Thiago Facina 55 - 21 - 8877-0401

Ambulo ergo sum & Thiago Facina | Radio Arty

▷ Letzte Änderung: 2015-09-03
By Diana Hagenberg [FluxFM] |
Im Radio:
3. September 2015, 19 Uhr
7. September 2015, 24 Uhr

Radio Arty Logo Diese Woche kommen der Dramaturg und Tänzer Arthur Stäldi von laborgras und der brasilianische Fotograf Thiago Facina zu Yaneq.

MIT ANDEREN AUGEN

Die Ausstellung MIT ANDEREN AUGEN zeigt die Arbeiten von vier ganz unterschiedlich arbeitenden Fotografen, die sich mit dem städtischen Raum auseinandersetzen. Ihre Motive fanden die Künstler an so unterschiedlichen Orten, wie den Favelas von Rio de Janeiro, dem Hamburger Dom oder den Schmuddelecken Neuköllns. Die ästhetischen Ausrichtungen der Werke reichen von subversiver Reduzierung über opulent und überbordender Bildsprache bis zu cineastisch anmutenden Kompositionen. Einer der Fotografen ist der Brasilianer Thiago Facina, der mit Yaneq über die Ausstellung spricht.

SCHAU FENSTER, Lobeckstr. 30-35 – 10969 Berlin
Eröffnung: 4.9. 2015 – 19 Uhr (Musik: Reactable)
Laufzeit: 5.9. – 20.9. 2015
geöffnet Samstags von 15 – 17 Uhr und nach Rücksprache
during Berlin Art Week, September 15th to 20th daily from 4 to 7 pm


Ambulo ergo sum – Ich laufe, also bin ich

laborgras arbeitet mit vier TänzerInnen thematisch an der Renaissance des zeitgenössischen Tanzes. Leitmotiv und Ziel ist die Rückbesinnung auf das, was die Person des Künstlers und seine Arbeit ausmacht. Mit jedem Schritt, mit jeder Bewegung verändert sich die Realität. Auch wenn diese Veränderungen kaum wahrnehmbar erscheinen, so sind sie doch vorhanden und können deshalb gestaltet werden. Der Winkel der Betrachtung ändert sich ständig und mit ihm die Wahrnehmungen und Erlebnisse. laborgras untersucht in dem Projekt Ambulo ergo sum die Zwischenräume dieser Blickwinkel, die Unsicherheit, das Loslassen und das Zugreifen von einem Schritt zum nächsten.

11. – 13. September 2015, Uferstudios Berlin, Uferstr. 8, 13357 Berlin

Ambulo ergo sum

Ambulo ergo sum



Moderation

Yaneq
Ist zu hören bei Radio Arty.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.