Berliner Pilsner Music Award 2015

▷ Letzte Änderung: 2015-04-06
By Marc Augustat |

Hergehört, liebe Nachwuchsbands! Die vierte Runde des Berliner Pilsner Music Award 2015 wird feierlich eingeläutet. Im letzten Jahr wollten 350 Bands und Musiker die begehrte Trophäe abstauben. Geschafft hat das dann beim großen Finale Philipp Dittberner. Der hat nicht nur die Siegesprämie eingesackt, sondern mit „Wolke 4“ direkt auch noch einen Hit gelandet. Wollt ihr auch? Könnt ihr haben …

AB SOFORT BEWERBEN

Songs einreichen darf jeder – egal ob Pop oder Metal, ob Solo-Künstler oder ganze Band. Hauptsache, es klingt! Was ihr aber auf jeden Fall können müsst: mindestens 15 Minuten live spielen. Wer optimistisch ist diese Mini-Hürde zu meistern, kann sich bis zum 30. Juni bei berlinmusic.tv bewerben.

DAS AUSWAHLVERFAHREN

Beurteilt wird eure Musik dann von einer hochkarätigen Jury, die die besten Beiträge auswählt. Dazu gehören in diesem Jahr …

  • Dr. Lutz Fahrenkrog-Petersen – Leiter des Instituts für Populärmusik an der Berliner HU
  • die Redaktion von Berlinmusic.tv
  • … und weitere bekannte Szene-Kenner, Musiker und Musikerproduzenten

Die besten neun Acts schaffen es in die nächste Vorauswahl-Runde und treten in drei Battles gegeneinander an.

FINALE UND GEWINNE

Das Finale findet am 03. September im Postbahnhof vor mindestens 1.000 Besuchern statt. Der Drittplatzierte gewinnt 1.000 Euro, der zweite nimmt 2.000 Euro mit nach Hause und für den Sieger gibt’s neben 3.000 Euro auch noch die begehrte Berliner Music Award Trophäe.

Alle Infos unter award.berlinmusic.tv

Achso: Und für alle, die nicht bis zum September warten können, gibt es ein Kick-Off-Event am 30. April im Sage Club. Da erwartet euch jede Menge Musik von den 2014er Halbfinalisten und Finalisten Weltraum Power und Kolumbus Kill und ihr könnt mal schauen, was es denn so braucht, um bei der Jury zu punkten.

musikalisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.