„Bitte freimachen“ von Katrin Rönicke | Neu im Metrolit Verlag

▷ Letzte Änderung: 2015-06-15
By Andreas Hänisch |
Wie geht Emanzipation?

MET_Rönicke_smallGeschlechterrollen sind allgegenwärtig. Sie geben vor, wie wir auszusehen und zu sprechen haben, sie legen fest, wo wir uns einmischen dürfen und wo nicht – und wer sich daran nicht hält, gilt bald nicht mehr als richtiger Mann oder richtige Frau. In Bitte freimachen zeigt Sozialwissenschaftlerin und Autorin Katrin Rönicke, wie wir alle noch von Stereotypen bestimmt werden und was genau sie mit uns machen. Indem sie von sich und ihrem Körperbild, von ihren Erfahrungen als Mutter und in der Arbeitswelt, dem Internet und der Politik erzählt, erzählt sie auch von uns und unserer Gesellschaft – und von den Möglichkeiten, diesen Festlegungen zu entkommen.

Katrin Rönickes Bitte freimachen erscheint im Metrolit Verlag und ist ab dem 17. Juli erhältlich.

Vorab könnt ihr hier schon in der Leseprobe als PDF schmökern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.