FluxFM Spreeblick mit Gabriele Fischer

Gabriele Fischer

Gabriele Fischer

Unser erklärter Lieblingsblogger und Head of Spreeblick, re:publica & Plan B Johnny Haeusler lädt in seiner Sendung FluxFM Spreeblick ein zum Diskurs mit Musikern und Machern über Pop und Politik.


Diese Woche zu Gast ist

Gabriele Fischer

Gabriele Fischer ist Gründerin und Chefredakteurin des Wirtschaftsmagazins brand eins. Zuvor hat sie Politik, Soziologie und Germanistik in Freiburg studiert, zwei Jahre Autos vermietet, und wurde dann – 1979 – in der Henri-Nannen Journalistenschule aufgenommen. Lokales beim Weser-Kurier & von 1986 bis 1997 mit kurzer Unterbrechung beim Manager-Magazin, zuletzt als stellvertretende Chefredakteurin.

Im November 1997 begann sie, im gleichen Verlag das Wirtschaftsmagazin ECONY zu entwickeln. Nach zwei Ausgaben stieg der Manager-Magazin-Verlag aus, das Redaktionteam beschloß, allein weiterzumachen, Gabriele Fischer kaufte die Rechte und bis Dezember 1998 erschien Econy im Eigenverlag. Das Redaktionsteam um Gabriele Fischer legte im September 1999 nach vier Wochen Entwicklungszeit die erste Ausgabe des Wirtschaftsmagazins brand eins vor, das bisher zehnmal im Jahr, seit August 2005 monatlich in der brand eins Medien AG erscheint. brand eins hat inzwischen eine verkaufte Auflage von 100 000.

Fischer erhielt zahlreiche Auszeichnungen für ihre Arbeit, darunter 1981 den Theodor-Wolff-Preis.


Wir freuen uns auf ein spannendes Gespräch zwischen Johnny Haeusler und Gabriele Fischer von 10-12h am Sonntag auf FluxFM. Die Wiederholung gibt’s dann am Montag, 19-21h im Programm – und jetzt auch hier online, aus rechtlichen Gründen “nackt”, d.h. ohne Musik, nochmal zum Nachhören:


Ähnliche Artikel:

  1. Rückruf: Gabriele Pauli, die keiner mehr will
  2. FluxFM Spreeblick mit Olli Schulz
  3. FluxFM Spreeblick mit Harald Welzer

26.11.2012

FluxFM Spreeblick
25. November 2012

Sonntag 10 - 12 Uhr
Montag 19 - 21 Uhr

6 Kommentare zu “FluxFM Spreeblick mit Gabriele Fischer”

  1. Frank Lachmann

    27. November 2012 um 15.25 Uhr

    @taptap: hab’s nicht bösgemeint aufgefaßt. Alles prima. :)

  2. taptap

    27. November 2012 um 15.24 Uhr

    @ Frank:

    Danke für die Antwort. Mein Kommentar war nicht böse gemeint – ich bin einfach neugierig auf die Sendung.

    PS: download hören ist das neue einschalten :)

  3. Dennis

    26. November 2012 um 21.06 Uhr

    Ein tolle Sendung mit einer tollen Gesprächspartnerin, interessanten Themen und Meinungen. Ich finde ihre Geschichte interessant und teile voll und ganz ihre Ansichten zum Grundeinkommen!
    Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg und Spaß!

  4. Frank Lachmann

    26. November 2012 um 10.22 Uhr

    Nun ja, wir sind eben primär ein klassischer Radiosender und wollen deswegen eben wenigstens noch die Wiederholung am Montagabend abwarten, bis wir das ganze Ding online verfügbar machen. Sonst schaltet ja GAR keiner mehr ein. ;-)

    (Bemühen uns aber, das dann direkt nach der Wiederholung hier online zu stellen – also montagabends noch vor 22 Uhr vielleicht .. bitte nicht hauen, wenn’s mal nicht klappt.)

    Gruß,
    ~ FluxFM

  5. taptap

    26. November 2012 um 10.07 Uhr

    Mich macht das total kirre, dass man zwei Tage warten muss, um den Download der Sendung zu bekommen. Ist das wirklich notwendig?

  6. Robert

    25. November 2012 um 11.45 Uhr

    Wow! Sehr schöne Sendung für verschlafene Köpfe am Sonntag Vormittag. Ich teile viele von Gabrieles Ansichten, der Spießer in mir will öfter fragen “ob das unter Druck denn auch standhält”. Arbeitswelt gaukelt ja einen gewissen überlebenskampf vor, den es in der moderne doch nur in der dritten Welt gibt. Verteilung ist wohl die wichtigste frage überhaupt.

    Viele Grüße, weiter so. Und Cake darf öfter kommen.

Dein Kommentar

Erforderlich
Erforderlich, Wird nicht veröffentlicht