RDGLDGRN (Foto: Sophie Euler)
RDGLDGRN (Foto: Sophie Euler)

RDGLDGRN – Red Gold Green LP 2 | Wochenendspecial

▷ Letzte Änderung: 2015-10-08
By Raoul [FluxFM] |
Im Radio:
10. & 11. Oktober 2015
Jede Stunde ein Song

Bei den neuen Alben stellen wir euch die besten Platten vor – im Wochenendspecial übernehmen das die Künstler selber. Das ganze Wochenende über moderiert nämlich eine Band oder ein Künstler im Radio Lieder aus dem aktuellen Album an – jede Stunde ein Song.

Dieses Wochenende erklären RDGLDGRN, warum, wo und wie die Songs auf dem neuen Album Red Gold Green LP 2 entstanden sind.

RDGLDGRN – Red Gold Green LP 2

RDGLDGRN (cover) Der Song “Doing The Most” war in diesem Frühling DER FluxFM-Hit. Jetzt veröffentlichen RDGLDGRN das dazugehörige Album. Red Gold Green LP 2 heißt die Platte und die Farben stehen als Synonyme für die drei Mitglieder an Gitarre, Bass und Mikrofon. Das Trio stammt aus Reston, einem Vorort von Washington, DC. Aus dieser Gegend kommt auch der Go-Go, eine rauhe aber super-groovige Spielweise des Funk, die es selten über die Stadtgrenzen hinaus geschafft hat. Diesen Stil haben die drei mit Dancehall und Indie-Rock kombiniert. Und an mancher Stelle wird man sogar richtig melancholisch. Trotzdem ist das zweite Album von RDGLDGRN zielstrebig für den Dancefloor konzipiert, vor allem in den Rhythmen und den Beats steckt viele Liebe fürs Detail.

Übrigens: Die ausgeflippten Jungs haben Winson in der Morningshow besucht – hier gibt’s das Interview inklusive amüsanter Rap-Performance.

Tracklist

1. No Pixar
2. Chop U Down
3. Doing The Most
4. Hangout
5. When I’m Alone
6. Runnin Away
7. Trouble Punk
8. Turn
9. Spiderman
10. Elevators
11. Won’t Last
 

Weitersagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *