ABAY in Action beim Morningshowcase (Foto: Ann-Kathrin Canjé)

ABAY am 31. Mai 2018 live bei FluxFM | MorningShowcase am Nachmittag

▷ Letzte Änderung: 2018-05-31
By Maike Bartsch |
Im Radio:
31. Mai 2018
Ab 18 Uhr

In unregelmäßigen Abständen laden wir Musiker*innen und Bands für ganz exklusive Konzerte auf die Dachterrasse der FluxFM-Redaktion ein, die ihr dann live im Radio hören könnt – MorningShowcase am Nachmittag nennen wir das Ganze. Und weil wir die Freude gerne teilen möchten, ist auch unsere werte Hörerschaft herzlich willkommen.

 

Am 1. Juni erschien das neue Album von Abay. Es hört auf den schönen Namen Love & Distortion und reicht von zart-säuselnd bis energiegeladen und kraftvoll. Produziert wurde der Indie-Poprock-Mix im Mothership Recorders in Berlin und Produzentenlegende Olaf O.P.A.L. gab ihm anschließend den letzten Schliff.

Am 31. Mai konntet ihr schon einen exklusiven Vorgeschmack bei unserem Morningshowcase am Nachmittag mit der vierköpfigen Band bekommen.

Auch bei der zweiten Ausgabe konntet ihr euch wieder über eisgekühltes Feierabendbier von Berliner Pilsner freuen.

So schön war das Morningshowcase mit ABAY

 

Pssst! Wir haben da noch einen Tipp für euch:
Macht den Sommer zum Wunschkonzert und erlebt gemeinsam mit Berliner Pilsner wunderbare Momente in der Parkbühne Wuhlheide und auf dem Citadel Music Festival. Wählt über den untenstehenden Link bis zu fünf Top-Acts aus und sichert euch so die Chance auf Gratistickets. Alle Infos zum Gewinnspiel, sowie zum Berliner Pilsner Musik Sommer findet ihr auf musiksommer.berliner-pilsner.de und unter dem Hashtag #musiksommer2018.

 

“Stop The Fever” live im Morningshowcase

So sah es aus bei den letzten MorningShowcases aus:

>> Pablo Nouvelle
>> Kat Frankie
>> Theo Katzman
>> Kakkmaddafakka

Verlosung

Lust auf Feierabendbier und Gratiskonzert? Dann schickt eine Mail an win@fluxfm.de mit dem Betreff “Abay”. Viel Glück!

Ein Kommentar

  1. Frank says:

    Abay der Held meiner Generation – wäre der Oberknaller wenns klappt ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.