen nicht ihre Fluchtgeschichten, sondern ganz banale Dinge des Alltags: Wir fragen nach ihren deutschen Lieblingswörtern, nach ihrem Lieblingsessen, ihren Träumen …
Schließlich wollen wir ja unsere neuen Nachbarn auch ein Stückchen besser kennenlernen. Für eine bessere Nachbarschaft.

Redaktion

Anton Stanislawski
Spezialgebiet: Politik, Kultur, Internetkram

… zum Profil

Redaktion

Jasmin Kröger
Spezialgebiet: Bieryoga, Cher und Milchalternativen

… zum Profil

Kreativchef

Sebastian Mösch
Man of Schlagfertigkeit und Wort

… zum Profil

Onlineredaktion

Sophie Euler
Spezialgebiet: Fotos, Photoshop, Fotomontagen, Pflanzen, Lockenpflege.

… zum Profil

Weitersagen

4 Kommentare

  1. Willi Neumann says:

    Bin begeistert, diese Idee zu solch einer Sendung sollte breit aufgelegt werden, als Information für alle Deutschen. Den Nachbarn besser kennenzulernen ist ein Baustein für die große gemeinsame Zukunft!

  2. Beate Goretzki says:

    Es berührt mich sehr, so von geflüchteten Menschen und ihren Geschichten zu erfahren. Eure Idee finde
    ich sehr gut. Sie stellt eine Beziehung zu den Menschen her, und man fühlt sich vertraut mit ihnen. Sie haben Wünsche, und Träume wie du und ich, und dass verbindet uns.Ich habe mir jede einzelne Geschichte mit viel Freude angehört, und muss nun an sie denken, ohne sie zu kennen.

    • Liebe Beate,
      ..und du berührst uns mit deinem Kommentar. Vielen Dank dafür. Die Arbeit an den Portraits ist aufwendig, aber sie macht auch Spaß und lohnt sich vor allem, wenn Menschen wie du sich die Geschichten so aufmerksam anhören. <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *