Tellef Raabe (Photo by Nikita Solenev)
Tellef Raabe (Photo by Nikita Solenev)

Tellef Raabe | Für euch entdeckt

▷ Letzte Änderung: 2016-02-15
By Sophie [FluxFM] |

Tellef Raabe oder: Was wäre, wenn Erlend Øye zu viel The Cure gehört hätte…“




Wer diesem 24jährigen Norweger begegnet, der wird schon das erste Mal beeindruckt sein – denn er sieht aus, wie direkt aus einem 80er-Jahre-Musik-Video gefallen. Und – Überraschung – er klingt auch! Mit einer kühlen Aura à la Joy Division und seiner tiefen dunklen Stimme verbindet Raabe düster-romantischen Pathos mit Pop. Nach zahlreichen EPs erscheint im März das Debütalbum Idiographic.

(Live zu erleben ist er übrigens am 2. März um Musik + Frieden und am 5. März 2016 in der Kantine am Berghain.)

 

Ihr wollt auch entdeckt werden? Stellt euch vor – unter fuereuchentdeckt@fluxfm.de!

Musikredaktion

Melanie Gollin
Musikredaktion & Programmplanung,
entdeckt neue Musik und kann super Kuchen.

… zum Profil

Weitersagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.