April 2013: Neue Mitfahrzentrale: BesserMitfahren.de

bessermitfahren_de

Wenn man innerhalb Deutschlands verreisen will, dann ist Bahnfahren meist ziemlich teuer. Vom Fliegen ganz zu schweigen, und für die Umwelt ist das ja auch nix! Wie schön also, dass es im Internet diverse Mitfahr-Service-Seiten gibt. Aber auch da lässt sich noch vieles verbessern, also startet am Sonntag das Projekt BesserMitfahren.de.

Für Projektgründer Stephan Grätz war es früher einfach, Mitfahrer für die Strecke Berlin – Leipzig und zurück zu finden. Das ging schnell und unkompliziert über mitfahrgelegenheit.de, bis zum 27. März. Da wurden dort neue Regelungen eingeführt. Seitdem dort Mitfahrgelegenheiten nur nich mit Zustimmung zur Bonitätsprüfung, Gebührenpflicht und Offenlegung der Kontodaten eintragen.

Deshalb hat er am 2. April kurzerhand beschlossen, mit Freunden und Freundesfreunden BesserMmitfahren.de zu gründen. Innerhalb von nur 5 Tagen wurde der Dienst gestartet. Die gemeinnützige Mitfahrbörse hat sich 3 Schlagwörter gegeben: Kostenlos, Einfach, Jederzeit.

mfg

Laut Stefan bedeutet das, dass es z.B. keine Registrierung von Fahrern geben wird. Das ist ein enormer Vorteil gegenüber anderen Wettbewerbern. Der Grundsatz von BessermitFahren.de: Die Autonomie aller Nutzer soll gewahrt werden. Fahrgemeinschaften waren für Stephan Grätz immer autonom – und das sollen sie auch bleiben.

„Fahrgemeinschaften bilden sich selbstständig, selbst organisiert”, sagt Stefan. “Klar braucht man eine Plattform damit sich Fahrer und Mitfahrer finden können. Da kann es nicht sein, dass auf einmal jemand daherkommt und sagt ‘Ja, wir schieben da jetzt einen Riegel vor. Es geht jetzt nur noch mit uns, als dritte Organisation im Boot.’”

Der Dienst soll dauerhaft kostenlos bleiben. Wenn BesserMitfahren.de tatsächlich ein Erfolg wird, könnte die Mitfahrbörse beispielsweise über Spenden der Nutzer getragen werden.

Wir drücken erstmal die Daumen. Am Montag kommt Stephan Grätz übrigens zu uns in die Morningshow am Nachmittag, um genauer über den Start und bessermitfahren.de zu sprechen. Wer vorher mehr erfahren will, dem sei die Facebook-Seite von bessermitfahren ans Herz gelegt.

_______

Das Interview zum Nachhören

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Ähnliche Artikel:

  1. Nachmittag: UNMAP, Intelligent wachsen & bessermitfahren.de
  2. Die Deutschen Gamestage 2013 vom 23. bis 27. April
  3. Die Runde Stunde vom 26. April 2013

26.12.2013

5. April 2013

10 Kommentare zu “April 2013: Neue Mitfahrzentrale: BesserMitfahren.de”

  1. Dunja

    09. Januar 2014 um 14.24 Uhr

    Ich habe irgendwie auch ein Bisschen schwierigkeiten, zwischen den Verschiedenen Angeboten zu unterschieden. Denn letztlich gibt es da ja sicher auch Überschneidungen der Leute, die inserieren, also muss man sich lieber Ansehen, was die Portale jeweils bieten. nebst der hier erwähnten, hat jemand von euch schon mal Erfahrungen mit blablacar gemacht? http://www.blablacar.de/mitfahren/berlin/
    Thx.

  2. Andreas

    15. Juli 2013 um 17.17 Uhr

    Man muss dazu sagen, es gibt mittlerweile sehr viiele Mitfahrgelegenheit -Anbieter und jeder “bewirbt” natürlich seinen “Liebling”. Dann muss man noch berücksichtigen, dass es etwas regionales ist. In der einen Region ist bessermitfahren stark, in der anderen ist es mitfahren.de ( http://www.drive2day.de ). Was derzeit einen großen Zulauf hat ist jedoch blablacar. -Leider. Der Grund hierfür ist sehr aggressive Werbung bei Google und Facebook. Ich vermute auch, dass der eine oder andere “redaktionelle Beitrag” in den Medien durch BlaBlaCar “gesponsored” wurde.

    Warum schreibe ich “leider”? -Details dazu findet ihr in meinem Blog. Die Kurzfassung dazu ist: Es handelt sich um ein kommerzielles Portal welches in Frankreich bereits kostenpflichtig ist. Und überlegt mal, warum sollte ein kommerzielles Portal so viel Geld in Werbung schießen wenn es nicht vor hätte ab einer bestimmten Masse Geld damit zu verdienen? -Jetzt sagt man noch “wir bleiben kostenlos”, später heißt es dann “naja wir haben hohe Kosten und so” und schon haben wir wieder die selbe Situation wie bei mitfahrgelegenheit.

    Auf sowas können wir gerne verzichten…

  3. Franzi

    06. Mai 2013 um 15.56 Uhr

    Neben bessermitfahren gibt es eine ganze reihe an guten alternativen, allen voran fahrgemeinschaft.de weil es unheimlich schnell gewachsen ist seit mitfahrgelegenheit dieses Bezahlsystem angefangen hat. http://www.alternato.de/produkt/fahrgemeinschaft.de/1296
    Daneben kann ich wie tim auch drive2day empfehlen! auf jeden fall weg von mitfahrgelegenheit!

  4. Thomas Lehmann

    15. April 2013 um 22.42 Uhr

    Ich habe meine Account bei Mitfahrgelegeheit gelöscht und bin seit 2 Tagen auch auf MeineMitfahrt.de (http://www.meinemitfahrt.de) vertreten. Wirklich innovativ, engagiert, ohne Gebühren, ein Projekt, das unsere Unterstützung verdient, da es ohne Werbung auf die Beine kommen will und klein anfängt. David gegen Goliath – aber so macht Mitfahren wieder Spaß.

  5. jan wasmuth

    11. April 2013 um 19.41 Uhr

    http://www.nochplatz.de

  6. Sebastian Markwart

    11. April 2013 um 01.13 Uhr

    Gibt ja auch noch einige andere Alternativen. http://www.drive-together.de/ z.B.. Mal sehen wie sich das alles entwickelt die nächsten Monate.

    Sebastian

  7. Fabian

    10. April 2013 um 20.14 Uhr

    Auch nicht schlecht ist die Seite
    http://www.ich-suche-einen-mitfahrer.de

    Diese ist kostenlos und auch ohne Registrierung nutzbar.

    Viel Spaß

  8. Kerstin

    10. April 2013 um 08.37 Uhr

    Bei “Mitfahrgelegenheit” ist es wirklich kompliziert geworden. Die Flexibilität ist verloren gegangen. Aber bei einem Portal ohne Registrierung des Fahrers, kann man auch böse Überraschungen erleben. Es gibt nicht nur angenehme Zeitgenossen…

  9. Tim

    09. April 2013 um 22.58 Uhr

    Ich hab mir in letzter Zeit alle alternativen angesehen. Das Problem ist, dass es den meisten z.B. auch bessermitfahren an Angeboten mangelt. Auf http://www.drive2day.de gibt es finde ich das größte Angebot – da klappt die Vermittlung dann auch. Aber vielleicht ändert sich ja noch was am Markt.

  10. Nachmittag: UNMAP, Intelligent wachsen & bessermitfahren.de | FluxFM – Die Alternative im Radio.

    08. April 2013 um 15.13 Uhr

    [...] werden wir nachfragen, wie denn der Start von bessermitfahren.de geglückt ist. Seit gestern gibt es diese alternative Mitfahrgelegenheit, und wir stellen euch den Mann vor, der sich das ausgedacht hat: Stephan [...]

Dein Kommentar

Erforderlich
Erforderlich, Wird nicht veröffentlicht