Austra am 20. Oktober 2017 im SchwuZ | Konzerte

▷ Letzte Änderung: 2017-08-20
By Nina [FluxFM] |

Austra
20. Oktober 2017, Beginn: 19:30 Uhr
Info, Links, Tickets: Melt!

Nach ihrer komplett ausverkauften Tour im März, holen wir Austra im Oktober für eine intime Show zurück nach Berlin in das SchwuZ!

Die Zukunft wird nicht so aussehen wie die Vergangenheit: Dystopische Schreckensbilder setzen dies als gegeben voraus, aber utopische Vorstellungen sind für die Menschheit ebenso wichtig. Future Politics, Austras drittes und bis dato ambitioniertestes Album, ist ein Aufruf, sich radikalen Hoffnungen zu verpflichten, sich „zu engagieren, um die drohenden Dystopien zu verdrängen“, wie es Katie Stelmanis beschreibt, Austras Bandleaderin, die von Maya Postepski (aka Princess Century), Dorian Wolf und Ryan Wonsiak tatkräftig unterstützt wird. „Es geht nicht nur darum, Hoffnung in die Zukunft zu setzen, sondern darum, dass jeder gefordert ist, an der Gestaltung der Zukunft mitzuwirken. Die Grenzen, wie die Zukunft aussehen wird, sind ebenso faszinierend wie endlos. Das hat weniger damit zu tun ‚’politisch’ zu sein, sondern über Grenzen hinaus zu denken – und das in jedem Bereich.“

Katie Stelmanis hat das Album geschrieben, produziert und saß am Mischpult; Maya Postepski fungierte bei der Hälfte des Albums als Co-Produzentin. Abgemischt wurde es von Alice Wilder, die für die Band sonst den Live-Sound abmischt, und gemastered wurde das Album schließlich von Heba Kadry in New York.

Verlosung

UPDATE: Alle Tickets wurden verlost. Danke fürs Mitmachen!
„Future Politics, Austras drittes […] Album, ist ein Aufruf, sich radikalen Hoffnungen zu verpflichten.“ FluxFM verlost Freikarten unter allen, die uns unten in den Kommentaren ihre utopischen Vorstellungen verraten. Die Kommentare werden moderiert, es kann also einen wenig dauern bis eure Antwort im Kommentarbereich auftaucht. Wir benachrichtigen die Gewinner*innen per Mail.

Viel Glück!

AGB
Die Gewinner werden in der Regel 2 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung per Mail verständigt mit der Bitte um Rückmeldung.
Eine Barauszahlung des Preises ist nicht möglich.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Falls sich der Gewinner nicht innerhalb von 24h auf unsere Mail meldet (Achtung: auch gelegentlich Spam checken), behalten wir uns vor, den Gewinn an jemand anderen weiterzugeben.
Wir verlosen für all unsere Konzertpräsentationen Gästelistenplätze. Das heißt, dass es keine physischen Tickets gibt.
Du gewinnst immer 2 „Tickets“, d.h. du kannst noch jemanden mitbringen.
Falls bei einem Gewinnspiel eure Adresse benötigt wird, garantieren wir euch, dass diese ausschließlich für das jeweilige Gewinnspiel genutzt wird.
Sollte das Konzert / die Veranstaltung abgesagt werden, steht dir keine Entschädigung in jeglicher Form zu.

Weitersagen

39 Kommentare

  1. Patti says:

    heiraten

  2. jana says:

    3 zimmer, küche, bad in mitte für nur 500€!!!!

  3. Alicia says:

    Bezahlte Praktikumsstellen

  4. Yruy says:

    Roboter, die Arbeit erledigen
    Und die Erziehung übernehmen
    Und den Kindern Karl Marx predigen ;)

  5. Simonski says:

    utopische Vorstellung: Mehr Zeit für Sport und Leben. Mehr Friede Freude Eierkuchen auf der Welt. Gleiche Chancen und Gerechtigkeit für dich & mich…

    Happy go lucky!

  6. Katja says:

    Ein mal fliegen wie ein Vogel und auf eine bunte, zufriedene, glückliche, friedliche Welt schauen.

  7. Wit says:

    alle respektieren ihre Nachbarn und arbeiten, leben und feiern zusammen. Love Sex Magic

  8. Dreamer says:

    eine Welt ohne Grenzen

  9. Marko says:

    Harzer Käse mit Geschmack.

  10. Soffi says:

    eine respektvolle Welt

  11. Eva says:

    Meine Utopie: Teleportieren ist möglich!

  12. catjes says:

    Das nicht immer alle tollen Veranstaltungen und Konzerte an einem Tag stattfinden…

  13. Fay says:

    My Utopiiii aaaa :

    A world where Cats are the master race.

    There would be endless fields of Valeriana and catnip. The humans would work in the fields every day to produce more and more of these herbs, that cats love.
    Every day would be a public holiday for the cats and every Saturday they would be celebrating the ‚mother sacred cat day‘. On this day they would go to underground clubs in old warehouses with huge climbing trees and scratching posts, and hiding rooms filled with pillows and noisy toys.
    They would start with a feast, with the humans releasing caught mice in a small circle. After playing with the mice, the Cat Queen would order the humans to kill the mice and dispose them.
    Then the cats would proceed to eat some cat treats dipped in fish sauce and drink the wine of the gods (valerian infused red wine).
    When the feast would finally come to an end, the cats would start licking each other in frenzy. This would only stop when some cats would throw up small delicate hairballs.
    The humans would also prepare pipes filled with catnip for their masters to smoke and get happily intoxicated.
    This is my utopia.

    Ich könnte es versuchen, das auf deutsch zu schreiben, wenn nötig

    • Fay says:

      *And of course I forgot to mention, that after smoking the catnip the Cats would roll and roll and rub their long and magnificent coats together, purr with ecstasy and meow together in a beautiful symphony.
      What would be happening after that, I shall not write.
      Some things are better left untold, as they are too dark for the simple human mind.

  14. René says:

    Unruhe im Bewusstsein des Herzens / tollwütig, verworren und widerspenstig / ohne Berührung kann man das Randlose fühlen / polternd, splitternd und leuchtend, ist die Eitelkeit des Protests / in sanften Sinuswogen gleitet Narziss ins Wasser hinein / ein Licht, Utopie und göttliches Residuum, ist alles was bleibt

  15. Raldi says:

    Allet schick.

  16. Chris says:

    Utopisch ist wahrscheinlich die Vorstellung, dass ich hier tatsächlich Tickets gewinne und AUSTRA am Freitag live sehen kann…

  17. sam says:

    Leben in L“An 01

  18. Tobias says:

    schalke wird meister

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.