Nevermen (Ausschnitt Albumcover)

Charity Children, Nevermen, Junior Boys, Klaus Johann Grobe & Seinabo Sey | Neue Tracks

▷ Letzte Änderung: 2015-12-04
By Sophie [FluxFM] |
Flux Forward Spezial
6. Dezember 2015,
12-15 Uhr

Musikalische Neuvorstellungen und interessante Acts & Facts aus den Weiten der Musikblogs – das ist FLUX FORWARD. Und sonntags die Spezialausgabe mit den neuen Tracks auf unserer Playlist der kommenden Woche – jetzt auch mit total offizieller Spotify-Playlist, in der sich die “letzten neuen Tracks” sammeln – zum Immerwiederhören und Immerwiederneuesentdecken:


Charity Children – Holy War

Das neue Album der Charity Children kommt offiziell eigentlich erst im Februar in die Läden, aber schon letzten Freitag hätten alle Crowdfunding-Unterstützer ihre Kopie bei dem Release-Konzert im Keller Neukölln abholen können – wären da nicht die Lieferengpässe beim Presswerk gewesen. Wenn es denn soweit ist, funktionieren die Platten für die treuen Fans als physische Kettenbriefe, ihnen werden nämlich mehrere Downloadcodes beiliegen, die man an Freunde weitergeben kann. Die neue Single der Wahlberliner aus Neuseeland haben wir pünktlich für euch parat: “Holy War”.


Nevermen – Mr. Mistake

Nevermen wollen weder ein Side-Project noch eine Supergroup sein. Das wird natürlich schwer bei den Namen, die hinter dem Trio stecken: Mike Patton von Faith No More und Tunde Abebimpe von TV On The Radio. Und den klassischen Sänger- und Frontmannposten soll es auch nicht geben. Man kann tatsächlich kaum heraus hören, wer hier wann singt – und genau das macht die Single “Mr. Mistake” zu einem explodierenden, kreativen Pulverfass. Das Debütalbum Nevermen kommt dann Ende Januar.


Junior Boys – Over It

Nicht, dass die Solo-Projekte und Fremdproduktionen der Junior Boys nicht gut gewesen wären – im Gegenteil. Da wären die Zusammenarbeiten der beiden Kanadier mit Caribou oder Jessy Lanza. Doch nach vier Jahren Pause haben sie sich wieder dem gewidmet, was sie am besten können: Der Stuhl zwischen den Genres House, Indie und R’n’B ist einfach für sie reserviert, das haben sie mit der neuen Single zum kommenden Album einmal mehr bewiesen. “Over It” ist ein verschmitztes Elektro-Pop-Stück mit souligem Fingerspitzengefühl in den Vocals.


Klaus Johann Grobe – Baby Lass Uns Sein

Wer sich unter Klaus Johann Grobe einen politischen Liedermacher aus den Siebzigern vorgestellt hat, der liegt falsch. Es handelt sich nämlich um eine Krautrock- und Synthie-Pop-Band aus der Schweiz, die letztes Jahr ihr Debütalbum veröffentlicht hat. Am 15. Dezember werden sie zusammen mit der Berliner Gruppe Fenster unter anderem ihre neue Single “Baby lass uns Sein” in der Kantine am Berghain vorstellen. Erschienen ist die 7inch auf dem Label Trouble Of Mind aus Chicago – Krautrock ist halt bei den Amis gerade ziemlich hoch im Kurs.


Seinabo Sey – Easy

Am 27. Februar wird die Schwedin Seinabo Sey ihr nächstes Konzert in Berlin geben und wir präsentieren euch die Show im Columbia Theater. Die 25-Jährige hat sich in zwei Jahren von der Blog-Sensation zur beachteten Künstlerin gemausert. Bei ihr ist es wirklich unmöglich, die Musik genretechnisch zu kategorisieren – Impulsiver Soul würde es vielleicht noch am besten treffen. Im Oktober ist ihr Debüt erschienen, an dem sie gearbeitet hat, seit sie 19 ist, denn ‘gut Ding will nun mal Weile haben’. Der Song “Easy” ist also auch das Resultat eines endlosen Feinschliffes – roh und gewaltig klingt er trotzdem.

Musikredaktion

Marc Augustat
Musikredaktion
Spezialgebiet: Streams are my reality
… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.