FluxFM Spreeblick mit Irmin Schmidt von CAN

Johnny Haeusler & Irmin Schmidt

Johnny Haeusler & Irmin Schmidt

Unser erklärter Lieblingsblogger und Head of Spreeblick, re:publica & Plan B Johnny Haeusler lädt in seiner Sendung FluxFM Spreeblick ein zum Diskurs mit Musikern und Machern über Pop und Politik.


Diese Woche zu Gast ist

Irmin Schmidt

Das Konservatorium in Dortmund, die Essener Folkwang Hochschule, das Mozarteum Salzburg und die Hochschule für Musik in Köln: die Stationen seine Musikstudiums sind so vielfältig wie seine Fähigkeiten. Irmin Schmidt ist Dirigent, Kapellmeister und Dozent für Musical und Chanson. Und er ist Mitbegründer der Band, die Krautrock definieren sollte: CAN.

Nachdem er unter Karlheinz Stockhausen Kompositionslehre studierte, gründet Irmin Schmidt 1968 CAN. Zusammen mit Holger Czukay, Michael Karoli und Jaki Liebezeit war Schmidt Teil einer Band, die heute neben NEU! zu den Begründern des Musikstils Krautrock zählt. Heute ist der 75-jährige klassischer Dirigent und komponiert Musik für Film- und Fernsehproduktionen. Ach, und: eine Oper hat er auch schon geschrieben.

Wir freuen uns auf ein spannendes Gespräch zwischen Johnny Haeusler und Irmin Schmidt von 10-12h am Sonntag auf FluxFM. Die Wiederholung gibt’s dann am Montag, 19-21h im Programm – und jetzt auch hier online, aus rechtlichen Gründen “nackt”, d.h. ohne Musik, nochmal zum Nachhören:


Ähnliche Artikel:

  1. FluxFM Spreeblick mit Inga Humpe
  2. FluxFM Spreeblick mit Richard Häusler
  3. FluxFM Spreeblick mit Harald Welzer

23.10.2012

FluxFM Spreeblick
21. Oktober 2012

Sonntag 10 - 12 Uhr
Montag 19 - 21 Uhr

Dein Kommentar

Erforderlich
Erforderlich, Wird nicht veröffentlicht