Arkells
Arkells

Wochenendspecial: Arkells – High Noon

▷ Letzte Änderung: 2014-08-08
By Benjamin Ciupek [FluxFM] |
Im Radio:
9. & 10. August
Jede Stunde ein Song!

Als Einstimmung für unser Arkells-Special mit gleich 2 Konzerten an einem Tag – exklusiv für FluxFM-Hörer – stellen wir euch an diesem Wochenende schon mal die Band mit ihrem neuen Album vor. Der Konzerttag findet übrigens schon am kommenden Donnerstag, den 14. August statt. Da spielt die kanadische Indieband am Abend eine FluxFM-Session im FluxBau. Ein paar Stunden vorher wird das Quintett bei einem MorningShowcase aber auch auf der FluxFM-Dachterrasse Musik machen. Warum das alles? Weil wir die spaßigen Stimmungskanonen der Arkells toll finden und euch zum hüpfen bringen wollen!

arkells Dass die Arkells keine Berührungsängste vor den 80ern haben, beweisen die Kanadier auf ihrem dritten Album. Natürlich spielt die Band noch hemdsärmeligen Indie-Rock, aber das Quintett hat seine Liebe zu Synthies und Drum-Machines entdeckt. High Noon bedient sich bei Elton John genauso wie bei The Clash. Das klingt im ersten Moment ungewohnt, macht im zweiten Moment aber richtig Spaß.

Denn die Arkells können immer noch verdammt eingängige Uptempo-Hits schreiben. High Noon ist zwar poppiger als die Vorgänger, aber eins möchte Frontmann Max Kerman am Ende noch klar stellen: “We go a few new directions on this record. But we wanted to remind people that at our core we’re still a fife piece Rock’n’Roll band.”

Das komplette Album könnt ihr am Wochenende im Radio hören – Samstag und Sonntag, jede Stunde ein Song!

Tracklist

Weitersagen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>