Asante Sanaa | Krautfunding

▷ Letzte Änderung: 2021-01-05
By Marc Augustat |

Name: Asante Sanaa
Funktion: Tansanische Kunst als Streetart in Deutschland
Krautfunding: noch bis zum 10. Januar 2021 auf Startnext

Eine handvoll junger Studenten bittet euch um Unterstützung per Crowdfunding für ihre Wanderaustellung – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Denn sie möchten dafür sorgen, dass die Kunst Tansanias durch deutsche Städte wandert – Marc Augustat erklärt wie:

Jan Schultheiß und Valentin Oberle, zwei junge Studenten, haben 2018 gemeinsam einen Freiwilligendienst in Tansania gemacht und dabei das ostafrikanische Land, seine Menschen und seine Kunst lieben gelernt. Viele KünstlerInnen in Tansania verdienen ihr Geld damit, dass sie ihre Bilder an Touristen verkaufen. Da diese nun durch Corona weg fallen, sind die tansanischen Kunstschaffenden auf neue Einnahmequellen angewiesen, und da hatten Jan und Valentin eine Idee.

Asante Sanaa macht aus, dass wir einen ganz neuen Ausstellungsort schaffen und man sich die Bilder nicht in Tansania anguckt oder in einer Ausstellung, sondern dass man die T-Shirts, Hoodies damit bedruckt und somit die Gemälde durch die deutschen Straßen wandern. Mit der Idee wollen wir die tansanische Kultur durch diese Zeit zu tragen und in die Welt zu tragen.

Bei dem Crowdfunding-Projekt Asante Sanaa – zu deutsch: der Kunst sei Dank – werden die Motive auf Kleidungsstücke gedruckt und können von euch erworben werden. Angefangen hat das Ganze mit den persönlichen Kontakten der beiden Gründer.

Dann haben wir probiert so viele Künstler wie möglich in das Programm aufzunehmen. Bei sechzehn hat es geklappt. Bei den Motiven haben wir Wert drauf gelegt, dass wir eine möglichst vielfältige Auswahl haben.

Wer sich an der Crowdfunding-Kampagne von Asante Sanaa beteiligt, erwirbt damit nicht nur schicke Mode aus nachhaltigen und fair produzierten Stoffen mit schönen Motiven, sondern supportet auch die langfristige Zusammenarbeit mit den tansanischen KünstlerInnen. Das Crowdfunding-Projekt läuft noch bis zum 10. Januar – und langfristiges Ziel ist es, einen Online-Shop für tansanische Kunst aufzubauen.
Hinter dem Projekt steckt neben Jan und Valentin mittlerweile ein Kollektiv aus 12 Studierenden und Unterstützern. Spenden und die Kleidungsstücke kaufen könnt ihr auf startnext.com/asante-sanaa.

 

Wenn ihr ein Crowdfunding-Projekt kennt, das wir hier auch einmal vorstellen sollen, oder vielleicht selbst eines gestartet habt, dann meldet euch bei uns. Am besten per Mail an krautfunding@fluxfm.de, dann landet es direkt beim Richtigen. Habt bitte Verständnis dafür, dass wir aufgrund der vielen Einsendungen nicht alle Projekte vorstellen können.

Musikredaktion

Marc Augustat
Musikredaktion
Spezialgebiet: Streams are my reality
… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.