(Ausschnitt Album Cover Rats - Balthazar)

Alabama Shakes, Balthazar, Idlewild, Karin Park & Team Me | Neue Tracks

▷ Letzte Änderung: 2015-02-13
By Sophie [FluxFM] |
Flux Forward Spezial
15. Februar 2015, 12-15 Uhr

Musikalische Neuvorstellungen und interessante Acts & Facts aus den Weiten der Musikblogs – das ist FLUX FORWARD. Und sonntags die Spezialausgabe mit den neuen Tracks auf unserer Playlist der kommenden Woche – jetzt auch mit total offizieller Spotify-Playlist, in der sich die „letzten neuen Tracks“ sammeln – zum Immerwiederhören und Immerwiederneuesentdecken:


Alabama Shakes – Don’t Wanna Fight

Ein kollektiver Jubel ging durch die Redaktion, als die neue Alabama Shakes Single bei uns ankam. „Don’t Wanna Fight“ ist der Vorbote zum sehnlichst erwarteten zweiten Album. Sound & Colour wird am 17. April erscheinen. Live-Termine für Deutschland gibt es leider noch nicht.


Balthazar – Then What

Vor einem Jahr verzauberten uns Balthazar bereits mit ihrem Song „Leipzig“. Entstanden war das Stück auf der ausgiebigen Tour zum letzten Album Rats. Das neue, dritte Album der Belgier wurde folgerichtig auch weitestgehend auf Tour geschrieben. Thin Walls erscheint am 27. März. Einen Monat später, am 28. April, präsentieren wir dann das Konzert des Quintetts im Heimathafen Neukölln.


Idlewild – On Another Planet

Nach fünf Jahren Funkstille meldet sich das schottische Quintett Idlewild zurück. Die Hochphase der Band um Frontmann Roddy Woomble liegt eigentlich schon lange zurück. Aber mit ihrem siebten Album Everything Ever Written gelingt den Schotten noch mal ein schönes Comeback. Das Album erscheint diesen Freitag. Am 1. März präsentieren wir euch dann das Konzert von Idlewild im Lido.


Karin Park – Hurricane

Apocalypse Pop heißt das kommende Album von Karin Park. Ein passender Name für den düsteren Elektro-Sound der Schwedin. Mittlerweile lebt die 36-jährige Musikerin in London. Für die Single „Hurricane“ hat sie kurzerhand ihre Nachbarn engagiert. Thomas und Nick alias Pandora Drive haben nämlich Nacht für Nacht Musik gemacht und Karin konnte in der Wohnung nebenan immer schön mithören. Eines Tages is sie dann einfach mal rüber gegangen und zack, haben die drei zusammen musiziert. Das Album Apocalypse Pop erscheint am 27. März und am 14. April präsentieren wir das Konzert im Berghain.


Team Me – Kick & Curse

„Power Pop ist eine Bezeichnung für einen Musikstil zwischen Rock und Pop, der sich durch kurze 3 ½ Minuten Pop-Songs, einfache Arrangements, starke Melodien und markante Riffs auszeichnet“ so lautet zumindest die Definition bei Wikipedia zum Thema Power Pop. Wir würden jetzt einfach Team Me sagen, wenn uns jemand fragt, wie das klingt. Die aktuelle Single des Norwegischen Sextetts ist zumindest das perfekte Beispiel. Noch mehr Power Pop, und zwar Live, gibt es dann am 28. Februar im Lido. FluxFM präsentiert nämlich das Konzert von Team Me.

Musikredaktion

Melanie Gollin
Musikredaktion & Programmplanung,
entdeckt neue Musik und kann super Kuchen.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.