Undercatt
Undercatt

Undercatt & Moomin | Clubsandwich am Freitag

▷ Letzte Änderung: 2016-03-11
By Max Hennig [FluxFM] |
Im Radio:
11. März 2016,
19 Uhr

Am Freitag gibt es ein Set von den beiden Italienern von Undercatt, das sie für ihr neues Stammlabel Diynamic zusammengeschraubt haben. Live kann man sie beim 10jährigen Geburtstag von Diynamic sehen, der geht vom 9. bis 10. April und steigt gleich in zwei Clubs: im Ritter Butzke und im Watergate.

Danach hat der Mathi ein Set von Moomin für euch aufgetan. Der spielt das nächste Mal am 18. März im Tresor live.


 


FluxMusic | Clubsandwich-Stream

ClubsandwichDer Clubsandwich-Stream bringt die Berliner Feierkultur zu euch, immer und überall, mit Techno, House und Elektro. Tracks und DJ-Sets, handverlesene elektronische Musik 24/7, kein Gerede, nur tanzen müsst ihr selbst. Alle Infos zur App und den neuen Streams findet ihr hier


Nachtlebentipps für Berlin

rosis Bei RoPuTe im Rosis gibt es wieder einmal ein sympathisches Kuddelmuddel aus Live-Acts, DJs und unterschiedlichsten Stilen. Während Kaiser Souzai gemeinsam mit Dantzes Stefan Mint, Anøuk und Ju.GO ihren verspulten Mix zwischen House und Techno präsentieren, gibt es auf dem Discoklo Trash-Hits und Down To Nine laden mit ihrem Gitarrenriffs zum Indie-Steppen ein. Los geht es in der Revalerstraße um 23 Uhr.

de-kater-blau-berlin Dank Maeve, dem Label der beiden Iren Mano Le Tough & The Drifter, ist der Durchbruch von Baikal ermöglicht worden. Viel weiß man nicht über den Produzenten, außer, dass er es versteht, einen deepen Mix aus Acid, House und abgekühltem Detroit Techno zu produzieren. Bei „Freak Á Delic Friday“ im Kater Blau teilt sich der „Silent Dutchmen“ die Decks mit Yanneck Salvo alias Quarion, der gemeinsam mit Session Victim-Mitglied Hauke Freer das Vinyl Only-Label „Retreat“ betreibt. Los geht es hier um Mitternacht.

ritter butzke House zwischen Indie-Melancholie und großen musikalischen Gesten ist die Stärke von Lexer. Der DJ und Produzent aus dem beschaulichen Bad Lausick bei Leipzig zeichnet sich in den letzten Jahren mit Remixen und Edits von Feist, Band of Horses oder William Fitzsimmons aus, was ihm unter anderem den Support von Alle Farben oder Oliver Schories einbrachte. Bei „Nowhere Else“ in der Ritter Butzke steht Lexer gemeinsam mit Markus Kavka, Phonique und Reznik an den Decks. Los geht es am Moritzplatz um 0 Uhr.

Moderation

Mathias Weck
Ist zu hören bei Electronic Beats On Air, Clubsandwich, Flux Forward, Stadt.Land.Flux.

… zum Profil

Weitersagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *