Foto: unsplash.com / Patrick Schneider

5 Fußball-Abwandlungen | Listomania

▷ Letzte Änderung: 2018-06-12
By Ann-Kathrin [FluxFM] |

In zwei Tagen startet die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland, die ganze Welt ist im Fußballrausch. Doch der Ball kann mehr als nur ins Eckige geschossen werden. Filli Montag und Vivian Bahlmann präsentieren euch Sportarten, die zwar mit einem Ball gespielt werden, aber sonst wenig mit Fußball zu tun haben. Footbag zum Beispiel!


 


Punkt 5: Fußballgolf

Das Runde muss ins…Runde. Zumindest beim Fußballgolf. Wie beim klassischen Golfen muss der Fußball mit möglichst wenig Kicks über oder durch verschiedene Hindernisse gespielt und eingelocht werden. Vollspann statt Driver, Innenrist statt Putter. Die Deutsche Meisterschaft im Fußballgolf ist am 30. Juni im Soccer-Park Rhein Neckar.


Punkt 4: Headis

Dabei gelten die gleichen Regeln wie beim Tischtennis, es gibt allerdings zwei gravierende Unterschiede: Der Tischtennisball wird durch einen Fußball ausgetauscht und der eigene Kopf wird an Stelle der Tischtennisschläger eingesetzt. Und dann heißt es: Kopfball folgt auf Kopfball, solange bis ein Spieler oder eine Spielerin den Ball nicht mehr erreicht. Sebastian Headdel haut derzeit den Ball am besten auf die Plattenkante, der Kölner ist amtierender Weltmeister.


Punkt 3: Korfball

Wie beim Basketball lautet bei dieser Sportart das Ziel: der Ball muss in den Korb. Das war’s dann aber auch schon mit den Gemeinsamkeiten. Laufen und Dribbeln ist beim Korfball nicht erlaubt – nur schnelles Kombinationsspiel im Team führt zum Erfolg. Außerdem befindet sich der Korb nicht am Ende des Spielfeldes, sondern weiter Richtung Spielfeldmitte und hängt auf 3,5 Meter Höhe. Eine weitere Besonderheit: Ein Team besteht aus vier Frauen und vier Männern.


Punkt 2: Footbag

Gespielt wird im Einzel oder Doppel in einem Badmintonfeld. Dabei wird der gute alte Hacky-Sack oberhalb der Netzkante ins gegnerische Feld gekickt. Die Mannschaft, die die meisten Bälle in das gegenüberliegen Feld schmettert, hat gewonnen. Footbag wird beim FC Footstar in Friedrichshain-Kreuzberg schon seit 20 Jahren gespielt.


Punkt 1: Radball

Ein Fahrrad ohne Beleuchtung, ohne Bremsen, ohne Schutzblech und mit nach oben gebogenen Handgriffen am Lenker, damit düsen die vier Spieler 2×7 Minuten über’s Feld und versuchen ein Tor zu erzielen, wie beim Fußball. Beim Radball darf der Ball aber weder mit Händen, noch mit Füßen berührt werden, geschossen wird mit dem Vorderrad, und damit sind auch Manöver wie Lupfen, Passen und Abfangen möglich.

Redaktion

Filli Montag
Wortredaktion
Spezialgebiet: Sarkasmus & Ironie
… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.