News: Das Epizentrum der Popwelt liegt direkt unter Ätna (Foto: Winson)

Ätna | Ohrspiel

▷ Letzte Änderung: 2020-02-12
By Constanze [FluxFM] |
Im Radio:
12. Februar, 20-21 Uhr
16. Februar, 22-23 Uhr
(Wdh.)

Im Ohrspiel-Stream:
Ab dem darauffolgenden Montag
Mindestens eine Woche

Im FluxFM Ohrspiel laden wir wöchentlich Musiker*innen und Künstler*innen ins FluxFM-Studio ein und schenken ihnen eine Stunde Sendezeit. Die Sendung gestalten unsere Gäste selbst. Da wird tief in die Plattenkiste gegriffen, persönliche Anekdoten erzählt und Lieblingstracks gespielt.

Diese Woche zu Gast im FluxFM Ohrspiel: Ätna

Sie zählen zu den spannendsten und vielversprechendsten Newcomern, die Deutschland derzeit vorzuweisen hat: ÄTNA. Kennengelernt während ihrer Studienzeit an der Hochschule für Musik in Dresden, beginnen Sängerin Inéz Schäfer und Schlagzeuger Demian Kappenstein gemeinsam in einem Jazz-Quintett zu spielen. Schnell erkennen sie, wie viel besser sie zu zweit funktionieren, und entscheiden sich, als Duo neue musikalische Wege einzuschlagen. Inzwischen haben sich ÄTNA mit ihrem Spagat zwischen Avantgarde und Popkultur zu einer der neuen Stimmen in der deutschen Musiklandschaft entwickelt. Purismus trifft auf Experimentierfreude trifft auf Stimmgewalt: mit wuchtigen Beats und Fingerspitzengefühl für musikalische Arrangements wird der Sound des dresdener Duos zu einem einzigartigen Gesamtkunstwerk, das seine Präsenz vor allem auf der Bühne entfaltet. Am 11. März stellen sie das im ausverkauften Lido unter Beweis. Und ihr habt noch eine Chance, reinzukommen: Unsere FluxMusic-App runterladen und am Gewinnspiel teilnehmen. Bis dahin versüßen Inéz und Demian die Wartezeit und spielen für euch im FluxFM-Ohrspiel ihre Lieblingssongs.

Tracklist

  • Sa-Roc – Hood Supreme
  • Nitin Sawhney – The Conference
  • Miss Platnum & Bazzazian – Weapons
  • El Chombo – Chacarron
  • Mark Wyand – Speak Low
  • Lionel Richie – All Night Long
  • Aka Pygmies – Bosobè
  • DJ Luck & MC Neat – A Little Bit Of Luck
  • Bad Snacks – Elsewhere
  • Wes – Alane
  • Magic Island – High Note
  • America – A Horse With No Name

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.