5 hübsche Minigolfplätze in Berlin | Listomania

▷ Letzte Änderung: 2018-07-31
By Ann-Kathrin [FluxFM] |

Wer sich diesen Sommer vor See- und Schwimmbadausflügen nicht mehr retten kann und Abwechslung sucht: Wie wäre es mal wieder mit einer Partie Minigolf? Ann-Kathrin Canjé aus der FluxFM-Redaktion hat für euch 5 hübsche Minigolfplätze rausgesucht, denen ihr unbedingt einen Besuch abstatten solltet:


Platz 5: Der Klassiker – Brachvogel Minigolf

Im Brachvogel lässt es sich nicht nur genüsslich im Biergarten schlemmen während die Kinder auf dem Spielplatz toben, obendrauf gibt es eine 18 Loch-Minigolfanlage – und das schon seit 1959. Ganzjährig geöffnet findet sich hier alles, was ein klassischer Mini-Golf-Tag braucht: Nächtliche Beleuchtung, schwierige Bahnen und Eis im Angebot. Wenn auch der sechste Schuss daneben geht, einfach in die Kühltruhe greifen und der Person, die gerade Stift führt, ein Eis vor die Nase setzen. Denn, seien wir mal ehrlich, das Wichtigste am Minigolf ist doch das gemeinschaftliche Umherstreunen, immer auf der Suche nach der nächsten freien Station – und nicht das Gewinnen.
 

Ein Beitrag geteilt von JULE MÜLLER (@jule_mueller) am


Platz 4: Nur für Profis – City Golf Berlin

Unverhofft golft oft: auch in Marzahn. Im City Golf Berlin finden sich Filzbahnen, die den Abschlag ungleich schwerer machen sollen. Die Idee der umweltfreundlichen Bahnkonstruktion kommt aus Schweden. Seit 1998 ist das der einzige Filz-Minigolfplatz Berlins. Wer nicht nur profi-mäßig spielen, sondern auch so ausgestattet sein will findet im Shop nebenan alles, was ein echter Mini-Golf-Pro braucht. Und wenn das Wetter nicht hält geht’s in die Indoor-Anlage mit immerhin drei Bahnen.

 

Ein Beitrag geteilt von Thomas Steffen (@agroprogressme65) am


Platz 3: Für Nachteulen – Schwarzlicht-Minigolf im Görli

3D Effekte in 5 Räumen, Phantasiereisen vom Brandenburger Tor, über die Siegessäule bis hin zu Wüsten- und Mondlandschaften kurzum: fantastische Welten auf 18 Bahnen. Müssen wir noch mehr sagen? Vielleicht das: Die Schwarzlichtbahn hat einen zweiten Standort in…Reinickendorf.
 

Ein Beitrag geteilt von ᴍɪᴄʜᴇʟᴀ ᴍᴏsᴄᴀ (@mheicla.m) am


Platz 2: Trödeln, Golfen und: jede Menge Pit-Pat! Der Hertzberg Minigolf-Platz

Diese Anlage sei euch ans HERZ gelegt. Hier findet ihr neben Mingolfbahnen auch Berlins einzige Pit-Pat-Anlage: Eine Mischung aus Minigolf und Billiard. Direkt an der Sonnenallee lässt sich der Neuköllner Trubel vergessen. Der gemütliche Biergarten lädt mit moderaten Preisen zum After-Golf-Radler ein. Zweimal jährlich gibt’s außerdem einen Trödelmarkt dazu – und im Sommer feiert die junge Lesereihe Kabeljau und Dorsch ein Sommerfest mit Lesungen und Livemusik. Na, wenn das nicht genug Gründe sind mal beim Hertzberg Minigolf vorbeizuschnuppern.

 

Ein Beitrag geteilt von Barbarella Fortuneteller (@barbarellafortuneteller) am


Platz 1: Natur, Kunst und Technik- Nuture Mini Art Golf

Auf dem Tempelhofer Feld lässt es sich nicht nur gemütlich in der Sonne liegen, nein, auch Minigolf spielen geht hier. Bei Nuture Mini Art Golf geht’s ganz nebenbei sogar noch um Kunst und Umweltschutz. 18 Künstlerinnen und Künstler haben je eine Bahn aus recycelbaren Stoffen gestaltet. Alles wird mit Sonnen-und Windenergie betrieben. Bestes Beispiel: Die Bahn: Restrisiko. Ziel ist es, die Weltkugel zu treffen. Darin: Ein Atomreaktor. Sobald der Ball den Sensor berührt, explodiert der gesamte Globus.
 

Ein Beitrag geteilt von Nik Schäfer (@nik_inio) am

Onlineredaktion

Ann-Kathrin Canjé
Spezialgebiet: Disko, Disko Partyzani, Instagram neu erfinden, Photoshop-Skills erweitern

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.