SUPERDRINK - zwei Drinks gegen Kater
SUPERDRINK - zwei Drinks gegen Kater

SUPERDRINK – Drinks gegen Kater

▷ Letzte Änderung: 2015-12-31
By Diana Hagenberg [FluxFM] |

Schönen guten Morgen! Schön? Gut? Vielleicht findet ihr ja auch, dass sich das widerspricht. Gerade wenn man gefeiert hat und einem die gute Zeit noch etwas in den Knochen sitzt. Weil man gesoffen hat zum Beispiel. Sagen wir es doch mal, wie es ist. Wir von FluxFM sind selbst keine Kinder von Traurigkeit. Daher haben uns für unser aller Wohl auf die Suche nach einem Mittel gegen den Kater gemacht und einen neuen Anti-Kater-Trend gefunden.



Na das kennt man doch, letzte Nacht den Tiger rausgelassen, am Morgen mit Kater wieder aufgewacht. Wer weder Schusswaffe noch Aspirin im Haus hat, muss sich anderweitig zu helfen wissen.

Genau wie bei Pickel oder Schnupfen, so hat auch beim Kater jeder sein eigenes Hausmittelchen: rohe Eier, Konterbier, Brausepulver, Eggs Benedict, Schmerztablette vor dem Einschlafen, Tomatensaft, Natron. Aber was hilft nun wirklich?

Das haben sich auch Tina Decker und Matthias Müller von SUPERDRINK gefragt, und ihr eigenes Mittelchen erfunden – besser zwei. Ihren ausgeklügelten Superdrink gibt’s in zwei Ausführungen TAKE IT EASY & KEEP ON MOVING.

Den einen trinkt man vorm Schlafen, da ist Grüner Tee, Kokoswasser, Zitrone und Apfel drin. Er ist isotonisch und enthält viele Elektrolyte und B-Vitamine – das hilft, Flüssigkeitsmangel auszugleichen und dem Körper, sich schneller zu regenerieren. Und Vitamin C hilft beim entgiften.

Der andere ist für den Morgen danach – mit feinperliger Kohlensäure, weil man ja morgens einen Brand hat. Außerdem ist Natriumchlorid, Magnesium und Koffein drin. Und Vitamin B5 & B6 helfen der Hirnaktivität.

Natürlich ist auch die Idee der beiden Münchner nach einer durchzechten Nacht entstanden – aber laut Tina Decker wissenschaftlich absolut fundiert:

Wir haben einen Pharmazeuten angerufen und gefragt, ob wir da irgendwas machen können. Und dann haben wir alle Symptome aufgeschrieben, die ein Kater so hat und haben überlegt, welche natürlichen Inhaltsstoffe helfen könnten, diese zu beseitigen.

Und so finden sich auf ihrer Webseite superdrink.me auch gleich leckere Cocktail-Rezepte – mit Alkohol und mit Superdrink! Ob sich der Kater da am Ende vielleicht in den eigenen Schwanz beißt – na, das könnt ihr ja gern selbst austesten, wenn ihr das nächste Mal den Tiger rauslasst …

Wenn ihr das mal ausprobieren wollt mit dem Katermittel, dann könnt ihr euch online Probepakete bestellen. Erfahrungsberichte dann auch gerne an uns!

Redaktion

Zarah-Louise Roth
Wortredaktion
Spezialgebiete: Weltverbesserung, Festivals, Essen.

… zum Profil

Weitersagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *