Frag Maddin und Mathi

Frag Maddin, Filippo Moscatello und Ron Wilson | Clubsandwich am Freitag

▷ Letzte Änderung: 2015-03-20
By Max Hennig [FluxFM] |
Im Radio:
20. März 2015, 19 Uhr

SONOS

Das Clubsandwich wird euch
präsentiert von SONOS

Frag Maddin kommt heute zu Mathi ins Clubsandwich. Mit dabei hat er seine neue EP Forward, die am Montag auf Definition Music releast wird. Außerdem bringt er seine frischesten Remixe für Sokool und Kevin Over mit.

Danach gibt’s ein Set des Italieners Filippo Moscatello beim Clubsandwich, der später bei der Hijackin‘-Party in der Ritter Butzke italiensches Discofeeling zaubert. Sowie ein Set von Ron Wilson der mit seiner Tanzmichmal-Crew im Tresor 7-jähriges feiert.


Nachtlebentipps für Berlin

Stattbad

House aus dem hohen Norden gibt es im Stattbad. Gemeinsam mit Smallville Records aus Hamburg feiert hier das schwedische Label „Studio Barnhus“ Labelnight. Betrieben wird die Plattenschmiede von Alex Boman, Petter Nordkvist aka Pedrodollar und Kornél Kovács, der gleich seine neuste „Nincs EP“ mitbringt. Neben dem Trio aus Stockholm spielt die Smallville-Crew um Smallpeople, Christopher Rau und Juniper ihren omnipotenten House. Beginn ist um Mitternacht.

 

Ritter Butzke

Für „Hijackin“ in der Ritter Butzke verlässt Soundstream seit langer Zeit mal wieder seine geliebte Panoramabar. Seit den späten 90ern begeistert der Berliner mit seinen eigenwilligen Cut-Up-House-Produktionen auf Hard Wax. Seine Markenzeichen sind galoppierende Synkopen und sorgsam ausgewählte Disco-Samples. Discomania im zeitgenössischen Gewandt ohne qualvolle Nostalgie, wenn man so möchte. Ebenfalls ihr Handwerk verstehen Credit 00, Good Guy Mikesh und Filippo Moscatello, die alle an den Decks stehen werden. Auch hier öffnen sich die Türen um 0 Uhr.

 

Watergate

Im Watergate hingegen feiert Suol Labelnight. Neben den Labelbetreibern Chopstick & Johnjon ist natürlich auch Meggy an der Oberbaumbrücke anzutreffen. Mit dabei hat sie sicherlich ihre neuste EP „We, Meggy“, die gemeinsam mit Erdbeerschnitzel und Soulade produziert wurde. Außerdem an den Decks sind Jimpster, Till von Sein und Tender Games. Los geht es hier um 0 Uhr.


Nachtlebentipps für Stuttgart

Climax

Im Climax, wo eher selten große Namen nötig sind, hat sich Ian Pooley angekündigt. Der aus Mainz stammende DJ und Produzent ist Mitte der 90er Jahre mit Detroit Techno groß geworden und hat diese Vorliebe in seine Produktionen einfließen lassen, inzwischen lebt er in Berlin und verarbeitet zahlreiche musikalische Einflüsse in Releases auf Innervisions oder seinem eigenen Label Pooled Music. Mit dabei sind ab 23 Uhr Herr Bauer und Moritz Esyot sowie Chamelio3000 und Maico.

 

Kowalski

Adam Port, der Vorzeige-Act des Berliner Vorzeige-Labels keinemusik, ist heute bei „Deeper!“ im Kowalski zu Gast. Die keinemusik-Künstler, darunter Port, waren im Rocker 33 quasi Stammgäste, jetzt ist er zum ersten Mal solo in Stuttgart. Durch das Label, aber auch mit seinen Releases auf Cocoon Records, ist Adam Port inzwischen auf der ganzen Welt ein gefragter Mann, Marius Lehnert konnte ihn aber für ein Date bei seiner Deeper!-Reihe gewinnen, das um 23 Uhr startet.

 

Lehmann

Seit seinem Clubhit „Rave is King“ ist Fukkk Offf nicht mehr aus der Szene für härtere elektronische Beats wegzudenken. Remixe für Zombie Nation, Rammstein, Cyberpunkers, oder Jan Delay sprechen für sich. Heute ist Fukkk Offf wieder einmal bei Stuttgart Kaputtraven anzutreffen, im Lehmann sind ab 23 Uhr außerdem DJ Antention und die Residents Autodidakt und John Disco dabei, zudem gibt es wieder den Trappers Delight Floor

Moderation

Mathias Weck
Ist zu hören bei Klubradio, Clubsandwich, Flux Forward, Stadt.Land.Flux.

… zum Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.