Berlin bleibt! – Stadt, Kunst, Zukunft
HAU Hebbel am Ufer, Berlin

▷ Letzte Änderung: 2019-09-13
By Barbara Seyfried |

Späti, Kiez, … Gentrifizierung. Wörter, die wir, als Berliner*innen, fast jeden Tag benutzen. Die Wohnsituation in der Hauptstadt ist kompliziert. Immer mehr Bürgerinitiativen gründen sich, um für ihre Rechte einzustehen. Und genau dies macht das HAU Hebbel am Ufer zum Thema. Mit dem Festival „Berlin bleibt! Stadt, Kunst, Zukunft“ vom 26.9. – 5.10 im HAU und der ehemaligen Post-Filiale am Halleschen Ufer 60. Wir haben Tickets!


Worum geht’s?

Die Wohnsituation bereitet vielen von uns Bauchschmerzen. Deshalb bilden sich immer mehr Stadtinitiativen und mischen sich ein: für eine gemeinwohlorientierte Stadtpolitik ein. Vielleicht wart ihr erst letzte Woche auf einem Straßenfest in eurem Kiez unterwegs. Organisiert von genau so einer Stadtinitiative, die ihren eigenen Wohnraum verteidigt – gegen die „Yuppisierung“, wie die Gentrifizierung umgangssprachlich auch genannt wird.
 
Das HAU Hebbel am Ufer rückt solche lokale Bewegungen im Rahmen eines Festivals in den Vordergrund. Ausgangspunkt des Programms ist die HAU-Auftragsarbeit von Christiane Rösinger „Stadt unter Einfluss – das Musical zur Wohnungsfrage” (siehe Bild).

Programm

Zu sehen & zu hören gibt’s außerdem eine Menge anderer künstlerischer Arbeiten (u.a. von She she Pop und Hans-Werner Kroesinger), Diskussionen und Konzerte. In einem Projektraum, der in der ehemaligen Post-Fliale am Halleschen Ufer eingerichtet ist, thematisieren Künstler*innen und Initiativen Re-Kommunalisierung, (post-)migrantisches urbanes Leben und die Erhaltung von Alltags- und Kulturräumen.
 
Und getanzt wird auch: z. B. bei Konzerten von Special-K & Egill Sæbjörnsson sowie Chris Imler / Soft Grid / Pastor Leumund & Mittekill und natürlich bei diversen Partys.
Am letzten Festivaltag (5.10.) steigt am Nachmittag in der ehemaligen Post-Filiale die große Kiez-Party mit Baked Beans, BÄM!, Dabke Community Dancing, Panna Streetsoccer, KMA Antenne, Sisterqueens / Ongoing project, Kulturklasse der Fritz-Karsten-Schule, K A N T I N E Kreuzberg, Fri-X BERG u.a.

Wer Gleichgesinnte sucht oder sich gerne informieren möchte, kommt am besten vorbei! Wer vorher schon ein wenig schmökern will, kann sich hier die Festivalzeitung downloaden.

Die meisten Konzerte und Panels sind übrigens gratis! Für die Veranstaltungen Christiane Rösinger / HAU – “Stadt unter Einfluss – das Musical zur Wohnungsfrage“ am 27.09 + 29.09. / HAU1, Hans-Werner Kroesinger & Regine Dura – “MIETSACHEN. Vermischtes aus der Welt der Immobilien. Eine Lesung.“ am 28.09. + 29.09. / HAU2 und She She Pop – “Oratorium“ am 04.10. / HAU1, haben wir Tickets zu verlosen!

Gewinnen

Wer neugierig geworden ist und gerne bei einer der genannten Veranstaltungen vorbeischauen möchte, schickt uns eine Mail an win@fluxfm.de mit dem Betreff „Berlin bleibt!“ und sagt uns kurz wo ihr gerne hin wollt! Ganz viel Glück!

AGB
Die Gewinner werden in der Regel 2 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung per Mail verständigt mit der Bitte um Rückmeldung.
Eine Barauszahlung des Preises ist nicht möglich.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Falls sich der Gewinner nicht innerhalb von 24h auf unsere Mail meldet (Achtung: auch gelegentlich Spam checken), behalten wir uns vor, den Gewinn an jemand anderen weiterzugeben.
Wir verlosen für all unsere Konzertpräsentationen Gästelistenplätze. Das heißt, dass es keine physischen Tickets gibt.
Du gewinnst immer 2 „Tickets“, d.h. du kannst noch jemanden mitbringen.
Falls bei einem Gewinnspiel eure Adresse benötigt wird, garantieren wir euch, dass diese ausschließlich für das jeweilige Gewinnspiel genutzt wird.
Sollte das Konzert / die Veranstaltung abgesagt werden, steht dir keine Entschädigung in jeglicher Form zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.