Clubsandwich am Freitag: Antientertainers und La Fleur

▷ Letzte Änderung: 2014-05-23
By Max Hennig [FluxFM] |
Im Radio:
23. Mai 2014, 19 Uhr

Letztes Wochenende feierten sie erst den Release ihres neuen Album „Limited Edition“, dieses Wochenende – genauer gesagt heute um 21 Uhr – besuchen die Paradiesvögel von den Antientertainers Mathi Weck und stellen ihr neuestes Werk noch einmal ganz in Ruhe vor.

Ebenfalls Neues hat La Fleur im Gepäck – und zwar die neueste Watergate-Compilation No. 16, die von ihr zusammengestellt wurde. Wie es dazu kam und welche Acts neben Matthias Meyer, DJ Sprinkles und Laurent Garnier darauf vertreten sind, verrät die charmante Schwedin heute ab 22 Uhr.


Nachtlebentipps für Berlin

watergate Ob als Chefin von Power Plant, Dj oder Produzentin stets besitzt La Fleur die richtige Intuition was den passenden Sound zur passenden Zeit angeht. Ihr Gespür und ihre Mixing-Skills verdichtet die Schwedin auf der neusten Watergate-Compilation, auf der unteranderem Matthias Meyer, DJ Sprinkles und Laurent Garnier vertreten sind.

Anlässlich des Release feiert La Fleur im Watergate gemeinsam mit Ruede Hagelstein, Of Norway und Kenny Larkin, der auch schon für ihre „Night Flow“-EP im letzten Jahr einen wunderbar trippigen Remix beigesteuert hat. Die schönsten Blumen blühen ab Mitternacht an der Oberbaumbrücke.

prince charles Seit über 10 Jahren sendet Tim Sweeney aus einem kleinen Unikeller in New York seine wöchentliche Radiosendung und entwickelte sich damit im Laufe der Zeit zur wichtigsten Stimme der Stadt in Sachen elektronischer Musik. Dementsprechend groß auch die Bandbreite seines Programms; von alten Warp-Tracks, über psychedelischen Dub-House bis hin zu eingängigen DAF-Hits ist alles dabei.

Bei letzterem Label arbeitet Tim Sweeney auch die letzten Jahre und etablierte sich als DJ und Produzent bevor er 2011 mit seinem eigenen Label „Beats in Space“ an den Start ging. Im Prince Charles präsentiert Tim Sweeney bei „Geradehaus“ die neuen House-Sound New Yorks gemeinsam mit Label-Mate Matt Karmil.

ritter butzke Französische Grazie und Eleganz gibt es im Ritter Butzke, denn hier feiert erstmalig „Delicieuse Musique“ Labelnight. Neben Soukie & Windish, Trashlagoon und Stavroz stimmt Nicolas Demuth mit seinem Projekt Parra For Cuva schon einmal auf warme Sommernächte mit ein, zwei Flaschen Rotwein ein.

Gleichzeitig feiert er Release seiner ersten Single „Unfold“ von seinem kommenden Album, das demnächst erscheint. Beginn ist auch am Moritzplatz um Mitternacht.


Nachtlebentipps für Stuttgart

lehmann Seine größte Zeit hatte DJ Hype in den 90er Jahren, als der englische DJ und Produzent in der Hochzeit von Drum’n’Bass mit seinem Label Ganja Records für Furore sorgte. Aber auch heute noch ist er gern gesehener Gast an den Plattenspielern, so wie heute im Lehmann, wohin ihn U-Turn und Lucky Breaks eingeladen haben.

Im Gepäck hat er MC Funsta, aus Stuttgart sind ab 23 Uhr Jay-Vee, HID, Danielson, Haze MC und auf dem Techhouse-Floor Minimalte & Karaat sowie Zeitgenosse dabei. Los geht’s im Lehmann um 23 Uhr.

rocker 33 Das Rocker 33 führt seine Reihe Rocker in Exile fort und präsentiert das nächste Gastspiel in den Wagenhallen: Nach Lexy & K-Paul ist jetzt das umtriebige Hamburger Duo Moonbootica am Start. Dass koweSix und tobitob sowohl absolute Partygaranten als auch Publikumsmagneten sind, haben sie in Stuttgart schon oft genug bewiesen, und auch diesmal werden die Clubber ab 22 Uhr Schlange stehen.

kowalski Wieder mal was neues: G-House. So bezeichnen Amine Edge & Dance aus Marseiile den Musikstil, den sie auflegen – irgendwo zwischen HipHop und House bzw. Compton und Chicago. Eigenes Label, Plätze in den Beatport-Charts, 130 Gigs im Jahr und Residency auf Ibiza – alles am Start und heute ab 23 Uhr im Kowalski.

Moderation

Mathias Weck
Ist zu hören bei Klubradio, Clubsandwich, Flux Forward, Stadt.Land.Flux.

… zum Profil

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.