Anne With An E
Pressebild

Anne with an E | Breitbild

▷ Letzte Änderung: 2017-05-15
By Nina [FluxFM] |

Ein rebellisches Mädchen mit roten Haaren, das quasselt, wie ihr der Schnabel gewachsen ist – könnte Pipi Langstrumpf sein, gemeint ist aber Anne Shirley. Sie ist die Hauptfigur im 1908 erschienen Roman Anne Of Green Gables. Die aktuelle Serienumsetzung aus Kanada dazu heißt Anne With An E. Über Netflix kann die Serie jetzt auch in Deutschland geguckt werden. FluxFM-Redakteur Ron Stoklas hat daher das Wochenende vor der Glotze verbracht und die Serie für euch geguckt:


Caitlin Cronenberg/Netflix

Caitlin Cronenberg/Netflix

Statt zu spielen wird gearbeitet, die Kindheit endet früh und dann geht es direkt ins Erwachsenenleben. Willkommen im späten 19. Jahrhundert und dem Leben der 13-jährigen Anne Shirley. Sie ist Mittelpunkt der Serie Anne With An E. Nach einer von Gewalt und Bevormundung geprägten Kindheit in Gastfamilien und Waisenhäusern, landet sie versehentlich an der kanadischen Ostküste bei den Geschwistern Marilla und Matthew Cuthbert.

Anne ist eine Rebellin. Ein Mädchen, das sich nicht den Konventionen ihrer Zeit beugt. Sie ist die Pippi Langstrumpf des viktorianischen Zeitalters: Sie plappert viel, ist intelligent und besitzt eine fast grenzenlose Vorstellungskraft. Dass Anne den Zuschauer sofort einnehmen kann, liegt vor allem an Darstellerin Amybeth McNulty. Authentisch mimt sie das trotzige und phantasievolle Mädchen. Und dieses wonnetrunkene Mädchen mit dem feuerroten Haar ist sympathisch, offenherzige und ganze schön keck.
 

Passend zur Geschichte liefert die Serie fast schon erwartungsgemäß eine realistische und ruhige Optik mit weiten Landschaftsaufnahmen im Setting des späten 19. Jahrhunderts. Dazu kommt eine klassisch instrumental gehaltene Serienmusik mit märchenhaftem britischen Flair. Besonders toll sind die Wechsel zwischen Gegenwart und Annes Erinnerungen, die deutlich düsterer und bedrohlicher präsentiert werden.

Alles in allem kombiniert Anne with an E drei große Seriengenres: Historiendrama, Gesellschaftsstudie und Pubertätsporträt einer 13-Jährigen im 19. Jahrhundert. Was nach einem wilden Potpourri klingt, ist eine wirklich gelungene Serie – düster, atmosphärisch und liebevoll rebellisch.
 

Die komplette erste Staffel mit sieben Folgen von Anne With An E ist ab sofort bei Netflix verfügbar. Knapp sechs Stunden müsste ihr zum Durchgucken einplanen – genug Material also für eure nächste Bingewatch-Session.

Weitersagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.