An Horse (Pressebild)
An Horse (Pressebild)

An Horse & Film der Woche | Morningshow am Nachmittag

▷ Letzte Änderung: 2019-06-27
By Elisabeth [Flux FM] |
Im Radio:
20. Juni 2019,
14 bis 18 Uhr
An Horse (15:10 Uhr)

Nach sechs Jahren Pause sind An Horse zurück. Nach zwei Alben und unzähligen Shows auf der ganzen Welt brauchte das Duo aus Australien eine Auszeit. Dafür gibt es jetzt aber neue Musik! Und bevor Kate Cooper und Damon Cox mit der Tour Richtung USA weiterreisen machen sie Station in Berlin: Erst im FluxFM-Studio und dann heute Abend im Badehaus. Tickets für’s Konzert bringen sie natürlich auch mit.
 

Hier gibt’s das Interview mit An Horse inklusive Live-Performance von neuen Song „This Is A Song“ zum Nachhören:


Film der Woche (17:10 Uhr)

Der kinokundige Kai Kolwitz kennt coole Kinofilme, unter anderem:

Das melancholische Mädchen

„Im Feuilleton werden die großen Kaliber rausgeholt: Diskurs, Feminismus, Gesellschaftskritik. Vor allem aber ist Das melancholische Mädchen ein Film, der es dank einer permanenten, schlau gemachten Text-Bild-Schere schafft, einen ständig in verschiedene Richtungen gleichzeitig zu schicken. Und die Form tut dem, was da verhandelt wird, sehr gut.

Wenn das melancholische Mädchen als Beobachterin – häufig in der Auseinandersetzung mit Männern – durch die Welt läuft, mit zuckersüßer Stimme inmitten von pastellbunten Kulissen Dinge sagt, die manchmal ironisch, manchmal pointiert sarkastisch, manchmal zynisch und manchmal einfach nur deprimierend sind, dann zwingt einen das als Zuschauer in die Auseinandersetzung: Warum immer die sichere Distanz? Ruinieren einen die Umstände oder liegt es an einem selbst, dass man nicht klarkommt? Scheint wirklich nichts mehr eine Bedeutung zu haben? Und gleichzeitig sind die Themen in Das melancholische Mädchen so in Skurrilität und einige wirklich gute, böse Pointen verpackt, dass man 70 Minuten nicht weiß, ob man sich gerade amüsiert oder deprimiert fühlen soll.“

 

Moderation

Sascha Schlegel
Ist zu hören bei Superfrüh, Tatort, Stadt.Land.Flux. und immer wieder zwischendrin.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.