100 Jahre Frauenwahlrecht | Themenwoche

▷ Letzte Änderung: 2018-11-12
By Ann-Kathrin [FluxFM] |
Im Radio:
12. bis 16. November 2018

Das Wahlrecht gehört zu unseren elementaren demokratischen Grundrechten. Vor 100 Jahren wurde in Deutschlabd der wichtigste Grundstein für die gesetzliche Gleichberechtigung der Geschlechter gelegt: Das Frauenwahlrecht wurde eingeführt. In unserer Themenwoche vom 12. bis 16. November 2018 stellen wir euch die Vorreiterinnen der Bewegung vor, schlagen eine Brücke in die Gegenwart und versorgen euch mit allen Hintergrundinformationen rund um das Thema Frauenwahlrecht. Zum Auftakt spielen wir am 12. November im FluxFM-Programm den ganzen Tag ausschließlich Musik von Musikerinnen.


Alle Beiträge, Interviews und Termine aus der Frauenwahlrechtswoche findet ihr hier zum Nachhören:

 

Der Weg zum Frauenwahlrecht war steinig. Eine der ersten, die in Deutschland ein Stimmrecht für Frauen einforderte, war die Schriftstellerin Hedwig Dohm. FluxFM-Redakteurin Mila Weidelhofer hat sie porträtiert:

 


Erfinder, Revolutionäre, Pioniere – die großen Helden der Weltgeschichte sind meistens männlich. Pünktlich zum 100. Geburtstag des Frauenwahlrechts hat FluxFM-Redakteurin Lena Mempel in den Geschichtsbücher geschmökert und fünf Frauen gefunden, die Großartiges geleistet haben – über die wir aber viel zu wenig reden. Hier gibt’s die Listomania zum Nachhören:

 


Freiheit und Wahlfreiheit gehören unabdingbar zusammen. Was es bedeutet ohne diese beiden Grundrechte aufzuwachsen, hat die Autorin Deborah Feldman schon früh erfahren. Momentan läuft ihre Dokumentation Female Pleasure in den Kinos. Darin werden fünf Geschichten von mutigen Frauen erzählt, die sich in ihren Kulturkreisen für die sexuelle Befreiung von Frauen einsetzen. Auch Deborahs Geschichte wird dabei erzählt. FluxFM-Redakteurin Mila Weidelhofer hat sich mit dem Leben der Autorin beschäftigt:

 


Frauen, die sich online politisch äußern, werden sexistisch beleidigt, bedroht und gedemütigt. Die Autorin und Aktivistin Jasna Strick sagt, dass Frauen so systematisch aus dem Netz vertriebenwerden, obwohl das Internet eigentlich ein Ort für alle ist. FluxFM-Redakteurin Lena Mempel hat mit Jasna Strick gesprochen und erklärt, warum es so schwierig, Hate Speech zu bekämpfen und was passieren muss, damit sich das ändert:

 


Sexismus in der Medienlandschaft ist weit verbreitet. Der Verein Gender Equality Media kämpft dagegen an. FluxFM-Redakteurin Ann-Kathrin Canjé hat im Rahmen der Themenwoche zu 100 Jahren Frauenwahlrecht mit den Vereinsmitgliedern gesprochen und herausgefunden: es gibt noch viel zu tun:

 

Frauenwahlgesänge mit hannsjana

hannsjana ist eine Band und ein feministisches Künstlerinnenkollektiv. Ihre Arbeit umfasst Audiowalks, Hörspiele und Theaterproduktionen.
hannsjana.de | facebook.com/hannsjana

 

 

Termine in Berlin rund um 100 Jahre Frauenwahlrecht

>> 12. November, 14 Uhr, UCW Berlin:
100 Jahre Frauenwahlrecht – ein Fest im UCW

>> 12. November, 18 Uhr, FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum:
Vortrag, Lesung, Gespräch Volle politische Gleichberechtigung für Frauen als soziale Lebensnotwendigkeit – Clara Zetkin zieht Bilanz

>> 13. November, 15 Uhr, Clara Zetkin Gedenkstätte Birkenwerder:
Vom Kampf ums Wahlrecht bis zu den Forderungen nach einem Paritè-Gesetz Einblicke in das Leben und politische Wirken von Clara Zetkin

>> 14. November, 18 Uhr, FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum:
Migrant*innenwahlrecht für alle! Podiumsdiskussion

>> 15. November, 16 Uhr, FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum:
Diskussionsveranstaltung „Auch wir haben die Wahl“ – Wahlrecht für alle Menschen mit Behinderung

>> 16. November, 18 Uhr, Kino Moviemento:
Suffragette – Taten statt Worte, GB 2015, Filmpräsentation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.