FluxFM Spreeblick mit Annemie Vanackere

Annemie Vanackere (Foto: David von Becker)

Annemie Vanackere (Foto: David von Becker)

Unser erklärter Lieblingsblogger und Head of Spreeblick, re:publica & Plan B Johnny Haeusler lädt in seiner Sendung FluxFM Spreeblick ein zum Diskurs mit Musikern und Machern über Pop und Politik.


Diese Woche zu Gast ist

Annemie Vanackere

Annemie Vanackere studierte Philosophie in Leuven und Paris, wo sie unter anderem Seminare von Jacques Derrida besuchte. lm Anschluss studierte sie ein Jahr Theater- und Filmwissenschaft in Leuven, bevor sie – als “Zuschauerin aus Leidenschaft” – anfing, als Produktionsleitung und bald auch als künstlerische Leitung für verschiedene Theater und Festivals, wie z.B. KLAPSTUK und dem Nieuwpoorttheater, zu arbeiten.

Von 1995 bis 2011 war Annemie Vanackere an der Rotterdamse Schouwburg beschäftigt, seit 2001 war sie die künstlerische Ko-Leiterin sowie die Leiterin des an die Schouwburg angegliederten Productiehuis Rotterdam. Bis 2011 war sie zudem künstlerische Leiterin von “De Internationale Keuze van de Rotterdamse Schouwburg”, dem 2001 von ihr mitgegründeten jährlich stattfindenden internationalen Theater-, Tanz- und Performancefestivals in Rotterdam.

Seit September 2012 ist sie die künstlerische Leiterin und Geschäftsführerin des HAU Hebbel am Ufer in Berlin, das sie am 1. November 2012 mit ihrem Team neu eröffnet hat.


Wir freuen uns auf ein spannendes Gespräch zwischen Johnny Haeusler und Annemie Vanackere von 10-12h am Sonntag auf FluxFM. Die Wiederholung gibt’s dann am Montag, 19-21h im Programm – und jetzt auch hier online, aus rechtlichen Gründen “nackt”, d.h. ohne Musik, nochmal zum Nachhören:


Ähnliche Artikel:

  1. FluxFM Spreeblick mit Juli Zeh
  2. FluxFM Spreeblick mit Irmin Schmidt von CAN
  3. FluxFM Spreeblick mit Cynthia Barcomi

10.12.2012

FluxFM Spreeblick
9. Dezember 2012

Sonntag 10 - 12 Uhr
Montag 19 - 21 Uhr

2 Kommentare zu “FluxFM Spreeblick mit Annemie Vanackere”

  1. Previously on FluxFM Spreeblick: « Spreeblick

    16. Dezember 2012 um 23.22 Uhr

    [...] Annemie Vanackere (HAU Hebbel am Ufer) [...]

  2. taptap

    09. Dezember 2012 um 12.22 Uhr

    Sympathische Dame und Sendung. Leider ist das neue Corporate Design des HAU etwas dröge und beliebig geworden.

Dein Kommentar

Erforderlich
Erforderlich, Wird nicht veröffentlicht