8 Tage bleiben der Welt in der neuen Sky-Serie bis zum großen Knall. (Quelle: Sky)
8 Tage bleiben der Welt in der neuen Sky-Serie bis zum großen Knall. (Quelle: Sky)

8 Tage | Breitbild

▷ Letzte Änderung: 2019-03-07
By Ron |

Vor Millionen Jahren beendete ein riesiger Asteroid die Herrschaft der Dinosaurier. Vergleichbares droht der Menschheit von Freitag an in der neuen Sky-Serie 8 Tage. Ron Stoklas hat reingeschaut.


Der Beitrag hier zum Nachhören:

Achtung: Der Beitrag erwähnt Ereignisse, die als Spoiler verstanden werden können!


Europa auf der Flucht

8 Tage bleiben den Menschen in Europa, um sich vor dem 60 Kilometer großen Asteroiden Horus zu retten. Die Abwehrmaßnahmen scheitern, die Überlebenschance im Zentrum Europas ist gleich null. Wer kann, flieht. So auch die Berliner Familie von Ärztin Susanne.

„Susanne, seit ihr schon drüben?“
„Nein. Wir sind zu Hause.“
„Egon hat mir doch erzählt ihr seit mit diesen Schleusern. Ich kann gerade…“
„Waren wir auch, aber wir sind jetzt wieder zu Hause. Also…“
„Was ist los?“
„Es hat nicht funktioniert Hermann! Ich weiß nicht mehr, was ich machen soll. Bitte, du musst uns helfen. Wir werden alle sterben! Hermann? Hermann?“

 

Jeder ist sich selbst der Nächste

Statt dem Ende der Welt, stehen die Menschen und ihr Umgang damit im Mittelpunkt der Serie 8 Tage. Was passiert, wenn plötzlich alle Regeln der Gesellschaft ausgehebelt werden? Es zeigt sich, wie gut der moralische Kompass wirklich tickt

„Meine Frau hat mir erzählt, wie groß ihr Bunker ist.“
„Wissen sie, was ich komisch finde: Dass so ein schlauer Typ wie Sie, dass der nicht von selbst auf die Idee kommt, sich einen eigenen Bunker zu bauen. Ja, die Zeit war knapp, aber so knapp war die Zeit nun auch wieder nicht.“
„Klaus, ich würde wirklich alles dafür tun.“
„Du meine Güte! Wo bleibt denn da der Stolz?“
„Mein Stolz ist mir egal. Ich will einfach, dass meine Familie überlebt.“
„Mein neuer Freund Uli. Verpiss dich.“

Lust auf weitere Serien? Hier gibt es alle FluxFM-Serienrezensionen.

Sprechende Affen und blutige Fights

Religion, Politik und die Bedeutung von Macht. Alles Themen die die 8 Tage aufgreift. In den acht Episoden steht dabei eine zentrale Frage über allem: Was ist uns im letzten Augenblick wirklich wichtig?

„Hör auf, darüber nachzudenken. Wir sind jetzt hier. Gemeinsam. Bis zum Schluss. Fang lieber an, darüber nachzudenken, was wir die letzten sechs Tage noch machen könnten. Wir könnten richtig krass Party machen. Oder wir könnten ans Meer fahren nach Italien. Oder wir machen einen Dreier mit Herrn Eckhardt.“
„Ih!“
„Ey, warum hast du eigentlich diese Schneeketten noch drin?“
„Wieso?“
„Wieso? Willst du mit den Dingern drin sterben? Wir machen die jetzt raus.“

 

Eine interessante Serie mit tollem Cast, aber…

Das Problem der Serie ist nicht Asteroid Horus, sondern die Stimmung: Endzeitfeeling kommt erst viel zu spät auf. Viel zu starre Figuren, wiederkehrende Verhaltensmuster und ein Berlin, das nicht so recht im Chaos versinken will. Anarchie ok, aber nur in kleinen Dosen.

Ab dem 01. März ist die Serie 8 Tage bei Pay-TV-Sender Sky verfügbar.

Redaktion

Ron Stoklas
Wortredaktion
Spezialgebiet: Videospiele, Serien, Nerdkram und die ganz anderen Baustellen
… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.