"Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollwn aber wissen sollten" von Alce Hasters (Foto: Constanze Kaul)
"Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollwn aber wissen sollten" von Alce Hasters (Foto: Constanze Kaul)

Alice Hasters – Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen: aber wissen sollten | Lesen und lesen lassen

▷ Letzte Änderung: 2019-11-24
By Jakob |
Im Radio:
25. November bis 1. Dezember 2019

Eindringlich und geduldig erklärt Alice Hasters auf 208 Seiten, wie Rassismus ihren Alltag als Schwarze Frau in Deutschland prägt. Dabei wird klar, dass dies kein Problem am rechten Rand der Gesellschaft ist, sondern alle Menschen sich mit dem eigenen Rassismus konfrontieren sollten.

Fazit von Jörg Petzold:
„Im Unterschied zu dem kürzlich erschienenen Buch ‚Warum ich nicht länger mit Weißen über Hautfarbe spreche‘ hat Alice Hasters im vorliegenden Band die Utopie der gesellschaftlichen Gleichheit noch nicht über Bord geworfen. Damit kann ich mich von Herzen verbinden und verbünden. Sie beschreibt sehr persönlich rassistische Erfahrungen und macht die tiefliegenden Strukturen sichtbar. Ihre Art zu schreiben macht es mir als weißem, heterosexuellem, von Rassismus nicht betroffenem Mann sehr leicht, ihr zu folgen und auch unangenehme Einsichten anzunehmen.“

Redaktion

Jörg Petzold
Spezialgebiet: Lesen und lesen lassen.

… zum Profil

Redaktion/Moderation

Aysche Wesche
Wortredaktion
Spezialgebiet: Stadtleben, Politik und Kultur.
… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.