Heiko Reusch auf der freudschen Couch von Melanie Gollin (Foto: Nina Maul)
Heiko Reusch auf der freudschen Couch von Melanie Gollin (Foto: Nina Maul)

Bodi Bill – No More Wars | Das große Ganze

▷ Letzte Änderung: 2017-03-31
By Constanze [FluxFM] |
Im Radio:
01. April 2017, 18 Uhr
02. April 2017, 22 Uhr
03. April 2017, 19 Uhr

Manche Alben sind so wichtig, dass man sie einfach mal am Stück hören muss. FluxFM widmet sich in Das große Ganze den Platten, die jeder im Schrank hat und die wir einfach mal zusammen hören wollen. Den Platten, die bahnbrechend waren, den Debütalben großer Bands und vergessenen Scheiben. Wir spielen sie von vorne bis hinten und zwischendurch erfahrt ihr alles, was ihr über den jeweiligen Langspieler wissen müsst. Diesmal beschäftigen wir uns mit:

Bodi Bill – No More Wars

Ein Album, dass vielleicht an vielen vorbei gegangen ist, das aber den Grundstein für eine der wichtigsten Indiebands der letzten Jahre gelegt hat: das Debüt No More Wars von Bodi Bill erschien vor ziemlich genau 10 Jahren und verband Clubmusik mit Songwritertum wie es nur in Berlin hätte passieren können.
 

Alex Stolze und Fabian Fenk gründeten 2006 die Band Bodi Bill, Anton Feist, der erst später offiziell zur Band dazu kommen sollte, fungierte zu diesem Zeitpunkt im Studio als Aufnahmeleiter. Im Studio von Tobi Siebert (Klez.e, And The Golden Choir) entstand der größte Teil der Songs, die sich auf No More Wars befinden sollten. Das besondere an diesem Album ist die Verschmelzung von Techno und Folk, elektronischen Instrumentals und Songs, der treibenden Tanzflächen Berlins und der melancholischen Songwriter. Was auf den nächsten zwei Alben ausgefeilter und durchdachter umgesetzt werden konnte, ist hier schon stark zu erahnen.

Die ganze Platte und der Appell an die Band, uns doch endlich wissen zu lassen, ob wir jemals neues Material bekommen – diese Woche bei FluxFM Das Große Ganze.

Moderation / Redaktion

Heiko Reusch
Ist zu hören bei Flux Forward, Auslandsspionage und immer wieder zwischendrin.

… zum Profil

Musikredaktion

Melanie Gollin
Musikredaktion & Programmplanung,
entdeckt neue Musik und kann super Kuchen.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.