(C) Amazing Sweden

Amazing Sweden – Die schwedische Playlist

▷ Letzte Änderung: 2016-01-19
By Sophie [FluxFM] |
15. Januar 2016

Roxette, Abba, Mando Diao – Schweden ist allseits bekannt dafür, die ganz großen Musiker für sich zu beanspruchen. Das Potenzial kreativer junger Sänger und Instrumentalisten scheint schier unerschöpflich. Um euch einen guten Überblick zu geben, hat Nordic By Nature das Projekt Amazing Sweden ins Leben gerufen. Hier werden jede Woche drei neue heiße Songs aus dem Land der Elche und Fleischklöpse vorgestellt.

Jeden 2. Freitag im Monat kommen die Empfehlungen von FluxFM. Diesmal mit:

The Sweet Serenades – Fireworks

Ein bisschen fies sehen die beiden Jungs schon aus, die als The Sweet Serenades zusammen Musik machen. Martin Nordvall and Mathias Näslund aus Stockholm wollen aber nur spielen – soulvollen Gitarrenrock nämlich. Ihr unlängst erschienenes Album Animals wartet mit sehr organischem Sound auf, in den sich aber auch die typisch nordischen Synthies schmuggeln. Am besten zu hören auf der Auskopplung „Fireworks“.


Loreen – Under ytan

Loreen hat mal den ESC gewonnen, erinnert ihr euch dran? „Euphooooooooooooria“! Jetzt veröffentlicht die Schwedin ihr zweites Album, auf dem auch Songs in ihrer Muttersprache zu finden sein werden. „Under ytan“ bedeutet soviel wie „Unter der Oberfläche“ und ist abgesehen von der Sprache sehr nah dran an ihrem vorherigen Sound. Pompöser Pop.


Death In The Afternoon – We Don’t Have To Go Out Tonight

Ganz konträr zum Titel ist dieser neue Song perfekt zum nächtlichen Herumschleichen durch dunkle Gassen. Benannt nach einem Ernest Hemingway-Roman, hat sich das Duo Death in The Afternoon, musikalisch stehen sie auf 80s Synthiepop und Shoegaze. In voller Länge hören kann man das auf ihrem im Oktober erschienen Debütalbum, das heißt wie sie selbst.

 

Hier geht’s zur kompletten Amazing Sweden-Playlist.

Musikredaktion

Melanie Gollin
Musikredaktion & Programmplanung,
entdeckt neue Musik und kann super Kuchen.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.